Wii Sports: TIME Magazine: Spiel des Jahres - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
08.12.2006
Test: Wii Sports
80

“Mit Wii Sports bekommt ihr mit dem Controller frischen, innovativen Spielspaß, den auch die bescheidene Grafik nicht bremsen kann. ”

Leserwertung: 86% [26]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Wii Sports: Spiel des Jahres 2006

Wer hätte das gedacht? Das TIME Magazine hat Wii Sports zum Spiel des Jahres 2006 gekürt - noch vor Gears of War, New Super Mario Bros. und Legend of Zelda: The Twilight Princess. Nintendos Titel kamen sehr gut weg bei der Publikation, die Sonys PlaySation 3 erst kürzlich scharf kritisierte (wir berichteten). Immerhin kam Resistance: Fall of Man auf Platz 5.

Hier die Begründung für die Wahl der Sportspielsammlung:

"There is no possible way to say this enough times: great graphics don't make great games. Perfect Dark Zero looked like a Titian, but it was a snooze. Wii Sports - a mini-sports anthology that includes golf, boxing, tennis, baseball and bowling - looks like Colecovision. The little guys on the screen don't even have arms. But it's hilarious, and it shows off the power of the motion-sensitive Wii controller to put you right in the game, sweating and yelling and trying crazy spins and lunges and angles. The tennis game alone is worth the price of admission. Which is nothing, since it comes free with the Wii."

Kommentare

Eluith schrieb am
Was Fantasy angeht trauen sich Japaner da definitiv mehr, fliegende Städte, schwebende Insel in den Wolken oder gar Gegenden, in denen die Welt scheinbar Kopf steht (Boden oben und Himmel unten).

Du meinst China? O_O
@topic:
Also ich find's okay, weil man bedenken muss, dass das jetzt nich das "tatsächliche" Spiel des Jahres ist. Meiner Meinung nach sollte das jeder für sich selbst bestimmen.
Aber DAS finde ich zeigt, genau das, was Nintendo erreichen wollte! Leute zum Spielen animieren, die sonst nich spielen. Wär hätte gedacht, dass die Times sowas machen würde? Und dann auch noch so loben würde?
johndoe-freename-105654 schrieb am
Ich sag eins dazu, die Times spinnt....
Naja, was solls, aber ich denke, dass viele diese Entscheidung belächeln werden^^

Das klingt schon sehr überheblich find ich. Aber war schon klar das bei dieser News vielen High-End-Grafik Freunden die Kinnlade runterfällt. Ich finde die Begründungen des Redakteurs klingen (für mich) nachvollziehbar. Obwohl es eigentlich mehr zu Demozwecken und Gewöhnung an die andere Steuerung gedacht war, hat Wii Sport weltweit für positive Resonanz gesorgt. Ich glaube viele Spieler in good ol' Germany tun sich sehr schwer zu sehen das Wii etwas anderes will als 360 oder PS3. Was ist so schlimm daran festzustellen das Nintendo hier versucht neue Wege zu gehen?? Den Spielern kann das doch nur entgegenkommen.
Und: ob belächelt oder nicht, die Tatsachen sprechen für sich
Was Fantasy angeht trauen sich Japaner da definitiv mehr...

Gut so, wo sollten sonst fantasievolle oder "abgedrehte" Spiele herkommen!
JoinTheDarkSide schrieb am
Dafür ist Epic ja bekannt: eine fette Engine Entwickeln, das daraus folgende Spiel ist mehr oder weniger eine Grafikdemo und dann mit dem Verkauf der Engine die dicke Kohle scheffeln...
Ich will jetzt nicht behaupten, dass GoW ein schlechtes Spiel ist, genauso wie es damals Unreal2 war, aber es wäre in beiden Fällen deutlich mehr drin gewesen.
Stellt euch nur mal GoW mit Wii-Grafik vor...
Nifris schrieb am
ach ja, noch zu wii sports:
wirklich tolles game, macht auch wirklich viel spaß.
für mich aber käme das als spiel des jahres nicht in frage, es ist ja praktisch nur eine "demonstration der wii fb" und wie man sie einsetzen könnte. genauso wie wii play.
Nifris schrieb am
@ LordLande: es könnten ja auch "magische" Medipacks sein? 8)
ich stimme dir voll und ganz zu...
wenn man so denkt, geht für all den realismus kram richtig viel an geld (und zeit) drauf. Physic, Grafik, all das kostet einen haufen geld. da kommt die story zu kurz und man hat das spiel in wenigen stunden durchgespielt.
GoW ist hier ein passendes beispiel. "Wow! geile grafik! was? schon durchgespielt?". pah, dann spielt man halt im multiplayer... mit höchstens 8 leuten. das muss zwar nicht unbedingt schlimm sein, soll sogar recht gut funktionieren (soll mehr auf taktik gehen).
aber jetzt im ernst, sie hätten sicher mehr aus dem spiel machen können oder nicht?
wenn das so weitergeht, verkaufen die entwickler noch grafikdemos als spiele.
schrieb am

Facebook

Google+