Xbox One: Cloud-Power & Region-Lock - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox One: Cloud-Power & Region-Lock

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Dass die Welt nicht gleich untergeht, wenn man regionale Beschränkungen nicht strikt umsetzt, hatte Sony mit der PS3 gezeigt: Das Gros der Spiele kommt importfreundlich "region-free" daher. Im Falle der Xbox One wird allerdings wohl alles wie gewohnt gehandhabt, hieß es da doch gegenüber DigitalTrends: "Ähnlich wie die Film- und Musikindustrie müssen Spiele länderspezifischen Richtlinien gerecht werden, bevor sie zum Verkauf freigegeben werden. Wir werden weiterhin mit unseren Partnern zusammenarbeiten, um diesen Richtlinien mit der Xbox One zu entsprechen."

Bei der Vorstellung der Konsole hatte Microsoft wiederholt auf die "Kraft der Cloud" hingewiesen, um so sie Zukunftstauglichkeit der Konsole zu betonen. Sicherlich aber auch, um ein PR-Argument in der Hinterhand zu haben für den unvermeidbaren Direktvergleich mit der Konkurrenz. Bei dem dürfte nämlich Sony besser abschneiden.

Nachdem Microsoft in der vergangenen Woche angekündigt hatte, zum Verkaufsstart des Systems würden auf Xbox Live 300.000 Server ihren Dienst verrichten, merkt Jeff Henshaw im Gespräch mit OXM an: Man stelle den Entwicklern in der Cloud im Wesentlichen noch mal das Dreifache an Rechenpower und Speicherkapazität der Xbox One zur Verfügung.

"Wir machen das direkt so, dass die Entwickler davon ausgehen können, unmittelbar das Dreifache an Ressourcen für ihre Spiele zur Verfügung zu haben, sodass sie größere, persistente, die Spieler besser einbeziehende Levels erschaffen können. Das können sie direkt von Anfang an."

Das Magazin verweist noch auf eine Milchmädchenrechnung eines Microsoft-Kollegen aus Australien, der basierend auf jenen Werten orakelt: Da die Hardware der Xbox One zehn Mal so fix sei wie die der Xbox 360, sei das System (samt Server) eigentlich vierzig Mal so leistungsstark. Da die Cloud außerdem ausbaufähig sei, gebe es letzendlich keine Grenzen nach oben.

Dass Nutzer in Gegenden mit vorhandener, aber schlechter Internetanbindung oder Kunden von Providern, die ab einem bestimmten Datenvolumen die Bandbreite drosseln wollen, vom Cloud-Aspekt nichts oder nur wenig haben, wird hier natürlich  mal nebenbei ebenso ignoriert wie die Praxistauglichkeit einiger Szenarien, die Microsoft in der vergangenen Woche skizziert hatte. Dass z.B. bei einem grafisch aufwändigen Actionspiel einzelne Physik- oder KI-Berechnungen auf die Server ausgelagert werden, ist aufgrund der damit einhergehenden Latenzzeit einzelner Threads alles andere als ein Traum für Programmierer.

