The Legend of Zelda: Breath of the Wild: Laut Eiji Aonuma weiterhin für Wii U in Entwicklung; Open-World-Twist angedeutet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017
03.03.2017
Test: The Legend of Zelda: Breath of the Wild
91

“Das ist für mich das beste The Legend of Zelda seit Ocarina of Time, weil sich Nintendo endlich weiter entwickelt. Ich wünsche euch viel Spaß mit diesem ausgezeichneten Abenteuer!”

Test: The Legend of Zelda: Breath of the Wild
91

“Man braucht keine Switch für dieses ausgezeichnete Zelda: Auch auf Wii U macht das Abenteuer in der offenen Welt unheimlich Spaß!”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Legend of Zelda: Breath of the Wild
Ab 63.95€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Legend of Zelda - Weiterhin für Wii U in Entwicklung; Open-World-Twist angedeutet

The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Rollenspiel) von Nintendo
The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Rollenspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Im Zuge eines Interviews zu The Legend of Zelda: Triforce Heroes bestätigte Eiji Aonuma (Producer), dass sich die Entwicklung von Triforce Heroes nicht auf andere Zelda-Projekte ausgewirkt hätte und die Wii-U-Version von The Legend of Zelda (Arbeitstitel) weiterhin in Entwicklung sei. Gerade durch die bevorstehende Ankündigung der nächsten Konsole mit dem Codenamen NX wurde immer wieder spekuliert, dass das besagte Zelda-Spiel nicht mehr für Wii U erschienen, sondern gleich für die nächste Generation umgesetzt werde. Mit seiner Aussage widerspricht er somit diesen Vermutungen. Unter Umständen könnte es aber für beide Plattformen (wie Twilight Princess) erscheinen.

Er sagte (im Originalwortlaut): "We actually have different teams. Sometimes people on the handheld team do work on the consoles, but for this it was a separate team. I want to assure you that the Wii U Zelda was not delayed in any way because of Triforce Heroes."

In einem weiteren Interview erklärte er, dass er versuchen würde, eine Überraschung oder eine Art "Twist" in die offene Spielwelt einzubauen. Aonuma würde gerne immer etwas Neues oder Überraschendes in jedes Spiel einbauen. Konkret wurde er nicht, sagte aber im Vorfeld, dass vielen Spielern die offene Spielwelt von The Legend of Zelda: Skyward Sword zu klein war und es dadurch nicht unbedingt das Zelda-Spiel war, das sie sich gewünscht hatten.

Letztes aktuelles Video: Entwicklungs-Update Verschiebung des Termins


Quelle: GameSpot, IGN

Kommentare

Flextastic schrieb am
pssst. nintendokonsolenbesitzer kennen solche begriffe doch gar nicht!
AtzenMiro schrieb am
Remaster sind schon immer Ports gewesen, siehe DVD- oder später BD-Remaster von Filmen. Warum sollte Sony nicht wissen, was sie drauf schreiben? Das nächste Ratchet und Clank hingegen wird ein klassisches Remake sein, komplett neue Grafik plus neue Waffen etc. pp.
Redshirt schrieb am
greenelve hat geschrieben:Dann ist Remastered ein Port? Denn auf dem Cover vom Spiel steht deutlich Remastered drauf. Ich dachte ein Remaster ist mehr als ein Port. :oops:
SpoilerShow
Bild
...so als Gedanke, dann müssten PC Versionen ja alle Remastered sein. Und wenn es zeitlich versetzt auf anderen Konsolen/Handhelds erscheint. hm...ok...
Pssst. Naughty Dog und Sony haben offensichtlich keine Ahnung, was sie da auf ihre Packungen schreiben!
greenelve schrieb am
Dann ist Remastered ein Port? Denn auf dem Cover vom Spiel steht deutlich Remastered drauf. Ich dachte ein Remaster ist mehr als ein Port. :oops:
SpoilerShow
Bild
...so als Gedanke, dann müssten PC Versionen ja alle Remastered sein. Und wenn es zeitlich versetzt auf anderen Konsolen/Handhelds erscheint. hm...ok...
Culgan schrieb am
:lol: ja geil zu göttlich..."unter Umständen".
schrieb am

Facebook

Google+