Bayonetta 2: Wii-U-Exklusivität hatte finanzielle Gründe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Platinum Games
Publisher: Nintendo
Release:
24.10.2014
Test: Bayonetta 2
88

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Bayonetta 2: Wii-U-Exklusivität hatte finanzielle Gründe

Bayonetta 2 (Action) von Nintendo
Bayonetta 2 (Action) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Schon im letzten Jahr sagte Atsushi Inaba, Executive Director bei Platinum Games, dass es Bayonetta 2 ohne Nintendo nicht geben würde, ohne dabei aber ins Detail zu gehen. Ein bisschen mehr verriet nun JP Kellams (Creative Producer) und machte deutlich, dass die Entscheidung der Wii-U-Exklusivität scheinbar auch finanzielle Gründe hatte, dies kann jedenfalls bei Polygon nachgelesen werden, obgleich Kellams via Twitter auf ein Missverständnis hinweist.

Er sagte: "Ohne zu sehr auf finanzielle oder vertrauliche Dinge einzugehen, würde ich die einfache Frage stellen: Wollt Ihr Bayonetta 2 spielen oder nicht? Bayonetta 2 würde es ohne Nintendo als Verfechter des Projektes nicht geben. (...) Und ich kann es total verstehen, dass die Leute das Spiel auf der Plattform spielen wollen, auf der sie den Vorgänger gespielt haben, aber wir wollten wirklich den zweiten Teil machen. Wir sind einfach begeistert von diesem Projekt, konnten es aber nicht machen und als sich die Finanzsituation änderte, konnten wir das Spiel nicht so voranbringen, wie es eigentlich geplant war, aber wir wollten auf jeden Fall sichergehen, dass das Projekt überlebt (...)". Und zu diesem Zeitpunkt kam Nintendo ins Boot, die ebenfalls an das Spiel glaubten.

Zu der Problematik, dass es kaum erfolgreiche Third-Party-Titel für eine Nintendo-Konsole gibt, sagte er noch: "Man sieht wirklich selten einen großen Erfolg eines Third-Party-Titels auf einer Nintendo-Plattform, denn es ist wirklich schwer gegen Mario anzutreten. Deswegen ist auch Universal nicht so groß wie Disney. Ich meine, es ist wirklich schwer, jemandem auf seinem eigenen Grund und Boden zu schlagen."

Letztes aktuelles Video: Did you miss me


Quelle: gonintendo, Polygon

Kommentare

D_Radical schrieb am
greenelve hat geschrieben:@D_Radical:
Wenn es keine Gerüchte gegeben hätte, wäre die erste Meldung gewesen "Nintendo ist Publisher von Bayonetta 2". Von Sega war keine Rede bei der offiziellen Ankündigung. Klar würde man erstmal von Sega ausgehen, aber der Gedanke wurde bereits bei der ersten Präsentation korrigiert. Und Gerüchte kommen immer vor dem Offiziellem...deswegen sollte man auf Konsumenseite Gerüchten mit Sorgfalt betrachten und auf der Herstellerseite ihnen nicht zu viel Eigenleben erlauben.
Bei Timesplitters müsste man demzufolge erstmal davon ausgehen, Crytek ist Publisher. Denn diese haben das Studio hinter der Marke, inklusive der Marke selber aufgekauft. Es halt nur bekannt, wenn man News verfolgt, dass Spiel findet keinen Geldgeber. Wie eben Bayonetta 2 diese Gerüchte hatte, mal in Entwicklung zu sein und mal wieder nicht, weil das Interesse doch nicht groß genug für eine Finanzierung ist.
Platinum Games arbeitet eher nach Aufträgen. Metal Gear Solid Rising wurde unter der Flagge von Konami veröffentlicht. Aber ich denke, dass geht zu tief in die Materie, wie PG arbeitet. "Firstparty" von Sega sind sie nicht.
Bei dir hört sich das manchmal so an, als wäre "Bayonetta 2" eine traufrische Marke gewesen, mit der PG von Publisher zu Publisher gezogen wäre. Dann wären erste Gerüchte aufgekommen, dass Sega der Publisher dieses neuen Spiels werden könnte und als es dann plötzlich Nintendo wurde, waren alle verwirrt.
Levi  schrieb am
breakibuu hat geschrieben:Liegen die Rechte an Bayonetta noch bei Sega (bzw. waren die überhaupt jemals bei denen?)? Vielleicht tauchen die deswegen noch in den Trailern auf
genau dies ist der Fall. Deswegen steht einen ominösen Bayonetta3 auch frei auf anderen Konsolen zu erscheinen. Oder aber der Anime, der Afair über Sega läuft.
breakibuu schrieb am
v3to hat geschrieben:auf der platinum games homepage wird nintendo als publisher genannt. zwar gibt es in den trailern immer das sega-logo zu sehen, doch bemerkenswerterweise findet sich noch nichtmal in ankündigungen auf der website oder firmen-blog von sega auf den titel.
Liegen die Rechte an Bayonetta noch bei Sega (bzw. waren die überhaupt jemals bei denen?)? Vielleicht tauchen die deswegen noch in den Trailern auf
v3to schrieb am
auf der platinum games homepage wird nintendo als publisher genannt. zwar gibt es in den trailern immer das sega-logo zu sehen, doch bemerkenswerterweise findet sich noch nichtmal in ankündigungen auf der website oder firmen-blog von sega auf den titel.
Levi  schrieb am
MØnd©LØud hat geschrieben:wenn das wirklich stimmt dann könns sie es ja zu den anderen plattformen porten wenns sich gut verkauft, was ich nicht glaube weil die wii u die falsche plattform ist ;D
redest du jetzt von Timesplitters, oder Bayo Oo?
schrieb am

Facebook

Google+