Project CARS: Die Wii-U-Version macht Probleme; Entwickler warten erstmal auf die E3 und hoffen auf Nintendo NX - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Publisher: Bandai Namco
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
07.05.2015
kein Termin
07.05.2015
kein Termin
kein Termin
2015
07.05.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
89

“Project Cars ist auch in VR ein großartiges Motorsport-Erlebnis! Der starke Fliegengitter-Effekt wirkt bei der niedrigen Auflösung aber störender als bei Oculus.”

Test: Project CARS
89

“Project Cars ist auch in VR ein großartiges Motorsport-Erlebnis!”

Test: Project CARS
88

“Project Cars überzeugt als Rennsimulation vor allem durch sein gelungenes Gesamtpaket: Die Fahrphysik ist famos, der Umfang stimmt und die Technik ist stark. Nur KI-Probleme und die biedere Präsentation bremsen die Faszination leicht aus.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
86

“Gran Turismo aufgepasst: Projekt Cars ist eine erstklassige Rennsimulation, die mit toller Fahrphysik und Optionsvielfalt überzeugt, aber unter kleinen technischen Schwächen und KI-Problemen leidet.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
89

“Project Cars ist auch in VR ein großartiges Motorsport-Erlebnis!”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
85

“Die schwächeren Technik-PS machen sich auf der Xbox One bemerkbar. Trotzdem ist Project Cars näher am Motorsport dran als Forza & Co.”

Leserwertung: 40% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Project CARS
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Project CARS: Die Wii-U-Version macht Probleme; Entwickler warten erstmal auf die E3 und hoffen auf Nintendo NX

Project CARS (Rennspiel) von Bandai Namco
Project CARS (Rennspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Derzeit sieht es nicht wirklich gut für die Wii-U-Version von Project CARS aus. Im Forum schrieb Ian Bell (Head of Studio der Slightly Mad Studios) mehrere Beiträge zum Status der Version, die nicht sonderlich positiv klingen. Demnach würde das Rennspiel aktuell mit ungefähr 23 Bildern pro Sekunde auf der Wii U laufen - bei einer Auflösung von 720p. Mit diesen Werten seien die Entwickler nicht wirklich zufrieden und wollen erstmal auf die Ankündigungen warten, die Nintendo bei der E3 2015 machen wird. Sollte das Unternehmen dort eine neue Konsole ankündigen (Anm. d. Red.: unwahrscheinlich; NX soll erst 2016 präsentiert werden), könnte das Spiel für die nächste Plattform zurückgehalten werden. Bis zur E3 im Juni werde erstmal abgewartet, heißt es von Bell. Er ist sich zwar sicher, dass sie die 30 Bilder pro Sekunde auf der Wii U erreichen könnten, das würde aber "verdammt viel Arbeit" erfordern. Auch die Wirtschaftlichkeit würde eine Rolle spielen, fügte der Studio-Frontmann hinzu. Die Wii-U-Version von Project CARS ist zwar noch nicht Geschichte, steht aber nicht gerade unter einem glücklichen Stern.

Letztes aktuelles Video: Das Video-Fazit


Quelle: Slightly Mad Studios, myNintendoNews

Kommentare

AtzenMiro schrieb am
Balmung hat geschrieben:Ich dachte bis eben immer das Projekt wäre per Kickstarter umgesetzt worden, erst eben beim googeln gemerkt, dass sie es mit einer eigenen Plattform gesammelt haben. Dafür war es ja ganz erfolgreich. Leider kann man so aber auch nur noch schwer nachgucken was alles damals versprochen wurde, aber wenn die WiiU Version damals nie ein Thema war, was sehr gut sein kann (Crowdfunding war Anfang 2012, WiiU kam aber erst Ende 2012 auf den Markt), dann ist es wirklich etwas dämlich das ihnen nun ankreiden zu wollen bzw. mit dem Crowdfunding in Verbindung bringen zu wollen.
Das Projekt ist größtenteils Eigenfinanziert, später durch Hinzukommen von Bandai Namco auch noch durch Bandai Namco, als dann das Baken auch eingestellt und umgestellt wurde. Es ist nie ein Kickstarter gewesen, oder ein Crowdfunding-Spiel.
Und es ist völlig egal, wann Project Cars für welche Version geworben hat. Das Baken hat damit nichts zu tun gehabt.
Hier mal einen Auszug aus wikipedia:
Unterstützer erhielten die Möglichkeit sogenannte Tool Packs zu erwerben. Je nach Höhe der finanziellen Unterstützung erhielt der Unterstützer mehr Berechtigungen und Zugriff auf exklusive Inhalte. Beispielsweise veröffentlichte Slightly Mad an jedem Werktag eine neue Entwicklungsversion des Spiels (Build). Besitzer des kleinsten Tool-Packs bekamen nur einmal im Monat Zugriff auf ein Build, beim nächstgrößeren Tool-Pack bereits jede Woche. Durch eine Registrierung im Entwicklerforum auf WMD konnten Unterstützer Rückmeldung hinsichtlich Bugs oder der generellen Ausrichtung des Spiels geben und durch Teilnahme an Umfragen Einfluss auf die weitere Richtung der Entwicklung nehmen. Nach dem Erscheinen des Titels partipiziert jeder Benutzer am Erfolg, wiederum abhängig vom eingesetzten Betrag
Balmung schrieb am
Ok, stimmt, Hype Train steil nach oben, flacht dann wegen der längeren Entwicklungszeit ab, um dann von der Klippe zu stürzen.
Redshirt schrieb am
Das ist ja auch eigentlich nur der Grund, warum es gerade in diesem speziellen Fall manchen so besonders sauer aufstößt. Ich erinnere mich nochan die Bericherstattung damals, als es quasi so rüberkam, dass die Wii U-Version nicht nur kommen würde, sondern sogar "die beste" Version werden würde. Von da aus ist die Fallhöhe zu "nun kommt das Spiel GAR NICHT auf die Wii U" natürlich ziemlich hoch. Das ist halt eben etwas mehr als nur eine kleine Fehlkalkulation seitens der Entwickler. ^^
Balmung schrieb am
Aha, langsam weiß ich nicht mehr was ich hier glauben soll, Jeder behauptet was anderes. :P
Nur war damals weder klar, dass die WiiU derart schwach sein wird, noch das die Plattform derart von Third Partys gemieden wird.
Naja, wie auch immer, bei Crowdfunding ist eben nie alles garantiert. Ansonsten hab ich dazu eh nicht mehr zu sagen, da ich mit dem Spiel, wie man sicherlich schon gemerkt hat, nicht viel am Hut habe. ^^
Levi  schrieb am
WiiU war sogar nen ziemlich großes Thema. Sie wurden unter anderem gefeatuert von Nintendo, als auch war damals die U-Version als primäreKonsolenVersion angedacht.
Damals... Als ea und nintendo auch noch eine 'unprecedented' Partnerschaft hatten :ugly:
... Zu langsam...
schrieb am

Facebook

Google+