Pokémon Tekken: Soll mehr Pokémon als Tekken sein - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Action
Release:
18.03.2016
Test: Pokémon Tekken
62

“Pokémon Tekken setzt sich nicht nur mit dem Namen zwischen alle Stühle. Trotz ordentlicher Kampfmechanik ist das Prügeln mit Pikachu & Co nur ein solides Kampfspiel für Einsteiger.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Pokémon Tekken
Ab 52.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Pokémon Tekken: Soll mehr Pokémon als Tekken sein

Pokémon Tekken (Action) von Bandai Namco / Nintendo
Pokémon Tekken (Action) von Bandai Namco / Nintendo - Bildquelle: Bandai Namco / Nintendo
Am Anfang sei Pokémon Tekken noch als Tekken mit Pokémon-Charakteren konzipiert worden. Inzwischen gehe es aber mehr in Richtung Pokémon als Tekken, wie IGN UK in Anlehnung an Entwicklungsleiter Katsuhiro Harada berichtet. Schon durch die Implementierung der freien Bewegung während der Feldphase sei dem Team bewusst geworden, dass sie nicht einfach bereits vorhandene Technik verwenden können. Infolgedessen habe man sowohl eine komplett neue Render-Engine als auch ein völlig neues Kampfsystem entwickelt.

Man wollte kein Kampfspiel, das auf extreme Fertigkeiten und Kombowissen setze, sondern eins, das wie die Pokémon-Spiele leicht zugänglich sei und trotzdem Tiefe besitze. Daher habe man versucht, typische Kampfspielelemente auf ein Minimum zu reduzieren, damit sich die Spieler voll auf das Strategie-Element konzentrieren können. Das sei wohl auch geglückt, da bisher jeder Kampfspielprofi bestätigt hätte, dass Pokémon Tekken wesentlich komplexer als zunächst angenommen und völlig anders als Tekken sei. Ab dem 18. März können sich heimische Wii-U-Besitzer selbst ein Bild davon machen.

Letztes aktuelles Video: CGI-Trailer


Quelle: IGN UK

Kommentare

Modern Day Cowboy schrieb am
Soll die stragetische Komponente bedeuten dass Typ Stärken und Schwächen berücksichtigt werden? Wenn dem so ist, wie sorgt man dafür dass es im Matchmaking nicht dann ein pures Zufallselement ist wer gewinnt, oder ist es sogar so dass man ein größeres Team mit 6 Pokemon aufstellt die man aus und eintauschen kann.
Wuschel666 schrieb am
Als ich das in Japan am Automat gespielt hab hat sich das aber eher anders angefühlt.
Firon schrieb am
Da ich in "normalen" Fighting-Games ziemlich mies bin, hat es mein Interesse an dem Spiel durchaus gesteigert, dass der Fokus auf Strategie gelegt werden soll :)
muecke-the-lietz schrieb am
WTF - davon höre ich gerade zum ersten Mal. Aber sieht ja schon mal nice aus und hört sich sehr spannend an.
schrieb am

Facebook

Google+