Pro Evolution Soccer 2011: Infos zur Wii-Version - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sport
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
30.09.2010
25.03.2011
kein Termin
25.03.2011
30.09.2010
28.10.2010
30.09.2010
28.10.2010
28.04.2011
Test: Pro Evolution Soccer 2011
85

“Freier, rasanter, kreativer - PES ist nach zwei Jahren endlich wieder in der Awardliga angekommen!”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Pro Evolution Soccer 2011
58

“Das soll die neue Generation Fußball sein? Chaotisch, kastriert, sinnloser und hypersensibler 3D-Effekt - nein, danke!”

Test: Pro Evolution Soccer 2011
85

“Auf dem Rechner spielt sich der Kick nicht nur sehr gut, er sieht auch einen Tick besser aus als auf Konsolen!”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Pro Evolution Soccer 2011
85

“Trotz einiger Altlasten kann PES 2011 endlich wieder für diese magischen Momente auf dem Platz sorgen - weiter so!”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Pro Evolution Soccer 2011
79

“Immer noch strategisch guter Fußball, der sich inhaltlich und technisch seit der Premiere kaum entwickelt.”

Leserwertung: 85% [15]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PES 2011: Infos zur Wii-Version

Pro Evolution Soccer 2011 (Sport) von Konami
Pro Evolution Soccer 2011 (Sport) von Konami - Bildquelle: Konami
"Die neue 360 Grad Freiheit" verspricht Konami Wii-Besitzern in diesem Jahr mit Pro Evolution Soccer 2011 . So soll "echtes multi-direktionales Dribbling" Sprints und Drehungen in alle Richtungen ermöglichen.

Wie beim Vorgänger bietet der jüngste Ableger wieder zwei Steuerungsvarianten und kann entweder per Wiimote/Nunchuk-Kombo oder Classic Controller gespielt werden.

Dabei ermöglicht der linke Stick volle 360 Grad Bewegungen, mit dem rechten Stick hingegen wechseln die Spieler unkompliziert die Richtung. In Matches gegeneinander verwenden die Spieler nun auch unterschiedliche Kontrollmöglichkeiten, egal, ob sie online oder offline spielen. Bei WFC Matches (World Football Championships) sieht die Standard-Einstellung so aus, dass beide Seiten die gleichen Kontroll-Optionen verwenden; dennoch besteht die Möglichkeit, auch gegen Spieler anzutreten, die eine andere Einstellung nutzen.

Aber auch an anderer Stelle wurden gefeilt:

Eine weitere entscheidende Neuerung ist zudem die Möglichkeit, die Laufwege der jeweiligen Spieler in Standard-Situationen präziser zu bestimmen. Das Free Run Set Up erlaubt es, vorab bestimmte Feldspieler und ihren Laufweg auszuwählen, bevor die Standardsituation ausgeführt wird. Damit schicken die Spieler ihre Kicker auch in offene Räume und erarbeiten sich noch bessere Tormöglichkeiten - etwa indem sie gegnerische Verteidiger geschickt aus der Reserve locken.

Die Protagonisten sollen außerdem natürlich frische Tricks bieten sowie besser modelliert und animiert sein als in den Vorgängern.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Steppenwaelder schrieb am
Levi  hat geschrieben:
Zeldafreak64 hat geschrieben:Mit der Meinung stehst du wohl wirklich alleine da.

Tut er nicht ... bei weitem nicht ...

Mir ging es bei der Aussage eher um Leute, die das Zeug auch wirklich spielen. :wink:
Levi  schrieb am
Zeldafreak64 hat geschrieben:Mit der Meinung stehst du wohl wirklich alleine da.

Tut er nicht ... bei weitem nicht ...
Steppenwaelder schrieb am
E-G hat geschrieben:
IvanKovnovic hat geschrieben:aber solange Konami mit den Lizenzen nicht nachbessert, kauf ich mir dieses Spiel trotzdem nicht
ich will auch mit Bundesliga-Vereien spielen!

diese einstellung kann ich irgendwie nicht nachvollziehen... is das nich scheiß egal wie der pixelbrei heißt, solang er sich gut spielt?

Mit der Meinung stehst du wohl wirklich alleine da. Es geht ja nicht nur darum, dass die Spieler so heißen, sondern, dass sie auch so aussehen. Das Stadion, die Fangesänge, die Trikots...
Es macht schon bedeutend mehr Spaß mit echten Vereinen zu spielen, als mit irgendwelchen erfundenen Namen und Vereinen. Das ist einfach viel besser für die Atmosphäre. Da muss man eben einfach Fan sein, um das zu verstehen. :wink:
Pes war trotzdem fast immer ein gutes Spiel; da brauchen wir gar nicht drüber reden.
E-G schrieb am
IvanKovnovic hat geschrieben:aber solange Konami mit den Lizenzen nicht nachbessert, kauf ich mir dieses Spiel trotzdem nicht
ich will auch mit Bundesliga-Vereien spielen!

diese einstellung kann ich irgendwie nicht nachvollziehen... is das nich scheiß egal wie der pixelbrei heißt, solang er sich gut spielt?
IvanKovnovic schrieb am
tja alles gut und schön
aber solange Konami mit den Lizenzen nicht nachbessert, kauf ich mir dieses Spiel trotzdem nicht
ist dieses mal wenigstens wieder ein Editor-Modus enthalten?
ich will auch mit Bundesliga-Vereien spielen!
schrieb am

Facebook

Google+