Fun-Sport
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
14.11.2003
Test: Amped 2
88

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Amped 2: erste Bilder und neue Infos

Neben ersten Screenshots zu dem voraussichtlich Weihnachten 2003 erscheinenden Snowboard-Spieles Amped 2 hat Microsoft neue Gameplay-Details bekannt gegeben. Neben einem erweiterten Karriere-Modus für Einzelspieler setzt Amped 2 vor allem auf Multiplayer-Spaß. Bis zu acht Spieler können sich sowohl offline als auch online über Xbox Live in diversen Spielmodi heiße Duelle liefern. In diesem Zusammenhang fällt auch der überarbeiteten Charakter-Generierung neues Gewicht zu, die Euch sogar erlaubt, die Board-Grafiken zu ändern und eine Persönlichkeit auszuwählen, die sich im Stil widerspiegelt. Im Bereich Soundtrack macht sich Amped 2 ebenfalls auf, die opulente Track-Liste des Vorgängers vergessen zu lassen: Ob Ihr angesichts von 300 (!) Indie-Tracks noch das Bedürfnis verspürt, die natürlich immer noch möglichen eigenen Musiken einzuspielen, bleibt abzuwarten. Der Winter ist gerade vorbei, da kann er eigentlich schon wieder kommen - zumindest mit Amped 2.

Kommentare

AnonymousPHPBB3 schrieb am
Neben ersten <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?sid=&LAYOUT=screenshot_list&ID=22147&GAMEID=3782&UPDATEDATE=0&TYPE=&gameid=3782">Screenshots</a> zu dem voraussichtlich Weihnachten 2003 erscheinenden Snowboard-Spieles hat Microsoft neue Gameplay-Details bekannt gegeben. Neben einem erweiterten Karriere-Modus für Einzelspieler setzt Amped 2 vor allem auf Multiplayer-Spaß. Bis zu acht Spieler können sich sowohl offline als auch online über Xbox Live in diversen Spielmodi heiße Duelle liefern. In diesem Zusammenhang fällt auch der überarbeiteten Charakter-Generierung neues Gewicht zu, die Euch sogar erlaubt, die Board-Grafiken zu ändern und eine Persönlichkeit auszuwählen, die sich im Stil widerspiegelt. Im Bereich Soundtrack macht sich Amped 2 ebenfalls auf, die opulente Track-Liste des Vorgängers vergessen zu lassen: Ob Ihr angesichts von 300 (!) Indie-Tracks noch das Bedürfnis verspürt, die natürlich immer noch möglichen eigenen Musiken einzuspielen, bleibt abzuwarten. Der Winter ist gerade vorbei, da kann er eigentlich schon wieder kommen - zumindest mit Amped 2.<BR>
schrieb am

Facebook

Google+