Halo 2: Raubkopie im Netz - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Bungie
Publisher: Microsoft
Release:
08.06.2007
11.11.2004
Test: Halo 2
68

“Technisch von gestern! Das alte Halo 2 ist kein Anschaffungsgrund für das moderne Vista.”

Test: Halo 2
84

“Eigentlich nicht viel mehr als ein Mission-Pack lohnt sich Halo 2 nur für Multiplayer-Gelage.”

Leserwertung: 80% [32]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Halo 2 leaked!

Halo 2 (Shooter) von Microsoft
Halo 2 (Shooter) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

Unglaublich, aber wahr: Eine illegale Version von Halo 2 geistert derzeit durch das Internet bzw. durch zahlreiche Usegroups und Peer-to-Peer-Netzwerke. Bei dieser Raubkopie des heiß erwarteten Ego-Shooters handelt es sich um eine PAL-Version mit französischen Dialogen. Damit hat es neben großen PC-Titeln wie Half-Life 2, Doom 3 und S.T.A.L.K.E.R. nun auch den Xbox-Blockbuster von Microsoft erwischt und zwar knapp einen Monat vor dem tatsächlichen Euro-Release am 11. November.

Wo genau Halo 2 geleaked ist und welche Schritte Microsoft unternehmen wird, ist bislang noch unklar. Aber Glück im Unglück für die Redmonder, denn diese Raubkopie von Halo 2 kann nur auf modifzierten Xbox-Konsolen gespielt werden.


