Virtual Console: Weltweit über drei Mio. Downloads - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
08.12.2006
kein Termin

Leserwertung: 95% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Virtual Console: 3,3 Mio. Downloads

Wie Nintendo-Präsident Iwata in Tokio mitteilte, hat es bis dato 3,3 Millionen Downloads über die Plattform Virtual Console gegeben. Wer mit seinem Wii ins Internet geht, kann sich in dem Shop Klassiker für Systeme wie SNES, NES oder N64 runterladen. Allerdings gibt es dort noch keine Gratis-Downloads oder Probe-Demos von Spielen - alle Titel sind kostenpflichtig.

Quelle: IGN.

Quelle: IGN

Kommentare

anon1974 schrieb am
Hi.
Nicht dass ihr es falsch versteht. Habs ja auch gesagt, find das Angebot von Nintendo auch gut. Mir persönlich sind die Spiele aber nicht ihr Geld wert (allenfalls Sword of Vermilion, bloss hab ich das fürs MegaDrive mit schicken Hintbook).
Ich denke, viele wissen auch garnicht, was ein Modul mit aus Verpackung herausholen so für (nostalgische) Gefühle mit sich bringt. Es ist schlichtweg etwas anderes, als mit dem Pointer mal eben irgendwo drauf zu klicken. Das hat auch garnichts mit "Wer's braucht..." zu tun, sondern einzig und allein damit, daß es immer noch viele Menschen gibt, die trotz des angeblichen Alters mancher Konsolen (was sind 10 Jahre?) immer noch einen aktiven Handel mit diesen Sachen betreiben, sich gegenseitig helfen, diskutieren, eben was so alles noch dazugehört. Meiner Meinung nach sind nur die mit den originalen Konsolen die tatsächlichen Retro-Gamer...Aber das ist auch ein anders Thema.
Mein Rat an Nintendo wäre, Shining Force MCD, Shadowrun SNES, Stunt Race FX und solche Perlen umzusetzen. Mit mittelmässiger Kost werden die Zahlen sicher schnell sonst wieder einbrechen.
Dann und wann lade ich mir aber auch VC-Spiele runter, doch nur deswegen um eine Nachfrage aufrecht zu erhalten - nicht dass der Service sonst mal eingestampft wird. Qualitätsmässig seh ich da jedoch keinen Grund...ausser eben Sword of Vermilion oder aber diesen Wonderboy-Clone für die PCE.
Ginny R. schrieb am
Ich finde die VC-Spiele, sofern man die dazugehörige Konsole nicht besitzt, nicht zu teuer.
Ich habe mir z. B. Mario 64 runtergeladen, das Spiel ist mir wirklich die 10 Euronen wert, da ich kein N64 habe. (ich weiss, Asche auf mein Haupt, das war aber auch die einzige Nintendo-Konsole die ich ausgelassen habe)
Ansonsten kann man teilweise wirklich günstiger an die Original-Module kommen, dann sind die VC-Spiele zu teuer.
Aber ich find´s klasse, so braucht man sich nicht unbedingt eine Konsole neu kaufen.
Black_T schrieb am
Also ich finde die VC top und ist eine willkommene
Ergänzung zur Wii!
Was den Preis angeht der ist schon in Ordnung denn viele
Leute besitzen weder NES noch SNES ich habe auch nie
einen MegaDrive oder TurboGrafX besessen!Daher ist es praktisch
alle Retrokonsolen in einer zu bekommen :wink:
Nun gut wenn es leute gibt die eben noch die alten Konsolen
besitzen dann bitte sehr...
anon1974 schrieb am
...daher glaub ich diesen Zahlen gerne. Zuerst ist man neugierig, sind schonmal 2-3 Titel, die man läd. Dann noch den und den sowieso und den hier, den brauch ich natürlich auch. Irgendwann sieht man dann bei Online-Auktionshäusern, daß man mit originaler Verpackung und einer Spieleanleitung dazu weitaus weniger als die geforderten bspw. 800 Wii-Points bezahlt :)
Nintendo sollte wirkliche Knallerspiele zu dem Preis anbieten, nicht den Kram, den man derzeit findet! Oder die Preise einfach mal halbieren und vor allem endlich mal größere Bilder einbauen zu dem Preis.
Find das Angebot an sich natürlich auch schön. Muss ich sagen. Aber eben mit dem Vorbehalt weiter oben ;)
schrieb am

Facebook

Google+