Jade Empire: Erste nüchterne Wertungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Bioware
Publisher: Microsoft
Release:
26.02.2007
22.04.2005
Test: Jade Empire
82

“Optisch prächtig, erzählerisch klasse und actionreich. Man vermisst nur mehr Party-Management und Kampfbalance.”

Test: Jade Empire
84

“Optisch prächtig, erzählerisch klasse und actionreich. Man vermisst nur mehr Party-Management und Kampfbalance.”

Leserwertung: 85% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Jade Empire: Wertungsabfall

Nach den ersten euphorischen Wertungen zu Jade Empire, die IGN mit 9.9 von 10 Punkten krönte, gibt es jetzt die ersten nüchternen Ergebnisse in Übersee: GameSpot sieht das asiatische Rollenspiel bei 84% und meint, dass es aufgrund einiger Schwächen nicht an die Brillanz früherer BioWare-Titel anknüpfen kann. Auch die Tester von 1up und Game Revolution weichen mit ihren sehr guten 85% deutlich vom Rest der hervorragenden 90er-Wertungen ab, die für einen bisherigen Schnitt von 93% sorgen. Einen Überblick sowie Links zu allen englischsprachigen Tests liefert Gamerankings.

Jade Empire wird gerade von uns auf Herz, Seele und Nieren geprüft. In Kürze wird es eine Preview geben und rechtzeitig zum Release am 22. April einen ausführlichen Test.

Kommentare

johndoe-freename-79054 schrieb am
Evin hat geschrieben:Vergessen wir doch das Prozentpunkte Prinzip....
In einem gutem Review sollte man schon alleine aus dem Text herauslesen können wo die Stärken und Schwächen liegen. Gekoppelt mit einer Pro/Kontra-Aufzählung sollte jeder selber erahnen können wie sehr einem das Spiel gefällt.
Natürlich. Das auf jeden Fall.
Mir ging es nur darum, dass es so dermaßen häufig heißt, dass Spiel XYZ auf Gamerankings eine Durchschnittswertung von soundsoviel Prozent hat und daran dann häufig festgemacht wird, wie gut ein Spiel sein soll. Das das aber alles nix taugt, wird in der Regel übersehen.
Evin schrieb am
Vergessen wir doch das Prozentpunkte Prinzip....
In einem gutem Review sollte man schon alleine aus dem Text herauslesen können wo die Stärken und Schwächen liegen. Gekoppelt mit einer Pro/Kontra-Aufzählung sollte jeder selber erahnen können wie sehr einem das Spiel gefällt.
Soll man nun 10% abziehen, weil ein Spiel nach 6h durchgezockt ist?
Leute mit viel Zeit würden wohl sagen: ZU KURZ! ZU KURZ!
Ich zB hab kaum noch Zeit wegen Beruf und so und kommen alle paar Tage mal zum Zocken. Ich will nicht 6 Monate brauchen bis ich ein 60h-Spiel durch habe.
johndoe-freename-76015 schrieb am
Letztendlich ist es doch beinahe egal ob nun 10-Punkte- oder Prozent-System. Ob ein Spiel mit 90% oder 91% bewertet wird, macht doch gar keinen Unterschied. Der kommt meines Erachtens erst dann zum Tragen wenn die Differenz mehr als 5%-Punkte beträgt...
Und wenn beim 10-Punkte-System auch noch Komma-Schritte verwendet werden, dann ist es genau das gleiche wie die Prozent-Skala.
Mal abgesehen davon finde ich 84% oder 86% Für Jade Empire gar nicht mal so schlecht. Es ist und bleibt schließlich nur ein Spiel, ob es nun von Bioware oder von persönlich kommt. Es wird immer viel zu viel gehypt. Das ist das Problem!
omg-its-style schrieb am
ob es verbreiteter ist oder nicht spielt ja keine rolle, ein auf prozenten basierendes system bietet mehr möglichkeiten zu differenzieren, ohne dem ruder zu laufen - man könnte ja auch in promille bewerten, aber das wäre wohl etwas zuviel des guten.[/quote]
Lord_Zero_00 schrieb am
Nelly4all hat geschrieben:.Alleine schon ein 10 Punkte Rating-System ist für heutige Zeiten einfach nur grotesk.
Vielleichht solltest du mit deiner "Kompetenz" mal über den Tellerrand schauen, denn in den Staaten ist das 5 o. 10 Punkte-System eben verbreitet und nicht wie bei uns das Prozent-System.
schrieb am

Facebook

Google+