The Last Story: Erscheint im Februar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Publisher: Nintendo
Release:
24.02.2012
Test: The Last Story
78

Leserwertung: 69% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Last Story: Erscheint im Februar

The Last Story (Rollenspiel) von Nintendo
The Last Story (Rollenspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Wie Nintendo bekannt gibt, wird das von Final Fantasy-Schöpfer Hironobu Sakaguchi exklusiv für Wii entwickelte Action-Rollenspiel The Last Story (4P-Vorschau) am 24. Februar auch hierzulande veröffentlicht. Zum Inhalt heißt es:

"Der Wii-Spieler schlüpft in die Rolle des Söldners Zael oder von Zeit zu Zeit auch in die seiner Kameraden. Unter Zaels Führung versucht der kleine Trupp in einer Reihe gefahrvoller Missionen sein Glück zu machen. Er erkundet die Geheimnisse der Insel Lazulis und ihrer mittelalterlichen Hauptstadt Lazulis-Stadt - immer mit dem festen Ziel vor Augen: Zael die wahre Ritterehre zu verschaffen.

The Last Story bietet den Spielern viele Möglichkeiten, sowohl die Charaktere als auch die Gegenstände im Spiel nach ihren persönlichen Vorlieben zu gestalten. In zahlreichen Schmiedewerkstätten von Lazulis-Stadt und in einigen Dungeons können sie beispielsweise Waffen und Rüstungen aufarbeiten lassen, um ihre Kampfkraft zu erhöhen. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, das Outfit seiner Figuren ganz nach Geschmack zu färben.

Anders als die meisten Rollenspiele, bietet The Last Story nicht nur eine spannende Einzelspieler-Kampagne mit einer packenden Handlung, sondern auch gleich mehrere Multiplayer-Modi für Online-Spiele. Dazu gehören die Varianten Schlacht und Teamschlacht sowie kooperative Spielmodi. So kann ein Wii-Besitzer gemeinsam mit fünf anderen Rollenspiel-Fans aus ganz Europa in den Kampf ziehen - oder auch gegen sie antreten - und zwar mit der selbst kreierten Spielfigur aus dem Einzelspieler-Modus.

Während des Spiels gilt es, zahlreiche nützliche Gegenstände aufzuspüren, die überall auf der Insel verborgen sind. Nur wer sich mit dem neuartigen Kampfsystem des Spiels vertraut macht, kann es mit den zahllosen Gegnern und Endbossen aufnehmen, die ihm überall auflauern. Die Mischung aus Nahkampf-, Distanz- und magischen Attacken, wie sie in vielen Rollenspielen zu finden ist, wird in The Last Story angereichert um die Möglichkeiten, in Deckung zu gehen oder einzigartige Zauberfähigkeiten anzuwenden. Damit Zael und seine Söldnertruppe ihre Ziele erreichen, müssen die Spieler vor allem eine geheimnisvolle Fähigkeit namens Fokus beherrschen. Sie ermöglicht es ihnen, die Schwächen ihrer Gegner zu erkennen, passende Strategien auszuwählen und die Bosse in Teamarbeit niederzuringen."


Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Website.

Quelle: Pressemitteilung Nintendo

Kommentare

KingDingeLing87 schrieb am
Das was ich bisher von dem Spiel gesehen habe, spricht mich schon sehr an muss ich sagen.
Ich werds aufjedenfall, im Auge behalten.
Ilumi schrieb am
Ich liebe braun und beige und freu mich mal auf ein JRPG, wo nicht an jeder Ecke neonfarbene Space-Waffen rumliegen. Auch ist der Hauptcharakter endlich mal kein cholerischer Teenager, scheint ja über 20 zu sein.
Hab trotz Konsolenallergie bei einem Wii-Schnäppchen zugegriffen und darf jetzt überall mitreden, hehe :P
Chibiterasu schrieb am
Einfach zu braun, grau, beige das Ganze aber ich bin trotzdem gespannt drauf. Wird auf jeden Fall gekauft.
crewmate schrieb am
Und man wird Künstlern noch ihre kreative Freiheit zugestehen können.
superboss hat geschrieben:bin auch gespannt, was draus wird.
Das Teil ist schon lange fertig und es gibt einige Importtests.
Aurinko schrieb am
Lost Odyssey war auch zusammen mit Tales of Vesperia mein Favorit der aktuellen Generation, was JRPG´s betrifft. Aber nachdem ich Xenoblade Chronicles gespielt habe, hatt sich das geändert. Das ist für mich das Spiel des Jahres 2011 und allgemein auch ganz weit vorne bei den besten Spielen, die ich je erlebt habe.
Ich hoffe bei The Last Story auf ein ganz ähnlich positives Erlebnis. Alles, was ich von dem Spiel bisher gesehen habe, hat mir auf jeden Fall sehr zugesagt und vom Final Fantasy Schöpfer kann man auch einiges erwarten. Die Wertungen in Japan waren auch gar nicht so übel, wenn ich mich recht erinnere. Hironobu Sakaguchi´s nächtes Spiel sollte Lost Odyssey 2 sein, wenn es nach mir geht. Man darf ja noch träumen...
schrieb am

Facebook

Google+