Xenoblade Chronicles X: Details zum Kampfsystem und ausführliche Video-Präsentation aus Japan - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Monolith Soft
Publisher: Nintendo
Release:
04.12.2015
Test: Xenoblade Chronicles X
90

“Beeindruckendes und geheimnisvolles Rollenspiel, das noch mehr als sein Vorgänger zu bieten hat - kooperative Online-Einsätze inklusive.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Xenoblade Chronicles X
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xenoblade Chronicles X: Details zum Kampfsystem und Video-Präsentation aus Japan

Xenoblade Chronicles X (Rollenspiel) von Nintendo
Xenoblade Chronicles X (Rollenspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Bei der heutigen Video-Präsentation von Xenoblade Chronicles X in Japan stand das Kampfsystem im Mittelpunkt. Grundlegend sollen sich die Kämpfe an Xenoblade Chronicles orientieren, aber schneller und flüssiger ablaufen, da man z.B. direkt zwischen Nahkampf- und Fernkampfattacken wechseln kann.

Neben den automatischen Standard-Angriffen gibt es komplexere Techniken oder Spezialfähigkeiten, die sogenannten Künste, die jeweils einem bestimmten Farbschema zugeordnet sind und unterschiedliche Kampfaspekte repräsentieren: Nahkampf, Attacken aus der Entfernung, Unterstützung und Abschirmung. Spezialfähigkeiten können vom Spieler je nach Belieben in die Aktionsleiste am unteren Bildschirmrand gezogen werden. Abseits von Angriffsfertigkeiten soll es z.B. Fähigkeiten zum Verspotten des Gegners geben. Stärkere Künste sollen eine Abklingzeit haben, während schwächere Vertreter ohne "Cool Down" auskommen.

Mit "Soul Voice" können Charaktere (Spieler und die computergesteuerten Begleiter) untereinander kommunizieren. Die Mitstreiter rufen im Kampf nach einer bestimmten Technik und wenn man diese dann aktiviert, erhält man kampfspezifische "Buffs" - auch die Party kann mit diesem System geheilt werden. Stellenweise kann der Spieler selbst "Soul Voice" auslösen und hoffen, dass die NPCs darauf reagieren. Vor dem Kampf können ebenfalls Soul-Voice-Strategien benutzt werden. Last but not least lassen sich Mitstreiter wiederbeleben, wenn man genug "Anspannung" angesammelt hat. Anspannung wiederum wird durch automatische Angriffe aufgebaut.

Die Effektivität der Angriffe in Bezug auf kritische Trefferchance und Co. hängen von der Positionierung und den Trefferzonen ab. Manche Gegner weisen z.B. Schwachstellen am Rücken auf oder lassen sich besser von oben oder unten angreifen. Oftmals können sogar bestimmte Teile des Gegners gezielt unter Beschuss genommen und abgetrennt bzw. zerstört werden. Gelingt dieses Vorhaben, soll es besondere Belohnungen geben.

Einen wichtigen Einfluss auf die Kämpfe wird das "Overclocking" der Ausrüstung haben. Setzt man diese Spezialfertigkeit ein, wird die Abklingzeit aller Fähigkeiten deutlich reduziert und die mehrfache Nutzung einer Attacke steigert den Schaden. "Overclocking" wird allerdings nicht zu Beginn des Spiels verfügbar sein. Apropos Ausrüstung: Es wird diverse Waffen und Rüstungsteile mit unterschiedlichen Attributen und Erweiterungen geben. Bei den Waffen hat man die Wahl zwischen Messern, Schwertern, Schilden, Speeren, Gewehren, Pistolen und Raketenwerfern. Rüstungsgegenstände gibt es in den Kategorien Helm, Körperschutz, Beine sowie rechter und linker Arm. Manche Gegenstände bieten noch Plätze für weitere Verbesserungen.

Letztes aktuelles Video: Kampfsystem-Präsentation Japan


Quelle: Nintendo, Gematsu, Dualshockers, Nintendolife

Kommentare

Moschens schrieb am
Also ich freu mich schon drauf und werd's mir auf jeden Fall kaufen.
Auch wenn ich überhaupt kein Anime-Fan oder ähnliches bin... ich finde die Charaktere sehen sogar ganz gut und passend aus?! :lol:
Steppenwaelder schrieb am
rainji hat geschrieben:
frostbeast hat geschrieben:
Stalkingwolf hat geschrieben:ersten 2 Minuten reichen schon. Da greif ich lieber zu Witcher 3.

Ich nehm beides. Seh da kein Problem

Doch die Zeit, die Zeit ist ein Problem.

ach was, einfach in den jeweiligen Monaten nix anderes einplanen dann läuft das :lol:
Wenn Witcher 3, Xenoblade und Zelda echt extrem gut und extrem umfangreich werden sollten und gestaffelt ab Mai erscheinen sollten könnte ich tatsächlich nur von diesen 3 Spielen fürs gesamte Jahr "Leben".
Aber so wie ich mich kenne kauf ich dann eh noch jede Menge anderen Kram, den ich gar nicht alles spielen kann :lol:
Raksoris schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben:ersten 2 Minuten reichen schon. Da greif ich lieber zu Witcher 3.

Das sind doch 2 komplett andere Spiele....
KING_BAZONG schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben:ersten 2 Minuten reichen schon. Da greif ich lieber zu Witcher 3.

Ja, tu das. Mir ist da beim 2er schon das Gesicht eingeschlafen.
Freu mich hundertmal mehr auf Xenoblade Chronicles X.
Pferdefuß hierbei aber: Ich müßte mir wegen einem guten Spiel eine Konsole kaufen.
rainji schrieb am
frostbeast hat geschrieben:
Stalkingwolf hat geschrieben:ersten 2 Minuten reichen schon. Da greif ich lieber zu Witcher 3.

Ich nehm beides. Seh da kein Problem

Doch die Zeit, die Zeit ist ein Problem.
schrieb am

Facebook

Google+