Action-Adventure
Entwickler: Rockstar Games
Publisher: Take 2
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Vice City für die Xbox?

Wie unsere Kollegen von IGN berichten, soll der Mega-Hit GTA Vice City auch für die Xbox erscheinen - womöglich sogar noch in diesem Jahr. Zwar hat Rockstar Games eine Exklusiv-Vereinbarung mit Sony bezüglich der GTA-Franchise, doch hat man scheinbar einen einfachen Weg gefunden, diese Vereinbarung zu umgehen: Man lässt einfach das GTA weg und nennt die Xbox-Version schlicht nur Vice City. Allerdings gibt es von Rockstar Games noch keine offizielle Bestätigung. Doch Grund zur Hoffnung für alle Xbox-Fans gibt es allemal, denn wenn die Xbox-Fassung kommen sollte, geht man davon aus, dass beispielsweise eigene Soundtracks möglich sind sowie Content-Download über Xbox Live eingebaut wird.

Kommentare

Max Headroom schrieb am
@Ein:
Ich denke es wäre mir drin gewesen ... mit ein- und ausschaltbaren Zusatzfunktionen für die Grafik zB.
Das wäre zwar ein bisser Arbeitsaufwand für die Coder, aber der User freut sich umsomehr ;)
Klar, die PC-Spieler haben in vielen anderen Games die Möglichkeit, von Textur, Polygone, LOD usw. bis hin zu der Berechung der Lichtquelle alles einzustellen was man möchte. In der Renderware-Engine hatte Rockstar sich das eben anders vorgestellt.
Klar machts auch ohne diese Extras noch Spaß ... aber wenn man wie ich eine R9800 im Rechner hat erwartet man schon ein bisschen mehr. Autos verschwinden wenn man sich umdreht, und die Fußgänger sehen aus als ob sie aus 20 Polygonen bestehen... und wie schon erwähnt die Texturen.
Ich habe hier einen Athlon XP 1800+ und eine GeForce Ti-4. Bei mir verschwinden die Autos/Fussgänger ebenso, die Figuren sehen aus als ob sie aus 20 Polygonen bestehen, besonders wenn ich sich überfahre ;) und die Häuserfassade hätte auch einen neuen Anstrich vertragen können. Nur ob dabei der Prozessor bei dem Handling der komplexeren Figuren auch noch genügend Power besitzt, ihnen ein individuelles Verhalten zu geben ? Polizisten, die Gangster jagen und Omas die mit Einkaufstaschen um sich werfen ? Chaotisch fahrene Verkehrsteilnehmer und die Einsatzkräfte des Krankenhauses... all dies muss ich zusammen mit den bunten Texturen den Speicher, die CPU und die GPU teilen. Mafia sieht zwar bildhübsch aus, doch geht SEIN Ansatz weitaus anders an das Problem ran als es Rockstar macht. Und so wie es ist finde ich GTA3 durchaus sehr gut programmiert. Im vergleich zu anderen...
johndoe-freename-41021 schrieb am
Ich denke es wäre mir drin gewesen ... mit ein- und ausschaltbaren Zusatzfunktionen für die Grafik zB. Klar machts auch ohne diese Extras noch Spaß ... aber wenn man wie ich eine R9800 im Rechner hat erwartet man schon ein bisschen mehr. Autos verschwinden wenn man sich umdreht, und die Fußgänger sehen aus als ob sie aus 20 Polygonen bestehen... und wie schon erwähnt die Texturen :roll: .
Aber wenn es dir reicht, auch in Ordnung. Mir nicht ... 8)
Max Headroom schrieb am
Um Spieler in ein anderes Konsolenlager zu locken werden Exklusivtitel produziert... das ist aber gar nicht schlimm! Im Gegenteil muss man sich eher fragen ob es diese Titel überhaupt gegeben hätte ohne diesen Kampf um Marktanteile. Jeder der jetzt eine(n) ps2 oder xbox oder gc besitzt und sich keine weitere Konsole leisten kann jammerd über ein paar Spiele die er nicht spielen kann und wenn dann auch noch ein Spiel das eigentlich exklusiv für die eigene Konsole entwickelt worden ist auf einer anderen Konsole die technisch auf einem neuerem Stand ist released wird, ist der Ärger groß.
