Splatoon: Letzte kostenlose Karte veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fantasy-Shooter
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
29.05.2015
Test: Splatoon
77

“Splatoon ist blitzschnell, hochspannend und steckt voller frischer Ideen - der karge Umfang und die steinzeitlichen Online-Optionen drücken aber gewaltig auf die Motivation.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Splatoon
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Splatoon: Letzte kostenlose Karte veröffentlicht

Splatoon (Shooter) von Nintendo
Splatoon (Shooter) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Mit Ancho-V Games hat Nintendo die vorerst letzte Karte für den unterhaltsamen Tinten-Shooter Splatoon veröffentlicht und schließt damit gleichzeitig die Auslieferung der kostenlosen Zusatzinhalte ab, mit denen der Titel seit seiner Veröffentlichung im Mai 2015 unterstützt wurde. Im offiziellen Splatoon-Blog heißt es, die Karte sei an die Räumlichkeiten eines typischen Entwicklerstudios angelehnt. Feuert man Tinte auf die verteilten Ventilatoren, setzt man Plattformen in Bewegung und lernt so die vertikale Ausrichtung der Map zu schätzen. An der derzeitigen Rotation, bei der immer nur zwei Karten abgewechselt werden, will man weiter festhalten. Derzeit gibt es offenbar keine Pläne, weitere Inhalte in Form von kostenpflichtigen DLCs zu entwickeln.

Screenshot - Splatoon (Wii_U)

Screenshot - Splatoon (Wii_U)

Screenshot - Splatoon (Wii_U)

Screenshot - Splatoon (Wii_U)

Screenshot - Splatoon (Wii_U)

Screenshot - Splatoon (Wii_U)

Screenshot - Splatoon (Wii_U)



Letztes aktuelles Video: Squid-Dance auf zwei neuen Karten


Quelle: Splatoon Blog

Kommentare

Hans_Wurst80 schrieb am
Schön. Ich spiele Splatoon zwar nicht oft (war im Wii U-Bundle dabei) aber ganz gern mal zwischendurch. Klasse Spiel für Groß und Klein, selbst meine Kinder können so mal einen "Shooter" ausprobieren. Und dass noch kostenlos Inhalte nachgeschoben wurden finde ich lobenswert. Danke Nintendo.
schrieb am

Facebook

Google+