Paper Mario: Color Splash: Gerücht: In Entwicklung bei Intelligent Systems - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Publisher: Nintendo
Release:
07.10.2016
Test: Paper Mario: Color Splash
81

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Paper Mario: Color Splash
Ab 41.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Paper Mario für Wii U - Gerücht: In Entwicklung bei Intelligent Systems

Paper Mario: Color Splash (Rollenspiel) von Nintendo
Paper Mario: Color Splash (Rollenspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Paper Mario für Wii U ist offenbar bei Intelligent Systems in Entwicklung, dies ist einer Geschäftsbroschüre des Studios zu entnehmen, die im 2Chan-Forum abgelichtet wurde. Die besagte Broschüre stammte von einer japanischen Job-Messe. Ob es sich hierbei um ein komplett neues Spiel oder ein Remake handelt, ist noch unklar. Es ist nicht der erste Hinweis auf ein Paper-Mario-Spiel für Wii U, denn Walmart bot vor einiger Zeit den Titel kurzzeitig im Produktsortiment an. Nintendo hat bisher nicht auf die Gerüchte reagiert. Genaueres dürfte wohl im Rahmen der E3 bekanntgegeben werden.

Quelle: mynintendonews, NeoGAF, 2Chan

Kommentare

Galactus schrieb am
Da aktuell viele N64 Spiele ihren Weg auf die Wii U VC finden gehe ich einfach mal davon aus, dass der N64 Teil bald für die WiiU VC erscheinen wird.
Wigggenz schrieb am
Paper Mario für den GC war eines der besten Spiele, das ich überhaupt in Erinnerung habe.
Ein Spiel ähnlicher Klasse wäre eine echte Bereicherung für die Wii U.
Wulgaru schrieb am
Ori ist ein gutes Beispiel dafür was ich gerne haben will, ein anderes wäre Okami. Beides sind keine neuen Konzepte wenn wir von Kategorien wie Gameplay oder Genre reden eben Metroid und Zeldaklon, aber beide Games sind neue Arten dieses Genre zu erzählen.
Paper Mario wird sich als Genre nicht mehr neu erfinden, das du a drücken musst wenn es passt war damals natürlich ungewöhnlich für ein rundenbasierendes Game, aber deswegen fand man das Spiel ja gar nicht in erster Linie gut. Ich denke wie du ganz richtig erkennst ist Paper Mario aber als solches auch ein Franchise und damit Selbstzweck geworden und das stört mich eben ein bisschen.
Intelligent Systems hätte ja auch schon damals einfach Super Mario RPG 2 machen können, was wir EUler zwar nicht aus erster Hand kannten, aber was trotzdem in aller Munde war. Sie haben aber eben damals was ganz anderes und neues gemacht und es war eine brillante Idee. Diesen Funken hätte ich gerne wieder. Es geht nicht um Mario hängt zum Halse heraus, es kann gerne Mario RPG xy sein, aber eben mit dieser neuen Idee.
Snakeman 3 schrieb am
Kann deinen Blickwinkel verstehen, aber auch darin liegt ne echte Zwickmühle. Letztendlich werden viele gute Konzepte einfach kopiert.
Ein Beispiel ist das oft (zurecht) gelobte Ori, welches vom Grundrezept nichts anderes als ein Metroidvenia ist, aber doch ein paar Dinge anders angeht. Trotzdem kann man auch hier schon von einem verbrauchten Konzept reden, aber den Leuten gefällt es immer noch.
Vielleicht wollen die Leute auch nur einen anderen Charakter als Mario sehen. Da Zugpferd wirkt schon irgendwie verbraucht und an Charakteren mangelt es Nintendo wahrlich nicht. Selbst neuerstellte Charaktere haben ihren Charm. Das Design der Squidgirls/Boys von Splatoon finde ich großartig und zeigt dass es Nintendo in dem Bereich immer noch drauf hat.
Aktuell ist es schwer neue Ansätze für bekannte Genres zu finden um diese frisch wirken zu lassen. Dafür wurde einfach schon überall viel zu viel ausprobiert und die beliebtesten Konzepte haben sich durchgesetzt.
Nicht umsonst sind die erfolgreichsten Spiele meist fortsetzungen von Spielen. Bei Nintendo Mario Kart, bei Sony Uncharted und Microsoft Halo. Finanziell erscheint auch der Druck eines erfolges zu groß zu sein aufgrund der mittlerweilen recht großen Budget für ein Spiel.
Letztendlich fehlt auch oft der Mut und der Wille neue Ideen konsequent durchzusetzen und man taucht nur mit dem Fuß mal kurz ein in den Pool der Innovation, bleibt jedoch bei einem erfolgreichen Konzept.
Und das wollen nun mal die meisten Spieler. Ob das gut oder schlecht ist, muss halt jeder für sich entscheiden!
Wulgaru schrieb am
Was ich an der Superstar Saga und Paper Mario seinerzeit gut fand, war eben diese für mich ganz neue Art ein RPG zu spielen. Nicht nur das du aktiv in das rundenbasierende System eingegriffen hast, sondern gleichzeitig auch die wunderbar humorvolle Weise das Mario-Universum zu interpretieren. Das war für mich etwas ganz einzigartiges.
Ich kann aber nicht sagen das ich bei Super Paper Mario in dieser Hinsicht etwas neues bekommen habe. Klar das Gameplay war völlig anders, aber was ich mich ursprünglich gereizt hat war eben die Story, der Einfall sowas aus Mario zu machen + die tolle Idee des Grafikstils, bevor Cel-Shading überhaupt ein Begriff war.
Das alles ist aber eine Idee die mittlerweile 17 Jahre alt ist und mich reizt es daher eben nicht mehr so. Ich würde mich freuen wenn Intelligent Systems ein Mario-RPG entwickeln dürfte, wo sie ein völlig neues Konzept erdenken könnten.
schrieb am

Facebook

Google+