Letztes aktuelles Video: Xbox One Architektur


Kommentare

Arnulf schrieb am
Aurellian hat geschrieben:
BattleIsle hat geschrieben:Muß man Horst I. eigentlich siezen oder darf man duzen?
Ketzer, das ist doch beides Blasphemie! Horst verdient eindeutig den Pluralis Majestatis.
Horst One möchte mit "Eure Horstigkeit" angesprochen werden.
SixBottles schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Ach weißt Du, frei nach Loriot:
Eine Konsole ohne Blast Processing ist möglich, aber sinnlos.
lol.
eXBOX dONE, while PS 4ever but Nintendosn't?!
dobpat schrieb am
Also an die zwei Kollegen die meinten Region lock gibt es so auch schon.
Klar, die online Stores wie PSN und Steam machen das. Ich kann aber ein englisches Spiel normal kaufen, sowohl auf der PS3 als auch für den Pc, ich rede noch von normalen Retails, nicht Downloads.
Und diese laufen dann auf einer deutschen PS3 und am PC sowieso.
Das soll mit der neuen MistBox eben nicht mehr gehen. Das ist ein himmelweiter Unterschied.
Also keine Importe mehr. ganz einfach. Und somit gibt es da nix, aber auch wirklich gar nix schön zu reden. Aber wenn ihr eh keine Importe spielt ist das kein wichtiger Punkt, das stimmt wohl.
Und das es auf der neuen Wii auch schon so ist kann sein, hab die nicht und sie interessiert mich auch nicht. PC ist da eben bald mit einem weiteren riesen Vorteil gesegnet falls die PS4 auch mit so einer Einschränkung kommt.
morpheus010100 schrieb am
....super das klingt mal aufschlussreich, ich denke Full HD wird mir eine Zeit lang reichen, an 4K denke ich noch gar nicht(und noch viel weniger daran was wohl ein 4K TV in 60 Zoll als Ersatz für meinen, nur Full HD tauglichen, 60er kosten würde). Klar, schlecht programmiert gibt es bei Konsolen auch, keine Frage.
....Nackenbrecher, das gefällt mir vor allem in Verbindung mit Crysis 3, wem das wohl das Genick gebrochen hat? Naja, zumindest war das Spiel, laut Crytek superduper und nur die Hardware ist Schuld das es kein Erfolg war, egal anderes Thema.
Ich frohlocke einfach das irgendwann Half Life 3 rauskommt und der PC das dann noch stemmt!? Auf jeden Fall habe ich gerade die Nase von dem ganzen DRM, Konsolen Hick Hack gestrichen voll. Ich will es wieder selbst in der Hand haben und vor allem möchte ich mein Eigentum auch nutzen können als wäre es mein Eigenes.
PC war nie meine erste Wahl, aber bei der Entwicklung gerade (und sollten sich die Gerüchte bewahrheiten) wäre ich schön dumm wenn ich einen der beiden unterstütze mit Käufen weiter unterstütze, denn ich denke was Microsoft machen wird, wird Sony in ähnlicher Form auch bringen....
....wo nun der Unterschied zu Steam liegt? Nun ja, bisher war Valve (wie Nintendo) doch immer recht kundenfreundlich und auch wenn die nichts anderes wie Geld verdienen wollen, kam ich mir dort nie wie ein zu melkender Geldsack vor. Mal sehen wohin mich meine Ultra PC Reise führt.....?
CryTharsis schrieb am
morpheus010100 hat geschrieben:@ CryTharsis
Habe eigentlich genauso gedacht und zwar wegen möglicher Konsolenports, die Struktur der Konsolen nachbauen und da ist nun mal AMD drin.
Dabei habe ich mich mit der Grafikkarte noch ein wenig zurückgehalten, wenn ich das richtig sehe ist da ja nach oben hin alles möglich. Wichtig wäre mir eigentlich zu wissen ob mit dem Ding 1920 X 1080 in 60 Hertz problemlos läuft. Das ist das einzige was mich an der noch Konsolen Generation gewaltig stört?..

Du wirst mit keinem System der Welt bei jedem Spiel konstant 60 Frames in Full HD hinkriegen. Es gibt immer mal wieder Nackenbrecher wie z.B. Crysis 3, welche einfach zu viel Power verlangen, oder schlecht programmierte Spiele....wobei man sich natürlich darüber streiten kann, ob denn beides nicht dasselbe ist. :wink:
Eine 7970 für Full HD ist wirklich Power satt. Da würde normalerweise eine schwächere Karte reichen, aber umso besser= umso länger (kannst du in hohen Einstellungen) zocken. Stände nicht eine neue Gen vor der Tür würde ich dir jetzt schreiben, dass du damit ein Jahr mit den aller höchsten Einstellungen und die drauf folgenden zwei Jahre mit den höchsten Einstellungen fahren könntest. Würdest du dann immer noch bei FULL HD bleiben, dann natürlich noch länger. Aber wer weiß wie die Anforderungen sich mit der nächsten Gen ändern. Ich denke ein Jahr lang kann man sich zurücklehnen, aber danach wird geklotzt. Trotzdem: eine 7970 ist und bleibt in allen Fällen für die nächste Zeit sehr stark. Lege dir einfach das von dir geplante System zu. Mit allem anderen wirst du dann selbst Erfahrungen machen müssen, aber eins ist klar: es gibt nicht DIE Rig, die alle Spiele perfekt beherrscht.
Was die 60frames in bezug auf Next-Gen-Konsolen angeht so ist noch nicht alles klar. Sony wollen 60 FPS für...
schrieb am

Facebook

Google+