Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Gerücht: Erster Hinweis auf Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System?

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nach dem Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System (NES) könnte das Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System (SNES) folgen, diese Spekulation kursiert gerade durch die Weiten des Internets, denn Nintendo hat Anfang des Monats beim japanischen Patent- und Markenamt das Bild des Super-Nintendo-Controllers schützen lassen. Unwahrscheinlich wäre solch eine SNES-Mini-Konsole mit vorinstallierten Spielen nicht, denn die modernisierte NES-Neuauflage konnte sich in den vergangenen Wochen gut verkaufen (wir berichteten). Vielerorts war das Gerät sehr schnell ausverkauft. Nintendo gelang es nicht, die Nachfrage entsprechend zu bedienen, was viel Kritik nach sich zog. Allerdings könnte der Markenschutz auch keine weitere Bedeutung haben. Ein Statement hat das Unternehmen nicht abgegeben.

Das "Super Nintendo" erschien im November 1990 in Japan, im August 1991 in den USA und im August 1992 in Deutschland (Europa: April 1992). Im Land der aufgehenden Sonne trug die Konsole den Titel "Super Famicom".


Quelle: Trademark Bot, Nintendo Everything

Kommentare

Mentiri schrieb am
Solche Dinger sind sowieso nur was für Sammler und/oder Leute die sich nicht mit PC und deren Kram so gut auskennen.
EvilEddy schrieb am
adventureFAN hat geschrieben:Das "Halblegale" ist aber tatsächlich die einzige Möglichkeit um alles unter einem Hut zu bekommen.
Nintendo sollte es wie Sega machen: Retro-Collections für andere Plattformen veröffentlichen. Aber nunja, dann wäre es ja nicht mehr Nintendo
Und spätestens wenn man Spiele wie Chrono Trigger aufm Emulator spielt, vergisst man das "Halblegale" :Häschen:
Krokatha schrieb am
Kostet mir ehrlich gesagt auch zu viel, normalerweise. Sind zwar hübsche Erinnerungen, aber für sowas gebe ich nicht bis zu 10 ? aus. Da hatte z.B. Segas Mega Drive Collection einen ganz anderen Wert - die hab ich mal für 12 ? gebraucht gekauft, da sind dann aber auch 40 (größtenteils gute bis sehr gute) Spiele drauf.
adventureFAN schrieb am
Das "Halblegale" ist aber tatsächlich die einzige Möglichkeit um alles unter einem Hut zu bekommen.
Nintendo sollte es wie Sega machen: Retro-Collections für andere Plattformen veröffentlichen. Aber nunja, dann wäre es ja nicht mehr Nintendo.
Aber hey, wenn du dir das Nintendo-Zeug auf der Virtual Console kaufst, hast du wenigstens ein besseres Gewissen wenn du Super Mario World mit einem Emulator spielst.
Krokatha schrieb am
EvilEddy hat geschrieben:
Krokatha hat geschrieben:
EvilEddy hat geschrieben:
Nennt sich PC und Emulator :wink:
Ich steh nicht so auf Halblegales :Häschen:
Du Langweiler :D
Nee... es gibt so viel schönes Legales, was soll man die Zeit mit anderem verschwenden? 8)
schrieb am

Facebook

Google+