Super Mario Maker: Update bringt Schlüssel, Dornensäule und mehr - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Jump&Run
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
02.12.2016
11.09.2015
Test: Super Mario Maker
70
Test: Super Mario Maker
80
Jetzt kaufen ab 34,88€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Super Mario Maker
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Super Mario Maker - Update bringt Schlüssel, Schlüsseltür, Dornensäule und mehr

Super Mario Maker (Geschicklichkeit) von Nintendo
Super Mario Maker (Geschicklichkeit) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Für Super Mario Maker steht ein neues Update zum Download bereit. Zu den Neuerungen gehört beispielsweise der Schlüssel aus Super Mario World. Wer sich den Schlüssel schnappt, erhält auch das Schlüsseltür-Item, das wiederum den Zugang zu einem neuen Level-Abschnitt öffnet. Um an den Schlüssel und die Schlüsseltür heranzukommen, müssen die Spieler den P-Schalter beziehungsweise die Tür schütteln. Geben sie den Schlüssel beispielsweise einer gegnerischen Spielfigur, muss diese erst besiegt werden, um weiterzukommen. Schüttelt ein Spieler beim Aufbau einer Hindernisstrecke eine Münze, verwandelt sie sich jetzt in eine rosa Münze. Und als zusätzliches Hindernis können die Spieler jetzt eine neue Dornensäule in ihre Levels einbauen.

Neu ist ebenso die Stufe "Sehr Schwierig" für die 100-Mario-Herausforderung. Wer die 100-Mario-Herausforderung in diesem Modus besteht, kann fünf neue ?-Pilz-Kostüme gewinnen. Zudem gibt's für alle, die sie auf den Stufen Normal oder Schwierig schaffen, drei bzw. vier neue Kostüme. Seit dem Verkaufsstart des Level-Baukastens wurden über 6,2 Millionen Levels kreiert. Allein ab Ende Januar wurden diese Parcours nicht weniger als 400 Millionen Mal durchlaufen.

Letztes aktuelles Video: Key Update


Quelle: Nintendo
Super Mario Maker
ab 34,88€ bei

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+