Wii U: Vorbestellungskontingente erschöpft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
02.12.2006
18.11.2012
Jetzt kaufen ab 319,99€ bei

Leserwertung: 80% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Wii U - Vorbestellungskontingente erschöpft

Wii U (Hardware) von Nintendo
Wii U (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
In den USA nehmen diverse Händler (wie GameStop) keine Vorbestellungen der Wii U mehr entgegen, da sie das von Nintendo zugesagte Kontingent der Konsole bereits ausgeschöpft haben. Nun werden fleißig Wartelisten ausgefüllt.

In Deutschland scheint die Nachfrage ebenfalls ganz ordentlich zu sein, denn sowohl bei Amazon.de als auch GameStop.de lässt sich die Konsole nicht mehr vorbestellen - egal ob es sich um das "Basic Pack" mit 8 GB Flash-Speicher (Weiß), das "Premium Pack" mit 32 GB Flash-Speicher (Schwarz) oder das limitierte "ZombiU Pack" handelt.

Ob dies nur eine Vorsichtsmaßnahme ist oder Nintendo möglicherweise nicht genügend Konsolen zum Verkaufsstart produzieren kann, ist unklar - ähnliches spielte sich beim Start der Nintendo Wii ab. Damals war die Konsole im Veröffentlichungsmonat häufig vergriffen (wir berichteten).

"GameStop stores nationwide are no longer taking Wii U pre-orders, as discovered by our very own Ozzie Mejia. Getting a console on launch day at the popular games retailer is going to be difficult, as "overwhelming demand" has forced the company to stop taking pre-orders for both the Deluxe and Basic packages. 'Demand for Wii U has been off the charts,' GameStop president Tony Bartel said in a press release." (Quelle: Shacknews.com)

Quelle: Shacknews.com, Amazon, GameStop
Wii U
ab 319,99€ bei

Kommentare

RuningRiot schrieb am
Ich sehe das auch ganz einfach so. Die Wii U hat für mich den einfachen Vorteil das es Nintendo Spiele nicht für andere Plattformen gibt. Die Gafik Spielt dabei keine weitere Rolle und aus dieser losen kombination von Wii und Nintendo DS erwarte ich persönlich keine Weltsprünge ich meine es wurde nur vorhandenes neu umgesetzt .Desweiteren: Nintendo hat bis heute noch nie die beste Grafik haben wollen mit 1080p machen die schon einen Riesensprung vorwärts. Fakt ist einfach die Nintendo Fans holen sich diese Konsole wegen den einzigartigen Spielen. Ich meine AC3 gibts für 4 Plattformen, Fifa 13 für 4, NFS Most Wanted ... etc. alles das gleiche. Aber wer hat Super Mario Bros. oder ähnliches schonmal für die PS3 oder XBox 360 gesehen ? Ich nicht. Naja lange Rede kurzer Sinn. Wii bzw. Nintendospiele sind auf den anderen Plattformen nicht vorhanden. Okay die Wii U soll jetzt natürlich an den Markt anknüpfen z.B. AC3 wird auch für die Wii U rauskommen. Aber die Serienhits wie Super Mario wird es immer nur bei Nintendo geben und ich bin mit sowas großgeworden :)
greenelve schrieb am
Armoran hat geschrieben:
ProSpiel hat geschrieben:
Armoran hat geschrieben: Microsoft bringt Smartglass und Nintendo hat die WiiU, ich hoffe Sony bringt etwas ähnliches für das DS Konzept raus damit diese Generation die Letzte war mit der wir uns mit grottenschlecht zu nutzenden, für das Pad designten Menüs und Inventare abquälen müssen. :?
Smartglass ist nicht mit dem Wii U Konzept vergleichbar, auch die PS3+Vita Kombi nicht. Beides ist bestenfalls dazu nutzbar Karten oder ähnliches darzustellen, also nur wenig zeitkritische Sachen.
Richtig, aber wie du selbst schreibst sollte man auch ohne die Tech zumindest Karten oder (pausierte) Inventarmenüs problemlos darstellen können, was heißt mein Hoffnungswunsch bleibt bestehen weil er sich genau auf diese Dinge bezieht ;)
Was bringt es Pause zu drücken, das Spiel damit zu stoppen, eine entsprechende Einblendung zu bekommen und dann auf einem Zweitgerät sein Inventar zu organisieren. Das macht den Sinn eines 2. Bildschirmes überflüssig...
Was uns zum nächsten Problem bringt: Regulär spielt man mit Kontroller, legt diesen dann aus der Hand um ein anderes Eingabegerät in die Hand zu nehmen, um das Feature nutzen zu können. Ich mein, es wird sich schon bei der WiiU aufgeregt den Kopf bewegen zu müssen, um zwischen den Bildschirmen zu wechseln....bei Smartglass/Vita ist dann zusätzlich noch ein Tausch des Eingabegerätes notwendig...
Einzig bei Karten funktioniert das Feature wie beim Nintendo'schen Vorbild, da hier das Gerät nur angeschaut werden muss, während mit dem Standardkontroller flüssig weitergespielt werden...
Armoran schrieb am
ProSpiel hat geschrieben:
Armoran hat geschrieben: Microsoft bringt Smartglass und Nintendo hat die WiiU, ich hoffe Sony bringt etwas ähnliches für das DS Konzept raus damit diese Generation die Letzte war mit der wir uns mit grottenschlecht zu nutzenden, für das Pad designten Menüs und Inventare abquälen müssen. :?
Smartglass ist nicht mit dem Wii U Konzept vergleichbar, auch die PS3+Vita Kombi nicht. Beides ist bestenfalls dazu nutzbar Karten oder ähnliches darzustellen, also nur wenig zeitkritische Sachen.
Richtig, aber wie du selbst schreibst sollte man auch ohne die Tech zumindest Karten oder (pausierte) Inventarmenüs problemlos darstellen können, was heißt mein Hoffnungswunsch bleibt bestehen weil er sich genau auf diese Dinge bezieht ;)
ProSpiel schrieb am
Armoran hat geschrieben: Microsoft bringt Smartglass und Nintendo hat die WiiU, ich hoffe Sony bringt etwas ähnliches für das DS Konzept raus damit diese Generation die Letzte war mit der wir uns mit grottenschlecht zu nutzenden, für das Pad designten Menüs und Inventare abquälen müssen. :?
Smartglass ist nicht mit dem Wii U Konzept vergleichbar, auch die PS3+Vita Kombi nicht. Beides ist bestenfalls dazu nutzbar Karten oder ähnliches darzustellen, also nur wenig zeitkritische Sachen.
Damit die Wii U verzögerungsfrei Daten an das Gamepad übertragen kann ist spezielle Technik notwendig, sowohl beim Sender als auch beim Empfänger.
ProSpiel schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:Das liest man fast jeder Konsole und wer wie ich zu den neugierigen Leuten gehört die am Launch zumindest mal in den Laden des Vertrauens gehen, um sich den Spaß mal aus der Nähe anzugucken, hat bis jetzt noch immer einen fröhlich großen Stapel an Konsolen gefunden.
Bei der Wii nicht, die wahr tatsächlich über viele Monate schwer zu bekommen und immer ausverkauft, auch schon zum Launch. Selbst Weihnachten 2009 war die Wii teilweise noch schwer zu bekommen.
Bei der PS3 hatte Sony offensichtlich etwas getrickst, trotz angeblich ausverkaufter Vorbestellungsmenge, konnte man die Konsole selbst zum Launch ohne Probleme kaufen, wie sich herausstellte hatte Sony nur eine sehr, sehr kleine Vorbestellungsmenge gehabt.
schrieb am

Facebook

Google+