Devil's Third: Preview-Autoren mangelt es laut Itagaki an spielerischem Können; 30 Frames bestätigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Nintendo
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
28.08.2015
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Devil's Third
55

“Itagaki scheint nur noch ein Schatten seiner selbst zu sein. Devil's Third bietet generische Action ohne nennenswerte Höhepunkte, aber immerhin hohem Splatterfaktor.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Devil's Third
Ab 53.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Devil's Third: Preview-Autoren mangelt es laut Itagaki an spielerischem Können

Devil's Third (Action) von Nintendo
Devil's Third (Action) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
In einigen Previews kam das Wii-U-Exklusive Devil's Third offenbar nicht ganz so gut weg, wie sich Branchen-Größe Tomonobu Itagaki (Dead or Alive) das für sein Action-Adventure gewünscht hätte. Videogamer.com z.B. beschließt seine Vorschau sogar mit dem Satz, dass der Titel als eines der schlechtesten Spiele in die Geschichte eingehen könnte, die Nintendo je verlegt hat. Auf Facebook schoss Itagaki am Wochenende zurück. Seiner Meinung nach hapert es offenbar nur an den mangelnden spielerischen Fähigkeiten der Preview-Autoren: "Leute, endlich bin auch ich in der Lage, die Reaktionen zu verstehen. Devil's Third ist ein Spiel, welches das Können des Spielers direkt/anschaulich reflektiert. Das ist die Wahrheit."




In einem weiteren Facebook-Post geht er auf einige technische Details ein, die in den Vorab-Berichten falsch durcheinander gewürfelt worden seien. Die Framerate liegt bei 30 Bildern pro Sekunde, was dazu ausreichen soll, den "riesigen" Shooter voll genießen zu können. Um die Technik der Wii U voll ausreizen zu können, habe man sich gegen jegliche Splitscreen-Optionen entschieden. Voice-Chat werde es ebenfalls aus technischen Gründen nicht geben, da man stattdessen lieber einen Multiplayer-Modus mit 16 Spielern realisieren wollte. Für ein ideales Spielerlebnis empfiehlt Itagaki einen Pro-Controller, eine USB-Tastatur sowie den USB-Adapter für direktes Internet per Netzwerk-Kabel. In einem früheren Update ging Itagaki bereits darauf ein, warum die Form des Pro-Controllers und die weniger gedrängte Anordnung seiner Knöpfe sich besser fürs Spiel eignen würden. In einem anderen Post erklärt Entwickler Valhalla, dass das Spiel dafür ausgelegt sei, von zehntausenden Teilnehmern gespielt zu werden. Devil's Third erscheint am 4. August in Japan und am 28. August in Europa. Australien folgt am 29. August; für die USA gibt es noch keinen genauen Termin. 


Letztes aktuelles Video: Spielszenen aus Japan


Quelle: Facebook-Auftritte Tomonobu Itagaki und Valhalla; Videogamer.com

Kommentare

Xris schrieb am
Naja wann haben die das letzte gute Spiel entwickelt? Das letzte NG würde ich jedenfalls nicht dazu zählen. Übler Levelschlauch, durchschnittliche Grafik mit zahlreichen Fps Einbrüchen. Gestimmt hat nur der Schwierigkeitsgrad. Emfpehlenswert war und ist der Titel eigl nur für NG Fanboys. Und damit meine ich bereits die überarbeitete uncut Version.
Man muss bei Videospielen die feine Linie treffen, den Veteranen nicht für dumm zu verkaufen, aber auch den noob mitzunehmen, der zum ersten Mal vor einem Spiel des jeweiligen Genres steht.
Wieso muß mann das? Früher hats doch auch ohne einstündiges Tutorial funktioniert. Und diese Gradwanderung funktioniert einfach nicht. Im Endeffekt läuft es auf ein Casualgame hinaus. Und genau das sind die meisten aktuellen AAA Titel auch.
sabienchen schrieb am
ICHI- hat geschrieben:
sabienchen hat geschrieben:wann kommt Fatal Frame 5 nach Europa?
Devils Third und FF stehen auf meine WiiU must have Liste :)
Fatal Frame soll Herbst 2015 in Europa rauskommen.
Domo arigato, Misato-san.
.. :wink:
XxBarakaxX schrieb am
oppenheimer hat geschrieben:
Redshirt hat geschrieben:Dass spielerisches Unvermögen von Redakteuren öfter mal die Ursache für ungerechtfertigte Kritik und herabgesetzte Wertungen ist, ist ja nichts Neues.
Jaja, aber wenigstens spricht es endlich mal ein Spieldesigner aus.
Hidetaka Miyazaki hätte sich bestimmt demütig entschuldigt, wenn er damals gewusst hätte, dass gamersglobal Dark Souls scheiße und voll unfair fanden. Gott, was haben die gewinselt.
Aber Itagaki, der hätte eine Peitsche genommen...
Ach was ? Wusste ich garnicht. Das ja witzig.
Zu dem Zeitpunkt können die das aber noch nicht viel gespielt haben. Deswegen sollte man aber genau da sich etwas zurück halten mit so extremen Meinungen die dem Spiel schaden könnten-.
Sir Richfield schrieb am
no need no flag olulz hat geschrieben:Genau DAS darf man auf gar keinen Fall tun, diese Vorgehensweise hat schon die meisten guten Serien zerstört und auch bei neuen Spielen kann da nichts Gutes bei rauskommen (jaja Ausnahmen gibt es immer).
Ich bezog mich auf das "Erlernen" der Bedienung eines Spiels, nicht auf den allgemeinen Anspruch des Spiels.
no need no flag olulz schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben: Man muss bei Videospielen die feine Linie treffen, den Veteranen nicht für dumm zu verkaufen, aber auch den noob mitzunehmen, der zum ersten Mal vor einem Spiel des jeweiligen Genres steht.
Genau DAS darf man auf gar keinen Fall tun, diese Vorgehensweise hat schon die meisten guten Serien zerstört und auch bei neuen Spielen kann da nichts Gutes bei rauskommen (jaja Ausnahmen gibt es immer). Es muss immer ein Kompromiss eingegangen werden und das ist für beide Seiten mies, von daher sollte man sich genau überlegen, was für ein Spiel man entwickeln will und für welche Zielgruppe es interessant sein könnte.
schrieb am

Facebook

Google+