The Elder Scrolls 3: Morrowind - Game of the Year Edition:   - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Publisher: Ubi Soft
Release:
23.01.2004
19.02.2004
 
Keine Wertung vorhanden
Test: The Elder Scrolls 3: Morrowind - Game of the Year Edition
88

Leserwertung: 96% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Morrowind-Neuauflage: frische Screens

Bethesda Softworks hat auf der offiziellen Elder-Scrolls-Website drei neue Screenshots der Game-of-the-Year-Edition von Morrowind veröffentlicht, die neben dem Hauptspiel auch die beiden PC-Add-Ons Bloodmoon und Tribunal enthalten wird. Besitzer des Xbox-Originals dürfen ihren alten Charakter natürlich übernehemen und sich neben dezenten spielerischen und technischen Verbesserungen wie gegnerische Energieleisten vor allem auf neue Schauplätze, Gegner, Items und Quests freuen.

Kommentare

johndoe-freename-44850 schrieb am
hätten alle so gedacht wäre die neuauflage warscheinlich nie erschienen.
aber du kannst ja deinen alten Chara (inkl. Levelaufbau) wieder nutzen, also ist es nicht ganz so schlimm.
johndoe-freename-28854 schrieb am
Und ich konnte es nicht abwarten und hab mird ann einfach Morrowind deutsch geholt.Verdammetr Mist!
Hät ich gewusste das diese neu auflgae schon jetzt kommt\"!!!!!!!!
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Bethesda Softworks hat auf der offiziellen <a href="http://www.elderscrolls.com" target="_blank">Elder-Scrolls-Website</a> drei neue <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... enshots</a> der von veröffentlicht, die neben dem Hauptspiel auch die beiden PC-Add-Ons und enthalten wird. Besitzer des Xbox-Originals dürfen ihren alten Charakter natürlich übernehemen und sich neben dezenten spielerischen und technischen Verbesserungen wie gegnerische Energieleisten vor allem auf neue Schauplätze, Gegner, Items und Quests freuen.
schrieb am

Facebook

Google+