Deer Drive: Mit Flinte auf die Pirsch - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: SCS Software
Release:
25.04.2006
24.09.2010

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Deer Drive: Mit Flinte auf die Pirsch

BigBen Interactive schickt virtuelle Wii-Jäger ab heute mit spezieller Flinte auf die Pirsch. Im Bundle mit dem Spiel Deer Drive (Screenshots) ist nämlich ein Plastikgewehr enthalten, in das Nunchuk und Remote integriert werden können. Zum Nachladen kann das Schießeisen sogar stilecht aufgeklappt werden. Während die Standard-Edition (UVP: 59,99 Euro) mit einem weißen Gewehr daher kommt, wartet die zehn Euro teurere Sammleredition mit einer lackierten Waffe im Holz-/Metall-Look auf:


Zum Spiel selbst heißt es: Zielsicherheit und Schnelligkeit bringen dem Waidmann neue Waffen, Munition und spezielle Sichtarten, die dabei helfen, sich gegen Wölfe und Grizzlybären zu verteidigen. Insgesamt 30 verschiedene Levels bieten Abwechslung und aufregende Jagdsituationen. Im Mehrspielermodus gehen bis zu vier Spieler gemeinsam auf die Pirsch, um als erfolgreicher Schütze den Titel "bester Jäger" zu erhalten.

Quelle: Pressemitteilung BigBen Interactive

Kommentare

Paxx_277 schrieb am
Naja wen man die Screenshots anschaut, siehts ja nicht grade nach Realismus aus.. Kein jäger knallt die Tiere aus 5 Metern ab, und niemals hat es soviele Tiere auf einmal. Ein Bär würde auch nicht friedlich neben einem Elch stehen und aach.. Mann muss dieses Spiel grässlich sein..
SonicYouth schrieb am
Ich mag totes Tier... ist lecker und schmeckt gut.
Chibiterasu schrieb am
Jazzdude hat geschrieben:Ihr redet über die ach so schlimme Jagd, aber esst selbst Rind und Schwein, denen ein Bolzen durchs Genick gejagt wird?!
Tut bitte nicht so öko ;)
Ich ess es nicht, also könnt ich so tun :wink:
Und wenn ich Fleisch essen würde, dann schon aus einer gescheiten Haltung (den Bolzen find ich grundsätzlich nicht so verkehrt, geht ja schnell - leider aber nur im Idealfall...) aber das ist ein ganz anderes Thema.
Mir ging es im Grunde um den "Funfaktor" auf Tiere schießen (nicht wegen regulierenden Maßnahmen oder zur Nahrungsgewinnung sondern der "Sport").
Es ist eine ziemlich erbärmliche und feige Freizeitbeschäftigung in meinen Augen. Aber ich merk gerade, dass ich die letzten 2 Tage ca. soviel ethische Grundsatzdiskussionen geführt habe wie im ganzen letzten Jahr hier auf 4P.
Keine Ahnung warum. Will ja dann doch lieber nur über die Spiele diskutieren.
Und das hier ist ja nur virtuell und da soll das auch erlaubt sein - das Spielprinzip stößt bei mir aber eben auf Ablehnung.
Jazzdude schrieb am
Ihr redet über die ach so schlimme Jagd, aber esst selbst Rind und Schwein, denen ein Bolzen durchs Genick gejagt wird?!
Tut bitte nicht so öko ;)
AIex schrieb am
Paranoia Agent hat geschrieben:
Aber du weißt wie er's gemeint hat oder? :wink:
Auf den Amok-Schein kannst du sehr lange sparen....
Auch da gibt es legale Angebote wenn man sie denn nutzen will.
schrieb am

Facebook

Google+