Quelle: GameSpot.com

Kommentare

Max Headroom schrieb am
@Ratzepuh:
Ja genau, träum mal von Killzone, dann kannst du uns wenigstens nicht weiter mit deinen Romanen die sich eh niemand durchliest nerven.
(^o^)
Die Sonne ist wieder aufgegangen... es wird Zeit, insbesondere DICH zu nerven (^,-). Ausserdem, lies mal ein bisschen in der aktuellen Kollumne rein, dort wimmelt es von \"Romanen\" von anderen Usern. Anscheinend ist es keine Krankheit, wenn man MEHR als 4 Zeilen schreibt.
-=MAX HEADROOM=- - Der Virus der Gesellschaft
johndoe-freename-72982 schrieb am
Ja genau, träum mal von Killzone, dann kannst du uns wenigstens nicht weiter mit deinen Romanen die sich eh niemand durchliest nerven. :P
Max Headroom schrieb am
@BrenR:
(..)aber hier überwiegt für mich einfach der moralische Gedanke
Es ist eben immer eine Ausrichtung der Moral. Es ist KEIN Tabu, über einen solchen Leak zu berichten, und es sollte auch kein Tabu sein. Micro$oft hat eindeutig einen Fehler irgendwo gemacht. Sie haben den Titel jemanden anvertraut, der nicht \"würdig\" genug war. Oder sie haben irgendwo einen Server, vielleicht beim Presswerk, der öffentlich zugänglich war. Auf jedem Falle haben sie das annähernd fertige Produkt - lokalisiert in französisch - verloren. DAS ist die Kernaussage Nummer 1. Das Spiel machte dann über Raubkopier-Kreisen die Reise um den Globus. Das ist Aussage Nummer 2. WIE derjenige damit umgehen will, ist auf gar keinen Fall eine Aufgabe des Mediums oder des zuständigen Redakteurs. Er muss sich nur darum kümmern, dass die Info sachlich und präzise zum Thema der Seite, Zeitschrift oder Sendung passt. Würde man dem Leser alles \"vorkauen\", erwache man schnell in einer - von Medien projizierten und kontrollierten - Welt. Doch hier philosophiere ich mal wieder zu sehr Off vom Topic rum ... (^,-).
Es ist ganz klar die Entscheidung des Lesers, ob er eine solche Neuigkeit dem Nachbarn erzählt und sich über die Fehler von M$ lustig macht, ob er selbst die Neuigkeit weiterverbreitet, ob er nun ein Fass Bier aufmacht oder lieber Sekt dazu trinkt , ob er das Game downloaded oder ob er einfach weiterklickt und die News vergisst.
Ist man als Redakteur allerdings verantwortlich zu machen ? Man kann den Leser in gewisser Weise lenken. Man kann verführen. Und das weiss ein anständiger Schreiber auch. Und ich denke immer noch, dass in der News zu Halo 2 absolut keine Aufforderung zu finden ist, die Kopie zu saugen. Sie klärt lediglich auf, was da passiert ist. Und ich kann damit sehr gut leben. In *meinen* Augen wäre eine Newsseite, die gezielt solche Nachrichten abfängt und sie nicht weiterleitet...
johndoe-freename-67313 schrieb am
Dass das Melden eines leaks keine Anleitung zum herunterladen ist, ist mir klar, jedoch führt sie bei manchen Menschen wohl zum download(das definitiv hat denk ich schon seine Berechtigung gehabt, auch wenn ichs nicht beweisen kann). Und genau deswegen bin ich der Meinung sollte eine Seite, die auch noch von der Spieleindustrie lebt, auch nicht darüber berichten(natürlich lebt sie auch von der News, aber hier überwiegt für mich einfach der moralische Gedanke). Beim Aufdecken von Sicherheitslücken in Flughäfen haben die Leser/Zuschauer sicher mehr Vorteile als jemand, der etwas über einen leak liest. Zu der Aussage, die die es runterladen, hätten es sowieso gemacht, auch ohne Bericht: Alle wohl nicht, aber das hast du ja eigentlich selbst auch gesagt... Jedenfalls finde ich einfach, dass hier die Moral über dem Geschäft(<-- Leser gekriegt durch Newsmeldung) stehen sollte. Aber das ist natürlich Ansichtssache, deshalb verstehe ich eigentlich gar nicht, warum wir hier überhaupt diskutieren°_°, aber so ist das ja bei den meisten Diskussionen :)
Max Headroom schrieb am
@BrenR:
Über so Konsolen-modding Kram wir bei den Newsseiten auch nichts berichtet, unter anderem weil es die Spiele Industrie schädigt.
Es MUSS nicht sein, dass jede popelige Neuigkeit z.Bsp. irgendeinen Mod-Chip, als News dick und fett geschrieben steht. Nur glaube ich, dass ein Mod-Chip oder Boot-CD \"generell\" auch eine News wert sein könnte, denn schliesslich ist dies der einzigste Weg, ein Importspiel ohne spezielle Import-Konsole zu spielen. Und es geht hierbei um spielen, nicht um fragwürdige Downloads und Kopiermethoden.
Eine gute Spiele Seite sollte meiner Meinung nach auch nicht über geleakte Gold-Versionen berichten (..)und die betroffene Firma macht mehr Verluste als ohne eine solche Meldung.
Beweisen, kannst Du sowas nicht. Und provisorisch darüber einfach nur schweigen... DAS ist für mich das fragwürdige. Normalerweise erscheinen Kopien, Cracks & Co. erst, wenn das Spiel auch im Laden zu haben ist. Die Information wann, welches Spiel wie und wo geknackt wurde, ist unwichtig für eine Newsseite. Nur in DIESEM EINEM FALLE (Halo 2, französische Version ?) ist es eine AUSNAHME, die eine besondere Nachricht wert sein sollte. Schliesslich hat da nicht irgendein Kind eine DVD in den Kopierer gelegt und das Spiel kopiert, sondern es ist ein schwerwiegendes Problem. Das Spiel ist ja noch laaaaaange nicht erschienen, und Halo 2 ist auch kein kleiner Name. Ich finde, das diese Neuigkeit über den erschienenen Leak zu Halo 2 in etwa die gleiche Qualität besitzt wie die News zum gehacktem Valve Server und dem klau des Sources. In beiden Fällen ging es darum, das ein bekannter Titel den Safe unerlaubt verlassen hat. WIE man es anstellt, WO es nun hinging und mit WAS es nun \"downgeloaded\" wird, ist unwichtig und sollte auch IMHO nicht in die News rein. Schliesslich geht es um Neuigkeiten, nicht um...
schrieb am

Facebook

Google+