Wii U: System-Update v5.1 steht bereit - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
02.12.2006
18.11.2012
Jetzt kaufen ab 319,99€ bei

Leserwertung: 80% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Wii U: System-Update v5.1 steht bereit

Wii U (Hardware) von Nintendo
Wii U (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nintendo hat das Systemsoftware-Update auf Version 5.1.0E veröffentlicht. Die Systemaktualisierung ermöglicht den Datentransfer zwischen zwei Wii-U-Konsolen und verbessert die Stabilität des Systems. Außerdem kann man zur Steuerung im Nintendo eShop fortan auch den Wii U Pro Controller, die Wii-Fernbedienung, den Classic Controller oder den Classic Controller Pro verwenden.

Datentransfer zwischen zwei Wii U-Konsolen
Ab sofort ist in den Systemeinstellungen eine Option verfügbar, mit der Daten (Wii U-Software, Nutzerdaten und Artikel für Wii) von einer Wii U-Konsole auf eine andere übertragen werden können. Alle Daten werden als Einheit übertragen und auf der Ausgangskonsole gelöscht, sobald sie übertragen wurden. Daten, die bereits auf der Zielkonsole gespeichert sind, werden mit den Daten der Ausgangskonsole überschrieben. Software und Artikel, die zuvor im Nintendo eShop auf der Zielkonsole erworben wurden, können jedoch kostenlos erneut heruntergeladen, indem die bereits existierende Nintendo Network ID des Nutzers nach dem Transfer mit einem Nutzer auf der Zielkonsole verknüpft wird.

Nintendo eShop
Nutzer können nun zur Steuerung im Nintendo eShop den Wii U Pro Controller, die Wii-Fernbedienung, den Classic Controller oder den Classic Controller Pro verwenden.

Verbesserung der Stabilität des Systems und weitere Anpassungen
Verbesserungen der Stabilität des Systems sowie weitere Anpassungen zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit.

Quelle: Nintendo
Wii U
ab 319,99€ bei

Kommentare

darksim schrieb am
@ Levi
Hast du das Ganze denn schon einmal ausprobieren müssen? Macht Nintendo dies auch ohne großes Theater mit?
Levi  schrieb am
darksim hat geschrieben:Das System ist und bleibt bescheuert. Gehen wir mal davon aus, ich verkaufe meine Wii U, und kaufe ein Jahr später eine neue. Der Grund ist dafür nebensächlich. Es wird mir dann NICHT möglich sein, meine digital gekauften Spiele wieder zu verwenden.
Wenn die Wii U irgendwann mal einen Defekt hat, und eine Reparatur den Neukaufen sogar übersteigt, sind die Daten verloren, außer man bezahlt die eventuell hohen Reparaturkosten. Denn ohne Nintendo, die dann meine Konsole reparieren oder alle Daten dann auf eine neue Konsole übertragen, komme ich nicht mehr an meine gekauften Spiele heran.
Ich denke die Zahl derer, die einen Transfer von der einen auf die andere Wii U machen, dürfte verschwindend gering sein. Das betrifft doch höchstens die, die von der Acht auf die Sechzehn GB Version wechseln möchten. Und wieviele werden das schon sein?
Ich möchte eine Accountbindung. Ist das sch schwierig?
in allen Fällen meldest du dich einfach vorher kurz beim Service ... dieser löst deine NinID von der U. Danach kannst du diese gelöste NinID auf ein neues Gerät anmelden und hast vollen zugriff auf deine Käufe mit diesem Account.
Fertig.
@just_Edu
Für deinen Fall ist es leider nicht so einfach. Wie du richtig festgestellt hast, ist der Systemtransfer eigentlich nur ein komplett Umzug.
Nichts desto trotz könntest auch du dich beim Service melden, und den Account deiner Frau lösen lassen, um ihn auf der anderen U zu aktivieren.
@Galactus: doch. Die NinIDs sind nichts anderes als Accounts. nur gibt es die bescheidene Einschränkung, dass die Accounts "Hardwaregebunden" sind, und momentan noch nur vom Service gelöst werden können.
PS: ich möchte das System nicht wirklich verteidigen. Es ist genauso nervig, wie der Regionlock ... jedoch ist es halt auch nicht ganz so ein Gefängnis wie manch einer da raus konstruieren möchte.
darksim schrieb am
Das System ist und bleibt bescheuert. Gehen wir mal davon aus, ich verkaufe meine Wii U, und kaufe ein Jahr später eine neue. Der Grund ist dafür nebensächlich. Es wird mir dann NICHT möglich sein, meine digital gekauften Spiele wieder zu verwenden.
Wenn die Wii U irgendwann mal einen Defekt hat, und eine Reparatur den Neukaufen sogar übersteigt, sind die Daten verloren, außer man bezahlt die eventuell hohen Reparaturkosten. Denn ohne Nintendo, die dann meine Konsole reparieren oder alle Daten dann auf eine neue Konsole übertragen, komme ich nicht mehr an meine gekauften Spiele heran.
Ich denke die Zahl derer, die einen Transfer von der einen auf die andere Wii U machen, dürfte verschwindend gering sein. Das betrifft doch höchstens die, die von der Acht auf die Sechzehn GB Version wechseln möchten. Und wieviele werden das schon sein?
Ich möchte eine Accountbindung. Ist das sch schwierig?
just_Edu schrieb am
Galactus hat geschrieben:nur wenn du jedesmal wenn du wo anders spielen willst deinen kompletten account von a nach b transferieren willst :ugly:
Also eher nein. Es ist kein Accountsystem.
So wie es sich liest, wird nicht nur der Accout sondern der gesamte Datensatz rübergezerrt... ergo alle Accounts.. oder versteh ichs nur nicht?
Also wenn man die Daten Accountweise verschieben könnte, wäre das halb so dramatisch, dann könnte ich meinen Schlafzimmeraccount von der Wii U meiner Frau einfach rüber zerren, für den Fall das sie irgendwann doch mal weg ist.. (man kann ja nie wissen) ^^
Ich will mein Earthbound lieber im Wohnzimmer zocken, fürs Bett würde die Streamfassung auf Tablet reichen.
schrieb am

Facebook

Google+