The Legend of Zelda: Skyward Sword: Aonuma über Motion Control - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
18.11.2011
Test: The Legend of Zelda: Skyward Sword
84

Leserwertung: 90% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Zelda Skyward Sword: Aonuma über Motion Control

The Legend of Zelda: Skyward Sword (Action) von Nintendo
The Legend of Zelda: Skyward Sword (Action) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
War The Legend of Zelda: Twilight Princess noch zweigleisig entwickelt worden (Wii & Gamecube), so setzte Nintendo bei The Legend of Zelda: Skyward Sword voll auf die Möglichkeiten von MotionPlus.

Bei der Enthülllung der Wii U auf der E3 2011 hatte der Hersteller dann auch eine Zelda-Tech-Demo im Gepäck, wollte diese allerdings nicht als konkrete Ankündigung des nächsten Serienvertreters verstanden wissen.

Wenn Link Nintendos nächster Konsole einen  Besuch abstattet, wird er wohl zumindest nicht ausschließlich auf den Pad-Controller setzen, sondern sich auch die bisherigen Eingabegeräte zu Nutze machen, welche dank der Abwärtskompatibilität der Wii U bekanntermaßen auch dort verwendet werden können. Als Eiji Aonuma nämlich von den Kollegen vom Official Nintendo Magazine gefragt wurde, ob Bewegungssteuerung auch bei kommenden Zelda-Titeln ein Thema sei, ließ er verlauten:

"Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass wir jetzt zu einer Knopf-Steuerung zurückkehren, also glaube ich, dass diese Steuerung auch in zukünftigen Zelda-Spielen zum Einsatz kommt."

Auch in unserem Interview wies Aounuma bereits darauf hin, dass man sich für das neue Zelda-Spiel intensiv mit den Möglichkeiten des Wii U-Controllers befassen will und dabei auch die Bewegungssteuerung im Fokus stehen wird.

Kommentare

I love TitS schrieb am
Ach ihr kennt ja meine Meinung, die hier mitschreiben ^^
superboss schrieb am
na ja für mich ist Motion Zelda (als Bewegungs und natürlich Adventure Spiel) einfach ne Abwechslung zum restlichen Spielebrei. Teilweise nervts mich tierisch und ich möchte den Controller in den Fernseher schmeißen, wenn ich vom Gefuchtel einfach die Nase voll hab oder ich einen Gegner nicht so treffe, wie ich möchte.
Und Natürlich wäre das spiel 10 mal besser mit gut ausgearbeiteter Schild Schwert Anvisieren Kampfsteuerung ala Dark Souls.
Aber wie gesagt ...das Bewegen ist mal was anderes und macht dieses 0815 Zelda auf sehr merkwürdige Art und Weise irgendwie schon wider interessant(abgesehen von den eh gelungenen Bewegungsrätseln) was bei einem harmlosen Heile Welt Spiel ja schon mal etwas ist.
Und besonders komplex scheint das Game durch die Speichermöglichkeiten und Hilfsfunktionen auch nicht zu sein, so dass Misslingen nicht wirklich weh tut und man immer den nächsten Gegner, das nächste Rätsel oder den nächsten Bewegungseinsatz vor Augen hat. Zumindest am Anfang ist das so.
Sollte sich das aber mal ändern oder die Faszination aus einem anderen Grund verschwinden, (wie es gestern Abend schon fast der Fall war) war es das eben.. Ich muss Spiele nicht durchzocken, damit sie sich für mich gelohnt haben.
Chibiterasu schrieb am
Das redet sich so leicht.
Ich mein, ihr seid vielleicht wirklich etwas aufgeschlossener - aber wenn ein Teil einer eurer Lieblingsserien erscheint, der ein Element enthält das euch nicht gefällt, dann seid ihr doch auch froh, wenn es wieder wegkommt.
Und wenn es drinnen bleibt, ist die Wahrscheinlichkeit wohl trotzdem hoch, dass man nochmal versucht damit warm zu werden...und nochmal...und nochmal... :wink:
^^trifft alles nicht auf mich zu. Freu mich auf mehr Motion Control Spiele, aber Verbesserungen wünsch ich mir.
crewmate schrieb am
Das sag ich doch auch immer. In der heutigen Zeit mit ihren überall und teil vor Release verfügbaren Let's Plays und Walkthroughs. Mit in allen Ballungsgebieten sesshaften Videotheken-Ketten, die gut sortierte Spielsortimente haben, sollte es keine Fehlkäufe mehr geben. Wir reden hier von bis zu 60?. Respekt, wer die locker hat.
Wulgaru schrieb am
Die einzige Frage die dann noch bleibt wenn die Steuerung so schlimm ist: warum dann überhaupt kaufen?
schrieb am

Facebook

Google+