Super Mario Galaxy 2: Für Casual- und Core-Spieler

von Michael Krosta,
Bildquelle: Nintendo
In Anlehnung auf ein Interview mit Nintendo Power schreibt 1up, dass Shigeru Miyamoto mit Super Mario Galaxy 2 sowohl Core- als auch Casual-Spieler ansprechen will und das Spieldesign darauf ausgelegt wird.

"Ich glaube, es gibt viel, was Veteranen und erfahrenere Spieler anspricht und ich denke, es ist ein Titel, den sie genießen können", so der Designer über Super Mario Galaxy 2. "Aber ich habe darüber nachgedacht und versucht, dass wir das Beste geben, um ein Spiel zu entwickeln, das auch für neue Spieler zugänglich ist. Und, wissen Sie, wir entwickeln es auch unter dem Glauben, dass Leute, die das erste Mario Galaxy durchgespielt haben, bessere Spieler geworden sind."

Oder in anderen Worten: Nachdem bereits Reggie Fils-Aime angedeutet hat, dass Super Mario Galaxy 2 vom Schwierigkeitsgrad her anspruchsvoller werden soll als sein Vorgänger, scheint auch Miyamoto dieses Mal die Core-Spieler mehr im Fokus zu haben und setzt auch bei Casual-Spielern ein gewisses Maß an Können voraus.








Hierzu gibt es bereits 10 Kommentare im Forum.
Mach mit und schreibe auch einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr zum Spiel
Super Mario Galaxy 2