Ego-Shooter
Publisher: Sega
Release:
21.04.2011
Test: Conduit 2
68

Leserwertung: 62% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Conduit 2 mit MotionPlus-Unterstützung

Ursprünglich sollte der Präzisionszusatz MotionPlus bereits bei The Conduit verwendet werden. Allerdings entschied man sich bei High Voltage spontan um - mit der Begründung, dass MotionPlus eigentlich nicht für eine präzise Steuerung des Shooters benötigt würde. Und er sollte Recht behalten: Vor allem die genaue Reaktion der Remote war einer der großen Pluspunkte des ansonsten durchschnittlichen Action-Titels.

Auch für das Sequel schien man zunächst keine Notwendigkeit für MotionPlus zu sehen. Allerdings geht man den umgekehrten Weg und entscheidet sich laut einer offiziellen Pressemitteilung jetzt doch noch für das Plus an Präzision, das aber nur optional genutzt werden soll und nicht vorgeschrieben wird.

"Seit Conduit 2 angekündigt wurde, haben wir Anfragen der Fans wegen Wii MotionPlus erhalten und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Unterstützung von Wii MotionPlus das Spielerlebnis in Conduit 2 noch zusätzlich verstärkt", so Eric Nofsinger, Chief Creative Officer bei High Voltage Software. "Es ist auf keinen Fall ein Muss, die Spieler haben auch ohne Wii MotionPlus ein tolles Erlebnis, aber es erweitert die Steuerung und intensiviert die Spielerfahrung."

Conduit 2 soll im Herbst exklusiv auf Nintendos Wii erscheinen.

Quelle: Pressemitteilung Sega

Kommentare

crewmate schrieb am
t3h_b hat geschrieben:
lAmbdA hat geschrieben:Anfür sich ne gute Sache. Es ist halt n Luxus. Wer RS2 gespitl hat, weiß was ich mein. Wers hat, hat n angenehmen Bonus, wers nicht hat ist aber auch nicht im Nachteil.
Allerdings wurde das M+ in RS2 nur für die Schwertkämpfe genutzt. Auf die Pointerfuntion hat das kaum eine Auswirkung, außer dass die Bewegung bis zu einer gewissen Grenze über den Bildschirmrand hinaus verfolgt werden kann.
Und das ist gerade bei kleinen TV unheimlich praktisch.
Und es könnte differenzierte Bewegungen erkennen, wenn man etwa eine Sniper-Zielfunktion einbaut.
t3h_b schrieb am
lAmbdA hat geschrieben:Anfür sich ne gute Sache. Es ist halt n Luxus. Wer RS2 gespitl hat, weiß was ich mein. Wers hat, hat n angenehmen Bonus, wers nicht hat ist aber auch nicht im Nachteil.
Allerdings wurde das M+ in RS2 nur für die Schwertkämpfe genutzt. Auf die Pointerfuntion hat das kaum eine Auswirkung, außer dass die Bewegung bis zu einer gewissen Grenze über den Bildschirmrand hinaus verfolgt werden kann.
crewmate schrieb am
In Avatar war es bloß ein Anhängsel, ich hofffe das HVS sich da etwas mehr einfallen lassen.
Wichtig ist, das das Cheaterproblem gelöst wird.
EGA insists that security will be tightened up for the sequel to prevent the hacker problem of the first game, so complainers rejoice.
http://uk.wii.ign.com/articles/108/1084008p2.html
lAmbdA schrieb am
Anfür sich ne gute Sache. Es ist halt n Luxus. Wer RS2 gespitl hat, weiß was ich mein. Wers hat, hat n angenehmen Bonus, wers nicht hat ist aber auch nicht im Nachteil.
schrieb am

Facebook

Google+