FAST Racing Neo: Wii-U-exklusiver Future-Racer aus Deutschland - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Shin'en
Publisher: Shin'en
Release:
10.12.2015
Test: FAST Racing Neo
85

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

FAST Racing Neo: Wii-U-exklusiver Future-Racer aus Deutschland

FAST Racing Neo (Rennspiel) von Shin'en
FAST Racing Neo (Rennspiel) von Shin'en - Bildquelle: Shin'en

Aktualisierung vom 11. August 2015, 13:24 Uhr:

Mittlerweile hat Entwickler Shin'en gegenüber Playm.de den Release-Zeitraum präziser angegeben: Im Dezember 2015 soll der Future-Racer als Download auf der Wii U erscheinen.


Ursprüngliche Meldung vom 11. August, 10:32 Uhr:


Die Münchner Technik-Tüftler von Shin'en (Nano Assault Neo) basteln erneut an einem Nintendo-exklusiven Titel: Der Future-Racer Fast Racing Neo ist der Nachfolger zum Wii-Titel Fast Racing League und erscheint noch in diesem Jahr als Download-Titel für Wii U. Beim ersten Anspielen auf der gamescom kam bereits ein guter Flow auf: Wer schnell über die bunten Turbo-Felder düsen will, muss mit seinem Gleiter zur entsprechenden Farbe wechseln.

Letztes aktuelles Video: Offizieller Trailer


Quelle: Offizielle Website

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
rainji hat geschrieben:@ 4Players, ich finde es etwas traurig, dass ihr so selten über die deutsche Szene berichtet. Entweder ist die nicht vorhanden oder man kann nicht schnell Artikel von anderen Seiten kopieren und muss wirklich selbst recherchieren.
Was kommt denn so aus Deutschland, ausser dem Simulatorzeugs aus Rheydt und Mobile/Facebook Spielen?
Also, abgesehen von den üblichen Perlen*, die auch bei 4P ihre entsprechende Aufmerksamkeit bekommen...
*Bzw. dem Lacher der Woche aus Frankfurt
4P|Jan schrieb am
rainji hat geschrieben:
@ 4Players, ich finde es etwas traurig, dass ihr so selten über die deutsche Szene berichtet. Entweder ist die nicht vorhanden oder man kann nicht schnell Artikel von anderen Seiten kopieren und muss wirklich selbst recherchieren.
Hmm, echt? Momentan haben wir zum Beispiel Die Zwerge im Haupt-Teaser...
rainji schrieb am
Everything Burrito hat geschrieben:wieso möchte man als indie entwickler möglichst wenig käufer ansprechen?
Weil sich Indiegames auf der WiiU besser verkaufen als bei anderen Konsolen:
Vorteile:
-> kleineres Spieleangebot
-> willige Käufer
-> nicht 10000 neue Titel jeden Tag (wie bei Stream), damit noch eine gewissen Übersicht.
Shovel Knight hat auch einen Großteil seines Umsatzes auf der WiiU bzw.. Nintendo und nicht bei den anderen Platformen gemacht.
@ 4Players, ich finde es etwas traurig, dass ihr so selten über die deutsche Szene berichtet. Entweder ist die nicht vorhanden oder man kann nicht schnell Artikel von anderen Seiten kopieren und muss wirklich selbst recherchieren.
Levi  schrieb am
Everything Burrito hat geschrieben:wieso möchte man als indie entwickler möglichst wenig käufer ansprechen?
Weil diese Käufer erstaunlich bereitwillig sind zu kaufen. (übertrieben das Bild vom WasserVerkäufer in der Wüste)
Plus: dass es später woanders noch releast wird ist ja nicht ausgeschlossen, wie nano assault zeigt.
(frag mal den gunman clive Entwickler, wie es zwischen 3dsund mobilEinnahmen aussah ;))... Auch wayforward und twotribes treibts immer wieder zuerst zu nintendo, und das obwohl sie nicht einmal groß gefeatured werden. (im Gegensatz zu fast, welches sogar treehouse Zeit bekam)
Redshirt schrieb am
Ich freue mich drauf. Der Ersteindruck war beim Spielen gut und wenn es auf höheren Schwierigkeitsgraden wirklich annähernd so knackig wird wie ein F-Zero GX, wäre das absolut großartig.
schrieb am

Facebook

Google+