Splatoon: Weitere Patches sollen Waffen, Ausrüstungsfähigkeiten und Rangkampf überarbeiten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fantasy-Shooter
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
29.05.2015
Test: Splatoon
77

“Splatoon ist blitzschnell, hochspannend und steckt voller frischer Ideen - der karge Umfang und die steinzeitlichen Online-Optionen drücken aber gewaltig auf die Motivation.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Splatoon
Ab 35.79€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Splatoon: Weitere Patches sollen Waffen und Ausrüstungsfähigkeiten überarbeiten

Splatoon (Shooter) von Nintendo
Splatoon (Shooter) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Splatoon erhält zusätzliche Updates, dies hat Nintendo bei der gestrigen Direct-Ausgabe bekanntgegeben. Das erste Update erscheint am 9. März. Es soll einige Ausrüstungsfähigkeiten dahingehend ausgleichen, dass weniger eingesetzte Fähigkeiten verbessert und ansprechender gestaltet werden. Zudem sind weitere Verbesserungen in den Bereichen Spielerzuweisung, Rangkampf und Splatfest geplant. In den kommenden Monaten sollen noch zwei weitere Updates folgen, die einige bereits vorhandene Waffen überarbeiten werden. Außerdem soll es Waffenset-Empfehlungen (Artys Auswahl) geben.

Letztes aktuelles Video: Squid-Dance auf zwei neuen Karten


Quelle: Nintendo

Kommentare

Ryu schrieb am
Grunz Grunz hat geschrieben:
Ryu hat geschrieben:
kindra-riegel hat geschrieben:Hauptsache an der Map-Rotation, einem der größten Kritikpunkte seit Release, nix machen :ugly:

das aller 4std. 2 maps sich ändern stört mich nicht der größte kritikpunkt is für mich eher die waffe >>96 gallon<< die is mega OP
der gegner muss dich nur mit der waffe anschaun und du bist down >.>

Fürs Abschiessen gibt's nichts, und zum Einfärben schießt die .96-Gallon nicht schnell genug.
Der 4h-Wechsel der Spielbereiche stört mich nicht weiter. Aber die Spielerzuweisung hat manchmal Totalaussetzer, was die Erfahrungswerte angeht, und das ist für Anfänger bestimmt arg frustrierend. Außerdem sollten Spieler in eine laufende Partie einsteigen können, wenn ein Spieler ausfällt. In Unterzahl hat man praktisch keine Chance.

bei turmkommando oder operation goldfisch gehts nicht ums große einfärben eher ans ziel zukommen außerdem färbt dein team mit ein und kannst die fläche mitbeanspruchen wenn du mit der waffe noch die gegner beseitigst was ja kein großes problem darstelltkönnt ihr das revier weiter ausbaun
also doch op >.>
douggy schrieb am
kindra-riegel hat geschrieben:mir sind 2 maps a 4 stunden einfach zu wenig^^.
vom balancing hab ich kein plan. dafür spiel ich schon viel zu lange nicht mehr aktiv

Gerade wenn man alle paar Tage spielt, hatte ich meistens Glück, immer die selben 2 Maps zu erwischen.
Für mich auch der größte Minuspunkt an dem Spiel.
Und die nervigen Tanten bei jedem Start und Mapwechsel. Könnense gleich mit Lösungsmitteln drüber.
Grunz Grunz schrieb am
Ryu hat geschrieben:
kindra-riegel hat geschrieben:Hauptsache an der Map-Rotation, einem der größten Kritikpunkte seit Release, nix machen :ugly:

das aller 4std. 2 maps sich ändern stört mich nicht der größte kritikpunkt is für mich eher die waffe >>96 gallon<< die is mega OP
der gegner muss dich nur mit der waffe anschaun und du bist down >.>

Fürs Abschiessen gibt's nichts, und zum Einfärben schießt die .96-Gallon nicht schnell genug.
Der 4h-Wechsel der Spielbereiche stört mich nicht weiter. Aber die Spielerzuweisung hat manchmal Totalaussetzer, was die Erfahrungswerte angeht, und das ist für Anfänger bestimmt arg frustrierend. Außerdem sollten Spieler in eine laufende Partie einsteigen können, wenn ein Spieler ausfällt. In Unterzahl hat man praktisch keine Chance.
Ryu schrieb am
gut is schon nachvollziehbar dieser kritikpunkt
aber plus rangkampf-modus gibs schonmal 4 maps zur auswahl, das sind immerhin 2 mehr ^^'
Ryu schrieb am
kindra-riegel hat geschrieben:Hauptsache an der Map-Rotation, einem der größten Kritikpunkte seit Release, nix machen :ugly:

das aller 4std. 2 maps sich ändern stört mich nicht der größte kritikpunkt is für mich eher die waffe >>96 gallon<< die is mega OP
der gegner muss dich nur mit der waffe anschaun und du bist down >.>
schrieb am

Facebook

Google+