Ryse: Son of Rome: Challenge-Editor wird nicht mehr fertiggestellt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Crytek
Publisher: Microsoft
Release:
10.10.2014
22.11.2013
Test: Ryse: Son of Rome
47

“Technisch ist Ryse auf dem PC noch beeindruckender als auf der Konsole. Doch das ändert nichts am spielerisch mauen Gemetzel.”

Test: Ryse: Son of Rome
46

“Grafik hui, Spieldesign pfui: Ryse ist eine beeindruckende Tech-Demo, doch die famosen Kulissen können das erschreckend öde und spielerisch flache Gemetzel nicht retten.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Ryse: Son of Rome
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ryse: Challenge-Editor wird nicht mehr fertiggestellt

Ryse: Son of Rome (Action) von Microsoft
Ryse: Son of Rome (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Vor dem Stapellauf von Ryse: Son of Rome hatten Microsoft und Crytek einen Editor für den Challenge-Modus in Aussicht gestellt. Wer darauf gehofft hat, per Smartglass auf den Maps irgendwann eigene Koop-Herausforderungen zusammenstellen zu können, dürfte die folgende Neuigkeit eher wenig erfreut aufnehmen: Die Entwicklung des Editors wurde "nach sorgfältiger Überlegung" abgebrochen, wie Microsoft auf Anfrage gegenüber Polygon verlauten ließ.

Man wolle sich darauf konzentrieren, das "Erlebnis der Fans mit kostenlosen und kostenpflichtigen Add-on-Paketen zu erweitern. Wir freuen uns schon darauf, bald weitere Details preiszugeben."

Das Magazin will von eigenen Quellen gehört haben, dass jene Entscheidung zumindest in Teilen mit den mäßigen Wertungen zusammenhängt, die der Launch-Titel bekommen hat. Auf Metacritic kommt Ryse auf einen Schnitt von 60, bei den Nutzerwertungen liegt man dort bei 5,9. In unserem Test wurde die Sandalen-Action mit 46% abgestraft.

Letztes aktuelles Video: The Fall-Kurzfilm


Kommentare

LePie schrieb am
Seth666 hat geschrieben: Bisher bedeutet "Next-Gen" (eigentlich müsste man jetzt Current-Gen sagen) eigentlich nur, dass die gleichen Games der Last-Gen weitergeführt werden. Keine neuen Spielprinzipien, Mechaniken etc.
Grafik ist halt das einfachste, was man in der Production-Pipeline ziemlich einfach pushen kann.

In den letzten Jahren haben sich soweit schon sehr viele unterschiedliche Spielprinzipien etabliert. In dieser Form ist es an sich nichts neues, dass bei der neuen Konsolengeneration zunächst mit dem am höchsten priorisierten Vermarktungsfeatue "Grafx" gearbeitet wird - es ist ja auch das Feature, dass man am direktesten wahrnimmt. Dann wiederum wollen die Majors wegen den enorm gestiegenen Produktionskosten kein allzu großes Risiko eingehen und setzen auf vertrautes.
Wigggenz schrieb am
Alles, was kostenlos über einen Editor verfügbar ist, lässt sich nicht mehr per DLC verhökern.
Odyn schrieb am
Jajajajaja, kein Editor und die Leute mit DLC's verprellen.
Es ist ja beinahe so als WOLLEN sie dass das Spiel keine neuen Reize bekommt.
Seth666 schrieb am
@H0rtkind
true...true
Bisher bedeutet "Next-Gen" (eigentlich müsste man jetzt Current-Gen sagen) eigentlich nur, dass die gleichen Games der Last-Gen weitergeführt werden. Keine neuen Spielprinzipien, Mechaniken etc.
Grafik ist halt das einfachste, was man in der Production-Pipeline ziemlich einfach pushen kann.
Für neue Ideen bräuchte man Leute, die sich Gedanken machen, Leute, die in den oberen Etagen bereit sind, neue Ideen auch durchzuwinken.
Ich freue mich derzeit eigentlich nur auf "The Witness" von Jonathan Blow. Aber das Games bekomme ich auch für den PC. Titanfall lässt mich kalt.
CryTek produziert Spiele, die der Mainstream-Idee folgen. Story ist meist nur äußerst rudimentär vorhanden und kann eher als Alibi betrachtet werden, um "coole" Grafikeffekte zu zeigen.
CryTek hat sich immer über die RaubkopiertMörder auf der PC-Plattform beschwert, aber CryTek darf sich auch nicht wundern das ihre Spiele unterdurchschnittlich erfolgreich sind, wenn die Ware selbst auch nur Magerkost ist.
H0rtkind schrieb am
Ich finde es immer noch bedenklich das "wahre Next Gen" nur auf Grafik bezogen wird....
schrieb am

Facebook

Google+