The Legend of Zelda: Breath of the Wild: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017
03.03.2017
Test: The Legend of Zelda: Breath of the Wild
91
Test: The Legend of Zelda: Breath of the Wild
91
Jetzt kaufen ab 57,99€ bei

Leserwertung: 88% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Legend of Zelda: Breath of the Wild
Ab 58.95€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Legend of Zelda: Gerücht: Netflix soll an einer Live-Action-Serie arbeiten

The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Action) von Nintendo
The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Action) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Bei Netflix soll sich eine Serie zu The Legend of Zelda in der frühen Produktionsphase befinden, das berichtet das Wall Street Journal basierend auf einer "vertrauenswürdigen" Quelle. Laut dem Bericht soll es sich hierbei um eine Live-Action-Umsetzung (mit echten Schauspielern) handeln, bei der Link - wie gewohnt - Prinzessin Zelda sowie das Fantasy-Reich Hyrule retten soll. Netflix versteht das Projekt offenbar als familienfreundliche Variante von "Game of Thrones" und sucht derzeit wohl Autoren. Obwohl eng mit Nintendo zusammengearbeitet werden soll, könnte es durchaus sein, dass das Vorhaben nicht über die Planungsphase hinauskommt.

Weder Nintendo noch Netflix wollten den Bericht kommentieren.

Quelle: Wall Street Journal
The Legend of Zelda: Breath of the Wild
ab 57,99€ bei

Kommentare

Hahle schrieb am
Ridley Scotts Meisterwerk "Legende" hat mich immer irgendwie an die Zelda-Spiele erinnert. Eine Umsetzung auf diesem Niveau, das wär mal was. Aber mit solchen Erwartungen sollte ich mich wohl besser zurückhalten.
Wer derben Humor mag und Zelda auch schon (spätestens) auf dem SNES kannte, sollte sich auch unbedingt mal "Legend of Neil" zu Gemüte führen. :)
breakibuu schrieb am
Warum nich? Von Netflix kam bis jetzt nur sehr gutes und Zelda bietet ja nun genügend Stoff um ne spannende Geschichte zu erzählen. Abenteuer, Action, schwarze Magie, Monster, Drachen und Fantasy :Häschen:
Hauptsache sie lassen bei Link diesen dümmlichen Hut weg, in echt sieht der ziemlich banane aus ^^
AlastorD schrieb am
Es ist halt so, wenn man schon das was Zelda ausmacht nicht so rüberbringen kann wie das Spiel, nämlich das Gameplay, dann doch wenigstens etwas dass den Spieler schon immer interessiert hat aber nie genau beleuchtet wurde.
Klar wollen sie ein breites Publikum ansprechen aber wenn man eine Marke wie Zelda verfilmt dann doch mit dem Hintergedanken die Fans anzulocken.
Wulgaru schrieb am
AlastorD hat geschrieben:Bei Zelda hab ich halt das Problem das es kaum etwas gibt das noch nicht beleuchtet wurde.
Ganondorf etwa kam an die Macht weil es bei den Gerudo so Brauch ist das der einzige Mann der Boss ist.
Seine Motive wurden ebenfalls schon erklärt und man ging sogar noch weiter zurück mit Demise's Fluch.
Das interessatneste wäre meiner Meinung nach die Vorgeschichte aus A Link to the Past, der imprisoning war.
Man sollte nur Ocarina of Time dafür ganz ignorieren.
Ich glaube da denkst du jetzt zu nerdig, denn eine Serie ist für ein breites Publikum und da ist es völlig egal was schon beleuchtet wurde. Das besage Game of Thrones erzählt ja auch die Handlung der Bücher nach und nicht etwas völlig anderes. :wink:
traceon schrieb am
Ich hoffe mal, Uwe Boll führt Regie. Dann kann nichts schiefgehen. :Blauesauge:
schrieb am

Facebook

Google+