Halo 2: Werbespot schockt die Nation! - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Bungie
Publisher: Microsoft
Release:
08.06.2007
11.11.2004
Test: Halo 2
68

“Technisch von gestern! Das alte Halo 2 ist kein Anschaffungsgrund für das moderne Vista.”

Test: Halo 2
84

“Eigentlich nicht viel mehr als ein Mission-Pack lohnt sich Halo 2 nur für Multiplayer-Gelage.”

Leserwertung: 80% [32]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Halo 2-Werbespot verbreitet Schrecken!

Halo 2 (Shooter) von Microsoft
Halo 2 (Shooter) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

Ein kleiner Werbespot verbreitet "Angst und Schrecken" in deutschen Wohnzimmern! Die Rede ist von einer modifizierten Werbung für den Mini von BMW, die zunächst durch Bildstörungen auffällig wird, bis ein grünliches, warziges, außerirdisches Etwas auftaucht und unverständliches Zeug in die Kamera grunzt. Danach geht der Spot normal weiter.

Mit dieser Werbung sollte keine beginnende Alien-Invasion angekündigt werden, wie viele Fernsehzuschauer scheinbar glaubten, es handelt sich einfach nur um "Pirate Advertising" - einer gerissenen Werbeform. Beworben wurde hier nämlich das Xbox-Highlight Halo 2. Oliver Sturz von der PR-Agentur "Avantgarde" erklärte postwendend: "Wir wollten die Leute mal richtig erschrecken"! Und das ist ihnen gelungen! So berichtet die Hamburger Morgenpost über zahllose irritierte Anrufer, sogar von Angst und Schrecken vor einer drohenden Alien-Invasion war zu lesen:

"Ich dachte, mein Fernseher ist kaputt, aber da sah ich ES"
"Da war ein Monster im Werbespot",
"Ich habe Angst! Kommen DIE jetzt?"

 
Sogar BMW war mit in die Werbespot-Aktion einbezogen und fand die Idee richtig lustig, da Mini-Käufer "unkonventionell" sein sollen "und die Alien-Unterbrechung super in unseren Spot" passen würde.

Falls ihr den "schockierenden" Werbespot verpasst haben solltet, könnt ihr euch den Spot bei uns runterladen.

Download: Halo 2 Mini-Spot (Pirate Advertising) (2,34 MB)

Quelle: Hamburger Morgenpost


Quelle: Hamburger Morgenpost

Kommentare

johndoe-freename-72412 schrieb am
was denkst du! guck dir doch mal einen querschnitt durch deutschland an! da wirst du auf so einige deppen stoßen! waren ja jetzt nicht einige tausend, sondern nur ein bis zwei spacken, die dann von microsoft aufgegriffen werden, um ihren spot zu vermarkten!
Dream works schrieb am
Ich frage mich bei solche Meldungen immer wieder, wie bescheuert manche Menschen eigentlich sind? Ich meine, allein das Alien sieht absolut billig aus. Wie ne explodierte Diddl-Maus. Und dann die Aufmachung des Spot; die beabsichtigten Bildstörungen - das sieht man doch, dass das so gewollt ist. Aber was mich entgültig am Verstand einiger Leute zweifeln lässt, ist, dass sie allen Ernstes bei der Polizei anrufen. Ich habe mal von einer ähnlichen Werbung gehört, in der eine Kakarlake über den Bildschirm läuft. Manch einer, der seinen Kopf offensichtlich auch nur hat, damit man sich nicht mit seinem Arsch unterhalten muss, hat doch tatsächlich vor Schreck seinen Fernseher aus dem Fenster geschmissen. Oder diese Anrufe bei der Polizei. Was soll das? Selbst in dem unwahrscheinlich Fall, dass eine außeridische Invasion eines Tages so beginnt, was soll die Polizei dagegen machen? Da kann man auch gleich beim Kegelverein anrufen.
johndoe-freename-63283 schrieb am
@-nin:
Microsoft hat den gesamten Spot bzw. den Sendepatz dafür bezahlt. BMW Mini und Microsoft Xbox sind bei der selben PR-agentur, die dieses kleine Pirate Advertising ins Leben gerfen hat. (www.avantgarde.de)
doc123 schrieb am
...aha... ihr habt nix zutun...
newkid schrieb am
@newkid: erst schlau sein, dann labern. die \"normalen\" spots sind in der regel 15 oder 30, aber wenn du willst geht alles. die sender verdienen übrigens damit ihr geld... wenn du willst kannst du einen 72, 3 sekunden langen spot schalten, insbesondere wenn du MS oder BMW heißt.

@Ungeziefer
Dein name ist leider Programm.
Gut das ich mich nicht über die Laufzeit ärgern darf, ausserdem machen die Firmen die spots nicht selber sondern \"werbefirmen\" und die machen dann halt idr 30 sec. tja auf die sek genau. wenn man was anderes machen will, muss man bestimmt gut draufzahlen. klar kann es sich MS leisten, aber warum sollten sie es? 30 = preis x und 32 sec = preis x+extra.
MS kann mit Geld viel machen ( afrika helfen, eine eigene stadt bauen, ne deutsche stadt kaufen, ect ) machen die aber nicht. die denken auch wirtschaftlich, und verschenken auch nichts einfach so. Ok ein paar PC oder alte software an die 3te welt, aber die holen das geld wieder rein.
Ausserdem können Werbungen nicht so lang sein wie sie wollen, da es in BRD Richtlinien gibt. Ausserdem kannste jetzt posten was du willst gegen meine argumente ich sag da nichts mehr, bin ja nicht der kammerjäger.
schrieb am

Facebook

Google+