Aliens: Colonial Marines: Kommt auch für Wii U - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Gearbox Software
Publisher: SEGA
Release:
12.02.2013
12.02.2013
12.02.2013
12.04.2013
Test: Aliens: Colonial Marines
54
Test: Aliens: Colonial Marines
56
Test: Aliens: Colonial Marines
55
Vorschau: Aliens: Colonial Marines
 
 

Leserwertung: 58% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Aliens - Colonial Marines: Wii-U-Version

Aliens: Colonial Marines (Shooter) von SEGA
Aliens: Colonial Marines (Shooter) von SEGA - Bildquelle: SEGA
Kurz nach der Präsentation von Nintendos neuer Konsole "Wii U" hat Sega bekanntgegeben, dass Gearbox an einer Umsetzung des SciFi-Shooter Aliens: Colonial Marines für die neue Hardware arbeitet. Wie genau der Touchscreen-Controller in diese Version eingebunden wird, wurde noch nicht verraten; laut Pressemitteilung befindet sich die Entwicklung noch im experimentellen Stadium.

Update: Gegenüber Kotaku verriet Randy Pitchford ein paar der Besonderheiten der Wii U-Fassung. So wird der Shooter die von Nintendo beworbene Funktion unterstützen, dass man das Spiel komplett auf dem kleinen Bildschirm spielen kann, falls man gerade keinen Fernseher zur Verfügung hat.

Wenn der Spieler elektronisch gesicherte Türen öffnen bzw. hacken will, soll er ein Mini-Spiel serviert bekommen, welches auf dem Touchscreen dargestellt und gespielt wird.

Last but not least: Pitchford bestätigt auch, dass das Pad-Display für die offensichtlichste, von Kennern des zweiten Films sicherlich herbeigesehnte Funktion genutzt wird und gelegentlich als Motion Tracker zum Einsatz kommt. Der Spieler müsse dann das Pad umherbewegen, um nach Feindbewegungen Ausschau zu halten. Außerdem gibt es dort noch eine interaktive Karte zu sehen, die der Karte nachempfunden ist, die Private Hudson im Film verwendet.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
Lord Lanze hat geschrieben:Das stell ich mir echt atmosphärisch vor. Der ständige Blick auf dem Controller und wieder zum Bildschirm und auf mal steht so ein Alien vor dir.
Götter, das würde SOWAS von funktionieren (Bis es dann in Grund und Boden kopiert wurde...).
Einzige Stelle, bei der ich mich bei Bioshock erschrocken habe: Der Zahnarzt.
Einzige Stelle, bei der ich mich bei F.E.A.R. erschrocken habe: Klein Alma steht an der Leiter, die ich gerade runter kletter.
Ganzer Kinosaal zuckte zusammen als: Bei Descent einfach ein Viech im Hintergrund stand. Grandiose Szene!
Wenn das Unerwartete passiert, das kommt richtig gut.
Also Spieler ablenken und dafür sorgen, dass er sich auf den Controller konzentriert. Und dann ist einfach was anders....
Lord Lanze schrieb am
Spunior hat geschrieben:
MrFrost hat geschrieben:
Lord Lanze hat geschrieben:Eins ist schon mal klar. Der Piep Sensor der Marines wird auf dem Controllerbildschirm sichtbar sein :D....
Herzlichen Glückwunsch zur korrekten Informationsverwertung des Artikels. Das muss man heutzutage schon hoch anrechnen...
Um da mal jemanden in Schutz zu nehmen... der Kommentar war schon vor dem Update da.
Konnte er ja nicht wissen. :wink:
Das stell ich mir echt atmosphärisch vor. Der ständige Blick auf dem Controller und wieder zum Bildschirm und auf mal steht so ein Alien vor dir. So langsam gefällt mir die Bildschirm im Controller Geschichte doch.
BuddNaked schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
BuddNaked hat geschrieben:Ne klar, geht um die große stationäre Karte. kann mich nur noch erinnern, wie Hicks da drauf bezogen Anweisungen gibt, aber is gut möglich, dass Hudson die in Betrieb genommen hat. ..witzig, im Film selbst werden die ja auch vewechselt, bei der Einsatzbesprechung glaub ich..
Richtig. "Hudson, Sir, er ist Hicks!" Jetzt muss ich mich nur noch erinnern ob Burke oder der Offizier die verwechselt hat... Da Hudson aber "Sir" sagt, gehe ich mal vom grenzenlos unerfahrenen Offizier aus.
("Der 38ste... simulierte.")
Mann, wenn das Spiel auch nur ein Viertel die "Emotionen" des Films einfängt, haben wir einen Gewinner.
Hände hoch, wer daran Zweifel hat:
(Das beste Alien Spiel bleibt AvP I)
Ja, hast recht, Gorman die Pfeife wars. Hoffe auch, dass abseits von guter Einbindung des Controllers auch ein vernünftiges Spiel insgesamt bei rauskommt, das nicht nur auf hirnloses Ballern setzt.
Favorit unter den Alien-Games is für mich immer noch Alien3 fürs SNES, hatte für damalige Verhältnisse echt ne super dichte Atmosphäre..
Sir Richfield schrieb am
BuddNaked hat geschrieben:Ne klar, geht um die große stationäre Karte. kann mich nur noch erinnern, wie Hicks da drauf bezogen Anweisungen gibt, aber is gut möglich, dass Hudson die in Betrieb genommen hat. ..witzig, im Film selbst werden die ja auch vewechselt, bei der Einsatzbesprechung glaub ich..
Richtig. "Hudson, Sir, er ist Hicks!" Jetzt muss ich mich nur noch erinnern ob Burke oder der Offizier die verwechselt hat... Da Hudson aber "Sir" sagt, gehe ich mal vom grenzenlos unerfahrenen Offizier aus.
("Der 38ste... simulierte.")
Mann, wenn das Spiel auch nur ein Viertel die "Emotionen" des Films einfängt, haben wir einen Gewinner.
Hände hoch, wer daran Zweifel hat:
(Das beste Alien Spiel bleibt AvP I)
BuddNaked schrieb am
Ne klar, geht um die große stationäre Karte. kann mich nur noch erinnern, wie Hicks da drauf bezogen Anweisungen gibt, aber is gut möglich, dass Hudson die in Betrieb genommen hat. ..witzig, im Film selbst werden die ja auch vewechselt, bei der Einsatzbesprechung glaub ich..
schrieb am

Facebook

Google+