Xenoblade Chronicles X: Nintendo demonstriert englische Sprachausgabe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Monolith Soft
Publisher: Nintendo
Release:
04.12.2015
Test: Xenoblade Chronicles X
90

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Xenoblade Chronicles X
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xenoblade Chronicles X - Nintendo demonstriert englische Sprachausgabe

Xenoblade Chronicles X (Rollenspiel) von Nintendo
Xenoblade Chronicles X (Rollenspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nintendo zeigte bei der E3 auch den aktuellen Stand der englischen Sprachversion von Xenoblade Chronicles X und erstmalig war auch die lokalisierte Sprachausgabe zu hören. Einen Eindruck davon ermöglicht das folgende Video. Zu hören sind die englischen Sprecher ab 16:10 Min. Vollständig übersetzt ist das Sci-Fi-Rollenspiel allerdings noch nicht. Im Dezember wird Xenoblade Chronicles X für Wii U erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Nintendo Treehouse Live E3 2015


Quelle: Nintendo

Kommentare

BigEl_nobody schrieb am
Anfangs fand ich den Titel noch wirklich interessant, mittlerweile bin aber doch sehr ernüchtert. Wirkt auf mich vom Design und vom Detailgrad her wie ein lebloses 0815 JRPG MMO. Dazu noch das grässlich kitschige Anime Design der Akteure was wir schon kennen...
Da bin ich mittlerweile selbst mehr von Fallout 4 gehypt.
ZackeZells schrieb am
Ich fand das Video, nunja, langweilig - Rennt einer herum wie in den besten Tagen der MMorpg´s um fetch&bring-Quests abzurackern.
Da haben mir die anderen Videos deutlich mehr zugesagt.
Die stadt schaut schon sehr leblos und vor allem lieblos designt aus.
behalte es dennoch im Auge da ich vorhabe es mir zuzulegen :)
AtzenMiro schrieb am
Die Mechs haben wohl keine Kollisionsabfrage, was wahrscheinlich ein Design-Entscheidung gewesen ist, damit man mit den großen Dingern nicht an jeder Kleinigkeit hängen bleibt. Der Spielecharakter, sobald er aus dem Mech ausgestiegen war, ist dann gegen das Auto gelaufen, also eine allgemeine Kollisionsabfrage gibt es dann nach wie vor.
Zum Video. Die Stadt sieht scheiße aus. Nicht nur aus der technischen Warte, sondern auch "designmäßig". So eine leblose Stadt habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Da sehen die Städte der Spider-Man Spiele besser aus. Außerdem scheint die Mech-Steuerung übelst bescheuert zu sein.
Zur Synchronisation:
Typische JRPG-Kost, würde ich sagen. Die Synchronsprecherin von Elma ist überraschend angenehm, die von Lin dafür einfach nur für die Tonne. Lin wird wahrscheinlich auch der Nerv-Charakter. Warum muss es in jedem JRPG so ein Charakter geben, das will mir einfach nicht in den Kopf.
Randall Flagg78 schrieb am
Fährt der, mit diesem Mech, wirklich durch Autos, Bäume und Strassenlaternen einfach durch?
Auch durch die Mechs ist er einfach durchgelaufen, bevor er eingestiegen ist.
schrieb am

Facebook

Google+