Rodea: The Sky Soldier: Take-Off auf Oktober verschoben

von Jens Bischoff,
Rodea: The Sky Soldier (Action) von NIS America
Bildquelle: NIS America
Wie NIS America und die flashpoint AG bekannt geben, wird Rodea: The Sky Soldier in westlichen Gefilden drei Wochen später als geplant abheben. Hierzulande gilt der 16. Oktober als neuer Starttermin für 3DS- und Wii-U-Piloten. Die Erstauflage der Wii-U-Verkaufsversion wird als Bonus auch die bislang unveröffentlichte Wii-Fassung enthalten. In Japan ist der Action-Titel im Kid-Icarus-Stil bereits seit April erhältlich.



Zur Hintergrundgeschichte heißt es: "Vor 1000 Jahren plante das Naga-Reich unter der Herrschaft von König Geardo den fliegenden Kontinent Garuda anzugreifen. Prinzessin Cecilia konnte die Invasion ihres Vaters mit Hilfe ihres Robotor-Freundes Rodea in letzter Sekunde verhindern, doch ihre gemeinsame Flucht nach Garuda schlug fehl. Nach einem 1000-jährigen Schlaf erwacht Rodea zu neuem Leben als er von dem Mädchen Ion in einer Ruine gefunden und repariert wurde. Er erfährt, dass das Naga-Imperium nicht mehr existiert und auf Garuda seit damals Frieden herrscht. Doch der einstige Feind hat bereits neue Kräfte gesammelt und bereitet eine weitere Invasion vor. Mit Ion an seiner Seite macht sich Rodea erneut auf, um Garuda vor dem Naga-Imperium zu schützen."



Video: Rodea: The Sky Soldier, Entwickler-Interview


Quelle: NIS America / Flashpoint



Es gibt hierzu noch keine Kommentare im Forum.
Schreibe jetzt als erster einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr zum Spiel
Rodea: The Sky Soldier