Metro: Last Light: "Wii U mit furchtbarer, langsamer CPU" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: 4A Games
Publisher: Deep Silver
Release:
17.05.2013
17.05.2013
17.05.2013
17.05.2013
Test: Metro: Last Light
72

“Kulisse, Atmosphäre und Story sind erstklassig. Als Shooter ist Metro allerdings gerade mal solide und wird zudem von unterirdischer KI gepeinigt.”

Test: Metro: Last Light
72

“Es sieht klasse aus, die Atmosphäre ist ebenso packend wie die Story. Doch der solide Shooter-Kern wird von einer unterirdischen KI geplagt.”

Test: Metro: Last Light
72

“Hinsichtlich Story, Kulisse und Atmosphäre spielt Last Light ganz vorne mit. Mechanisch wird die solide Action von einer grottigen KI nach unten gezogen.”

 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 74% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Metro: Last Light: "Wii U hat eine furchtbare, langsame CPU"

Metro: Last Light (Shooter) von Deep Silver
Metro: Last Light (Shooter) von Deep Silver - Bildquelle: Deep Silver
Vor einiger Zeit hatte THQ auch eine Wii U-Version von Metro: Last Light angekündigt - um dann etwas später doch wieder davon abzurücken. Ein generelles Problem mit der Konsole hat der Hersteller sicherlich nicht: Darksiders II gehört schließlich zum Startaufgebot des Nintendo-Systems.

Dass im Falle des Shooters von 4A Games jedoch sicherlich nicht mehr mit einer Portierung zu rechnen ist, stellte Oldes Schischkotsow jetzt klar. Im Interview mit Nowgamer ließ der Chief Technology Officer des Studios verlauten, die Wii U habe eine "furchtbare, langsame CPU." Ein Kollege merkt noch an, der Aufwand für die Umsetzung würde sich kaum rechnen. Man habe ein solches Unterfangen vor einiger Zeit erörtert und dies für machbar gehalten, sich aber wegen der möglichen negativen Auswirkungen auf die Gesamtqualität dagegen entschieden. Im Vergleich zu Metro 2033 habe man das Team schon "signifikant" für die Produktion einer PS3-Fassung (des Nachfolgers) ausbauen müssen.

Kommentare

TaLLa schrieb am
Joa gut was hat man anderes erwartet. Die Technik war schon vorher als "gleichwertig" zur aktuellen nunmehr 7 Jahren alten Generation dargestellt. Nintendo versucht halt wieder nen Controller an die Backe zu labern, aber ich glaub nicht, dass das so klappen wird wie letztes Mal. Wer auf Technik steht wird auf die neue Xbox oder PS warten, aber mal ehrlich, das war schon vorher klar.
Locuza schrieb am
Die CPU ist wirklich purer crap. 1.24 Ghz mit 3 etwas verbesserten Broadway Kernen.
Das Ding ist schwächer als ein Xenon. :cry:
Dr.Maier schrieb am
das wii zeugs is ja auch crap, neben ein paar netten ideen und innovationen bleibt die hardware völlig auf der strecke.
Locuza schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben: Wenn man ganz fies sein will, ist jedem Prozessor gemein, dass er aus vielen, vielen Schaltern besteht. ;)
Ich denke wir meinen schon das Selbe, würden es nur anders formulieren.
Da hast du ja auch völlig Recht, beide bestehen aus Schaltungen, aber eine GPU ist beileibe keine CPU mit angepassten Befehlssätzen, egal wie man es eigentlich sehen will :wink: .
Die Konzepte und die Arbeitsweise hat sich seit der Entstehung stark von CPUs unterschieden und eine GPU ist auch nicht aus einer CPU hervorgegangen.
AtzenMiro hat geschrieben: Eine 32bit-Applikation kann sogar nur 2GB belegen, Windows selbst kann unter 32bit 4GB addressieren, kleiner Unterschied. Unterstützt Far Cry 3 nicht 64bit?
Unter x64 werden aber glaube ich immer maximal 4gb für eine 32-Bit Anwendung freigegeben.
Freilich kann eine 32-Bit Anwendung deswegen nicht einfach über 2Gb belegen, da ihre Adressierung bis zu dieser Grenze definiert wurde, aber mit einem LAA-Flag ist es für eine 32-Bit Anwendung auch möglich mehr als 2GB zu belegen.
Ich weiß nichts von einer 64-Bit Far Cry 3 Version, ich weiß das Far Cry 1 eine 64-Bit Version mal später nachgeliefert bekommen hat.
Aber die Anzahl der 64-Bit Spiele hält sich eh stark in Grenzen.
Da ich bei FC3 diesbezüglich nichts lesen konnte, nehme ich mal an FC3 läuft nur unter 32-Bit vielleicht mit einem LAA-Flag.
AtzenMiro schrieb am
Locuza hat geschrieben:Die Empfehlungen sind meistens fürn Arsch und haben mit der Realität nichts zu tun.
Gerade so Müll wie 8 Gb für High-End.
Die Applikation rennt mit 32 bit, die kann maximal nur 4 Gb belegen.
Wichtiger sind reale Messungen, wie viel Vram und Ram da abgezwickt wird.
Es wird übrigens auf einer Konsole hart getrickst. Auf einem PC gibt es Einstellungen wo die Qualität doppelt bis vierfach so gut ist wie auf den Konsolen, bloß da gibt es ein ähnliches Problem wie mit Low-/Middle- oder High-Poly Modellen, der sichtbare oder hörbare Unterschied liegt nicht bei 2 oder 4.
Eine 32bit-Applikation kann sogar nur 2GB belegen, Windows selbst kann unter 32bit 4GB addressieren, kleiner Unterschied. Unterstützt Far Cry 3 nicht 64bit?
schrieb am

Facebook

Google+