ZombiU: ZombiU - Untote in London - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Horror-Shooter
Publisher: Ubisoft
Release:
30.11.2012
Test: ZombiU
85
Jetzt kaufen ab 7,99€ bei

Leserwertung: 85% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Angekündigt: Düstere Action für Wii U

ZombiU (Shooter) von Ubisoft
ZombiU (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat auf seiner E3-Pressekonferenz einen neuen Wii U-Titel von Ubisoft Montpellier namens ZombiU angekündigt, der wohl aus dem auf der letzten E3 angekündigten Killer Freaks from Outer Space entstanden ist und folgendermaßen beschrieben wird:

"Die Geschichte versetzt den Spieler in die Londoner Innenstadt im Jahre 2012. Ein Virus hat die Bevölkerung befallen, ihre Menschlichkeit zerstört und sie in geistlose Monster verwandelt, die nach dem Fleisch der wenigen Überlebenden jagen. Dieser angsteinflößende First-Person-Shooter vereinigt all das Grauen, das Chaos und die Spannung, die in den Highlights des Horror-Genres zu finden sind, und bereichert sie um originelle interaktive Elemente, zum Beispiel einen einzigartigen Sterbemechanismus. Der Spieler schlüpft nach jedem Tod in den Körper eines anderen Überlebenden. In der neuen Gestalt kann er seinen alten, infizierten Charakter aufspüren und erledigen, seine Ausrüstung wiederbeschaffen und versuchen, diesmal etwas länger durchzuhalten.

ZombiU demonstriert die innovativen Features des Nintendo Wii U-Controllers und erschafft damit ein neues Spielerlebnis, wie es auf anderen Konsolen nicht möglich wäre. Der Nintendo Wii U-Controller dient dem Spieler als ultimatives Survival-Kit, auch 'Bug-out bag' genannt. Dabei handelt es sich um einen Rucksack, der all die Karten, Werkzeuge, Waffen und Vorräte enthält, die der Spieler in den verwüsteten Straßenzügen erbeuten kann. ZombiU nutzt auch den Touchscreen des Nintendo Wii U-Controllers sowie das Gyroskop und die Kamera, um eine haptische Verbindung zwischen Spieler und Spielwelt zu erschaffen. ZombiU wird einen unverwechselbaren Mehrspielermodus mit sich bringen, bei dem ein Spieler in die Rolle des Zombiemeisters schlüpft und Gegner aus der Vogelperspektive via Nintendo Wii U GamePad erschafft und kontrolliert, während der zweite Spieler mit Wii-Fernbedienung und Nunchuk auf dem großen Bildschirm ums Überleben kämpft."


Quelle: Pressemitteilung Ubisoft
ZombiU
ab 7,99€ bei

Kommentare

Levi  schrieb am
JesusOfCool hat geschrieben:
Raksoris hat geschrieben:
Setschmo hat geschrieben:btw. gibt es schon irgendwelches Ingame Material von einem Wii U Spiel?
Ja das Raymenspiel
von zombiu haben sie während der PK doch auch ingame zeug vorgestellt.

vorallem waren diese so ziemlich die einzigsten Szenen, die das Pad sinvoll einbezogen :/ ... (abgesehen von Nintendolands asynch Multiplayerspielchen -_-)
JesusOfCool schrieb am
Raksoris hat geschrieben:
Setschmo hat geschrieben:btw. gibt es schon irgendwelches Ingame Material von einem Wii U Spiel?
Ja das Raymenspiel
von zombiu haben sie während der PK doch auch ingame zeug vorgestellt.
Akabei schrieb am
Chibiterasu hat geschrieben:Am Amstrad CPC kam es laut Mobygames aber schon 1986 raus.
Stimmt. Das habe ich glatt übersehen. :steinigen:
Inzwischen gibt's auch ein gameplayvideo http://www.4players.de/4players.php/tvp ... ailer.html. Ich sehe schon, wie ich bei einem finishing move, das Pad mit voller Wucht auf's Laminat knalle. Ich glaube, für solche hektischen Fuchteleien eignet sich ein so großer Controller irgendwie nur bedingt. Die Idee das Inventar, den Scanner und das Scharfschützengewehr darüber zu bedienen ist aber wirklich nett und genau für solche Dinge bietet sich das Gerät auch an.
Raksoris schrieb am
Setschmo hat geschrieben:btw. gibt es schon irgendwelches Ingame Material von einem Wii U Spiel?
Ja das Raymenspiel
Setschmo schrieb am
btw. gibt es schon irgendwelches Ingame Material von einem Wii U Spiel?
schrieb am

Facebook

Google+