Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers: Weniger nackte Haut in der europäischen Fassung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Koei Tecmo
Publisher: Nintendo
Release:
Q4 2015
Test: Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers
56

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Project Zero: Maiden of Black Water: Weniger nackte Haut in der europäischen Fassung

Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers (Action) von Nintendo
Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers (Action) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Eine schlüpfrige Szene im kommenden Wii-U-Spiel Project Zero: Maiden of Black Water scheint für Nintendos Europa-Niederlassung zu anzüglich gewesen zu sein. Im japanischen Original posierte Protagonistin Miu Hinasaki bei einem Foto-Shooting noch in knapper Unterwäsche. In der europäischen Version des Horror-Spiels ist sie offenbar deutlich wärmer bekleidet. Die französische Website Nintendo-Master.com und der Youtube-Kanal Rif Raff zeigen die Unterschiede in Bildform. In der Szene hat das Model Miu eine Erinnerungs-Flashback an eines ihrer Foto-Sessions, bei denen sie regelmäßig als "Gravure Idol" leicht bekleidet vor der Linse posiert.



Letztes aktuelles Video: Kostueme


Quelle: Nintendo-Master.com Youtube-Kanal Rif Raff

Kommentare

breakibuu schrieb am
ey3 hat geschrieben: Na klar hätten sie Das, aber warscheinlich währe das dann so eine Art Bonusmission gewesen. Ich muss da auch ganz offen gestehen das ich bisher auch nur project zero 2 mal kurz angespielt habe, dennoch hatte ich wärenddessen nicht das gefühl das es dort um pure Fleischbeschau geht anders wie bei der Doa Serie.
Naaaaja, auch bei Project Zero war Tecmo schon immer sehr darauf bedacht, dass die Hauptdarstellerinnen möglichst sexy aussehen - vorallem in den Bonus Kostümchen. Von der hautengen Samus Zero Suit bis zum obligatorischen Bikini is da alles vertreten. Und bei aller Liebe, im Miniröckchen und im knappen Blüschen geht man nicht spät Nachts in ein verlassenes Haus um seinen Bruder zu suchen. Die weiblichen Hauptrollen sind schon sehr nach japanischen Männerfantasien designed. Schwach und schüchtern, aber dennoch aufreizend angezogen. "Unschuldig nuttig".
Wobei natürlich bei weitem kein DOA-Niveau erreicht wird. Aber bei DOA is Tecmo mittlerweile eh an nem Punkt angekommen, wo man sich fragen kann, warum die nicht einfach die Maske fallen lassen und Hentai Games draus machen...
ey3 schrieb am
breakibuu hat geschrieben:
ey3 hat geschrieben:Ich habe den Eindruch die Person beim Fotoshooting soll Hilflos rüberkommen, es ist schwer die Scene ohne den Gesamtkontext genau zu verstehen, sollte dies jedoch der Fall sein wirkt sie in der Entschärften Fassung weniger Bedrohlich.
Ach komm, das ist nen Spiel von Tecmo... vermutlich hätten die ohne die Intervention von Nintendo auch Samus in ner String-Bikini Powersuit gegen Ridley kämpfen lässen. Die Szene is Fanservice, nichts anderes.
Die kommt mit Klamotten genauso "bedrohlich" rüber, wie im Bikini.
//wie kam ich denn bitte auf Riplay, statt Ridley? :D
Na klar hätten sie Das, aber warscheinlich währe das dann so eine Art Bonusmission gewesen. Ich muss da auch ganz offen gestehen das ich bisher auch nur project zero 2 mal kurz angespielt habe, dennoch hatte ich wärenddessen nicht das gefühl das es dort um pure Fleischbeschau geht anders wie bei der Doa Serie.
LP 90 schrieb am
NAch dem was ich gelesen habe bei Destructoid, also nicht von mir, gibt es im Spiel einen Abschnitt wo eine der Hauptfiguren den "Horror" eines Auftritts vor einer lüsternden Meute in ihrer Psyche nacherlebt. Fehlt offenbar....(offenbar Terror von dem was auch immer vor sich geht). Weiterhin kann man Bilder finden wo eines der Mädels bei einen Fotoshooting im Bikini zu sehen ist (Story) und in der westlichen Version "nur" in Schuluniform. Also doch auch Story-Zensur. Nach all dem was ich von dem Spiel und der Story erfahren habe wird das Thema Idol und Idol-Kultur doch sehr kritisch behandelt, auch wenn es am Ende wieder solche Kostüme geht.
Wulgaru schrieb am
Das halte ich dann wieder für völlig überzogen. Idols hin oder her, werden selbst AV-Idols nicht ausschließlich in Bikinis abgelichtet. Das gezeigte "zensierte" Foto passt also locker in eine "das ist in Foto von meinem Foto-Shooting"-Storyline.
Es sei denn du kannst mir jetzt auch erklären was genau denn da umgeschrieben wurde, ist das jetzt auch nicht genauer als unsere Spekulationen hier. :wink:
LP 90 schrieb am
Ihr wisst aber schon, dass diese Bikini-Outfits zwar extras sind, aber durchaus in der Story vorkommne, weil es sich um den Charakteren um Idols handelt und sich das Spiel unter anderem damit und der mitlaufenden Kultur auseinandersetzt? Erst mal alle vom Leder hauen....Kontext braucht man ja nicht.....Ach ja nachdem was ich gehört habe, mussten deswegen wohl auch ein,zwei aspekte der Hauptstory überarbeitet werden....
schrieb am

Facebook

Google+