Im Grunde hast Du ein bisserln Recht. Mit Exklusivtiteln kann man Spieler anlocken. Ob es sich dabei immer um eine \"technisch auf einem neuerem Stand\" befindliche Konsole handelt, ist völlig egal. Die Autofahrer beklagen sich ja auch nicht, dass der MErcedes keinen Pferd auf der Motorhabe besitzt wie ein Ferrari. Der Ferrari aber nicht geländegängig ist wie ein Rover. Der allerdings nicht so spritsparsam ist wie ein VW Lupo. Wenn nun jemand aber vorhat, tolle Lenkräder zu bauen und Ferrari ihnen dafür für XXX-Euro einen Exklusivvertrag anbietet, dann muss der Rover-Fahrer eben damit leben. Er MUSS sich nicht unbedingt auch einen Ferrari kaufen, nur weil die Leute von ihm schwärmen. Wenn man allerdings durch Austausch von der Lenkradfarbe den Exklusivvertrag angeblich untergraben kann, freut es den Rover Fahrer sicherlich, doch erstens ist das ein gefährliches Pflaster und zweitens bleibt das Lenkrad einfach ein Lenkrad. Es integriert vielleicht noch ein Airbag oder noch eine elektronische Gangschaltung, doch es dient weiterhin zum Lenken des Autos. So ist das mit GTA-VC für die XBox. Es IST Exklusiv für die PS2. Nun ist eine PC-Version auch da. Die XBoxer jammern ggf. über eine fehlende Portierung. Doch am Ende wird es trotzdem GTA3-VC bleiben. Und wenn die meisten Spieler schon eine PS2 oder PC-Version spielen,...
Max Headroom schrieb am
Außerdem konnte man ja schon ahnen das Halo ein Hit wird... es sollte ja MSs Vorzeigegame werden. Wenn die Grafik nicht besonders gewesen wäre hätte ich ja auch gleich bei HL bleiben können.
Halo wurde ein Hit, weil es seit einer halben Ewigkeit auf dem PC in Entwicklung war und DORT erst der Hype gestartet wurde. Oder willst Du etwa bestreiten, dass nVidia damals eine Werbekampagne für die GeForce als perfekte Grafikkarte für Halo gestartet hatte, nur weil M$ ein Vorzeigeprodukt für die XBox brauchte ? ;)
Wenn ich darüber nachdenke ... damals, als Halo gezeigt wurde, war ich stolz über eine Riva-TNT und einer Voodoo-3 Karte ! Heute kannst Du mit einer GeForce-256 gerade mal auf Zombiejagt gehen und welche mit dieser Karte verscheuchen ;) Da war selbst die PS2 noch so brandneu, dass sie noch brannte !
Und heute ? Die PS2 gilt als älteste Konsole, die Zocker erwarten ja schon fast DirectX-9 Games mit einem Touch von Zukunftstechnik. Kommt dann ein Titeln nach X-jahren raus, wird er gleich niedergemacht. Es sei denn, es ist Diablo oder WarCraft ;) Das Oberbeispiel \"Daikatana\" ist da passend. Jahrelang war es verschoben bis \"it\'s done\". Dann kams raus, hatte eine annehmbare gute Grafik und dann ? Von den Spielern gnadenlos vergessen ;) Andere ungeplante Spiele wie \"Commandos\" wurden dann zu Megasellern und änderten vieles. Hype-Titeln wie Daikatana oder aktuell Unreal 2 haben zwar die schönsten Bilder in den Magazinen, doch waren sie wirklich nur...
Max Headroom schrieb am
@Ein:
1. Grafikengines sind wichtig natürlich dürfen andere Aspekte des Spiels deswegen nicht vernachlässigt werden. Normalerweise geschieht dies auch nicht. Halo z.B. sah seiner Zeit noch gut aus und die Story war ebenfalls sehr gut. Und das ist der Punkt... um eine gute Idee schlecht zu machen muss man schon absolut Unerfahrene Leute davor setzten (DMC2).
Ach, mach dir keine Sorgen. Eine Idee schlecht zu machen, dazu gehört weitaus weniger als nur ein absolut unerfahrenes Team. Es reicht doch schon aus, einen Termin auszumachen. Viele hochprofessionelle Hersteller stecken dann im Stress und am Ende erwartet uns eine Sintflut an Patches, Bugfixes, fehlenden Features usw.
Man kann auch einfach die Megaidee aufsplitten und zwei eigenständige Spiele daraus basteln. Am Ende kann man mit \"Tetris 1\" Geld scheffeln und danach mit \"Tetris 2\" die Multiplayer-Zocker befriedigen, obwohl der Unterschied nur (!) in einem MP-Part besteht. Danach bringt man mit \"Tetris 3\" die Version mit allen Bugfixes, MP-Modus und drei neuen Maps auf dem Markt. Erst mit \"Tetris 4\" wird was neues eingebaut (3D, Adventure oder was weiss ich noch). hmmm. Irgendwie kommt mir diese \"Taktik\" doch stark bekannt vor ;)
...To Be Continued...
schrieb am

Facebook

Google+