Neverwinter: Free-to-play-Rollenspiel erscheint im März auf der Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Cryptic Studios
Release:
20.06.2013
19.07.2016
31.03.2015
Test: Neverwinter
78
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Neverwinter: Free-to-play-Rollenspiel erscheint im März auf der Xbox One

Neverwinter (Rollenspiel) von Perfect World Entertainment
Neverwinter (Rollenspiel) von Perfect World Entertainment - Bildquelle: Perfect World Entertainment
Anfang Februar gab es bereits eine Beta, am 31. März soll laut Gamespot.com die finale Version von Neverwinter für die Xbox One erscheinen. Der kostenlose Dungeons&Dragons-Ableger von Perfect World Entertainment und den Cryptic Studios erschien bereits 2013 für den PC und wurde in unserem Test mit 78% bewertet. In der Konsolenfassung des Online-Rollenspiels sind alle Inhalte des Basis-Spiels sowie die Erweiterungen "Tyranny of Dragons" und "Scourge Warlock" enthalten. Im Gegensatz zum PC-Original ist auf der Microsoft-Konsole natürlich eine kostenpflichtige Gold-Mitgliedschaft von Xbox Live nötig.

Letztes aktuelles Video: Rise of Tiamat


Quelle: Gamespot.com

Kommentare

chichi27 schrieb am
Beli Sar hat geschrieben:Kenne bis jetzt 2 Arten von F2P-Spielen:
- Grafik wie vor 10 Jahren und spielerische Tiefe eines Tetris mit Pausenfunktion
- Passables Spiel, wobei die erste Hälfte auch Spass macht; ab einem gewissen Punkt steigt jedoch die Grind-Kurve exponentiell an und früher oder später wird einem klar ohne Ingame-Einkäufe ist das Spiel reine Zeitverschendung.
Aber schön, dass nicht nur die PS4 durch ein vielfältiges F2P Angebot "glänzt", auch die One zieht nach! :lol:
und Dota..
-hat ne passable Grafik
-ist derart Komplex
-kein Grind nötig :wink:
Nesta92 schrieb am
Beli Sar hat geschrieben:Kenne bis jetzt 2 Arten von F2P-Spielen:
- Grafik wie vor 10 Jahren und spielerische Tiefe eines Tetris mit Pausenfunktion
- Passables Spiel, wobei die erste Hälfte auch Spass macht; ab einem gewissen Punkt steigt jedoch die Grind-Kurve exponentiell an und früher oder später wird einem klar ohne Ingame-Einkäufe ist das Spiel reine Zeitverschendung.
Aber schön, dass nicht nur die PS4 durch ein vielfältiges F2P Angebot "glänzt", auch die One zieht nach! :lol:
Scheint sich (leider) zu lohnen. Hab bis jetzt noch keines dieser F2P Spiele angeschaut und werde wahrscheinlich darauf verzichten.
Beli Sar schrieb am
Kenne bis jetzt 2 Arten von F2P-Spielen:
- Grafik wie vor 10 Jahren und spielerische Tiefe eines Tetris mit Pausenfunktion
- Passables Spiel, wobei die erste Hälfte auch Spass macht; ab einem gewissen Punkt steigt jedoch die Grind-Kurve exponentiell an und früher oder später wird einem klar ohne Ingame-Einkäufe ist das Spiel reine Zeitverschendung.
Aber schön, dass nicht nur die PS4 durch ein vielfältiges F2P Angebot "glänzt", auch die One zieht nach! :lol:
frostbeast schrieb am
Jaaa. Füllt den Konsolenmarkt mit F2P Spiele und lasst sie genauso leiden, wie es die Meister durften.
schrieb am

Facebook

Google+