Wii U: Nachfolger der Konsole ist noch Jahre entfernt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
02.12.2006
18.11.2012
Jetzt kaufen ab 319,99€ bei

Leserwertung: 80% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Wii U: Nachfolger der Konsole ist noch Jahre entfernt

Wii U (Hardware) von Nintendo
Wii U (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Reggie Fils-Aime (Präsident von Nintendo of America) ist der Ansicht, dass der Nachfolger der Wii U noch (weit) in der Zukunft liegen würde. Gerade im Vorfeld der E3 gab es Gerüchte darüber, dass Nintendo neue Hardware zeigen könnte, doch diese Meldungen entpuppten sich als pure Spekulationen.

Reggie Fils-Aime sagte in einem Interview: "Wir glauben daran, dass die Wii U noch ein langes und dynamisches Leben vor sich hat. Was die Konsole wirklich braucht, sind Spiele wie Mario Kart 8, Super Smash Bros. und Splatoon - eben solche Spiele, die die Hardware-Basis ausbauen können. Wenn wir dieses Vorhaben [rund um qualitativ hochwertige Spiele] effektiv und nachhaltig umsetzen können, dann hat die Wii U ein langes und stabiles Leben vor sich."


Quelle: gimmegimmegames.com
Wii U
ab 319,99€ bei

Kommentare

Christoph W. schrieb am
Steppenwälder hat geschrieben:Wenn das mit der Konsole gar nicht mehr funktioniert steigen sie halt auf Handheld only um... weil das funktioniert ja noch - allerdings wird Nintendo dann stark schrumpfen ohne Heimkonsole - es sei denn man lässt sich beim Handheld was einfallen, was das Ding in Europa und Amerika wieder extrem attraktiv macht... praktisch ne halbe heimkonsole draus machen oder so^^

Das Gamepad der nächsten Heimkonsole ist einfach schon der Handheldnachfolger der 3DS = Done :D
Aber das werden sie wohl nicht machen, das wäre aus Profitgründen wohl ein zu großes Risiko....
@Chibiterasu
Hm, und was ist mit Super Mario 3D World? Das ist ja jetzt wohl kein richtiges großes 3D Mario wie Sunshine oder Galaxy oder? Habs noch nicht gespielt weshalb ich es gar nicht einordnen könnte zwischen Altbewährtem und Neuem.
Chibiterasu schrieb am
ali4 hat geschrieben: Die einzige Nintendo-Serie, der man wirklich vorwerfern könnte ein Aufguß zu sein ist New Super Mario Bros. Natürlich könnte ich mich irren und der Wii U-Teil ist das Non-Plus-Ultra und total noch nie dagewesen aber ich vermute, dass es sich eben anfühlt wie ein Add-On zu der DS, 3DS, oder Wii-Version. Das ist an sich nichts schlechtes, aber ich persönlich bin davon eigentlich satt. Vielleicht hole ich es mir allerdings noch, könnte ja gut sein das es mehr Multiplayer-Fun bringt als erwartet.

Gibt durchaus Leute, die meinen der Wii U Teil der New Super Mario Serie sei der Beste - aber ganz ehrlich, ich habe die drei anderen gespielt (Wii, DS und 3DS) und die waren sich alle sehr sehr ähnlich.
Nintendo hat sich da keinen Gefallen getan, den U Teil gleich zum Launch rauszuhauen. Nächstes Jahr in Kombination mit dem Mario Maker wäre ne gute Idee gewesen. Gut, dann hätte ein weiterer Launch Titel gefehlt aber das war halt auch NIntendos Versäumnis.
Bei Zelda ist es aber wirklich so, dass sich viele Titel recht unterschiedlich spielen:
klassisch Top-Down am NES und Co.,
mit Stylus am DS,
mit Analogstick in 3D am N64,
die Hybrid-Steuerung aus Twilight Princess und dann
die reine Bewegungssteuerung in Skyward Sword.
Alle bieten ein abgeändertes Spielerlebnis. Und wenn nicht durch die Steuerung dann gibt es den Twist bei den Gegenständen oder der Story (Klein-Groß bei Minish Cap, 3 Tages Zyklus bei Majora's Mask, Schatten und Lichtwelt Link to the past, Jahreszeiten bei Seasons usw.) um Abwechslung ins Rätseldesign zu bekommen.
Ich finde bei Zelda die meiste Kritik bzgl Stagnation etc. relativ haltlos. Nintendo bringt halt das was die Fans wollen und hält es dabei aber doch immer wieder frisch. Einzig die langen Tutorials etc. werden immer fragwürdiger. Der Rest ist Geschmackssache.
Simon von GameOne hat ja recht über Zelda abgelästert...
Wulgaru schrieb am
Ich weiß nicht...man braucht sicher nicht so große Studios für Handheldgames wie für die großen Dinger wie Zelda oder Xenoblade, die auch wenn das nicht offen gesagt wird, mit Sicherheit ähnlich teuer sind wie jeder andere TripleA der Konkurrenz.
Ich glaube aber ebenfalls das das immer die Exitoption sein wird. Der Nintendo-Handheld wird auch nicht vom Smartphone verdrängt werden, weil Nintendo den Kids Dinge bietet die das Smartphone nicht kann und das komplexere Spielehelebnis ist nur eines davon.
Steppenwaelder schrieb am
nintendo wird ganz sicher nicht zum 3.party publisher weil der 3ds vor allem in japan viel zu gut läuft. Noch eine WiiU können sie sich aber auch nicht erlauben, entweder sie bauen ihre Studios massiv aus um noch mehr Spiele liefern zu können(was wahrscheinlich die Ressourcen übersteigt) oder sie müssen irgendwie wieder ihre Konsole für 3rd Party attraktiv machen. Wenn das mit der Konsole gar nicht mehr funktioniert steigen sie halt auf Handheld only um... weil das funktioniert ja noch - allerdings wird Nintendo dann stark schrumpfen ohne Heimkonsole - es sei denn man lässt sich beim Handheld was einfallen, was das Ding in Europa und Amerika wieder extrem attraktiv macht... praktisch ne halbe heimkonsole draus machen oder so^^
Usul schrieb am
ali4 hat geschrieben:Noch Fragen?
Nein, danke, es ist nun alles geklärt.
schrieb am

Facebook

Google+