Xbox One: Spiele, Preis, Termin & Fakten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox One: Spiele, Preis, Termin & Fakten

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
*Update vom 14.06.2013.

Im Rahmen seiner Pressekonferenz gab Microsoft soeben bekannt: Die Xbox One wird im November erscheinen und 499 Euro kosten. Außerdem wird Microsoft das Punktesystem auf Xbox Live abschaffen und zukünftig echte Währungen anzeigen. Dies bestätigte der Hersteller auf der E3.

Wer sich die Day-One-Edition bestellt wird außerdem nicht nur mit einem extra-Achievement belohnt, auch der Controller wird in einer "Special-Day-One-Edition" vorliegen.

Die Konsole wird mit Kinect 2.0, einem Xbox One Wireless Controller und einem Xbox Live Gold 14-Tage-Trial für neue Mitglieder ausgeliefert. Die Festplatte wird laut Microsoft 500GB groß sein. Anders als bei Sony kann diese aber nicht ohne weiteres gegen eine neue ausgetauscht werden. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass alle Spiele neuerdings installiert werden müssen. Ähnlich wie bei Steam wird der Datenträger danach nicht mehr benötigt. 

Wie bereits bekannt wird einfaches Verkaufen und Ausleihen von Spielen auf der Microsoft-Konsole nicht mehr möglich sein. Es bleibt jetzt den Publishern überlassen, ob Spieler auf ihre Spiele auf zertifizierten Plattformen verkaufen dürfen. Auch die Möglichkeit des Verleihens ist den Publishern überlassen. Zudem muss die Xbox One mindestens einmal in 24 Stunden an das Internet angeschlossen werden um "Spiele zu verifizieren und neu installierte, verliehene Spiele oder transferierte Lizenzen zu vermerken" wie Microsoft betonte. Zudem würde es ein Region-Lock geben, der Import von Spielen würde so deutlich verkompliziert.

Das bisherige Limit von 100 Leuten auf der Xbox-Live-Freundesliste wird auf der Xbox One aufgehoben. Zudem sollen sich die meisten Funktionen eines Gold-Kontos sollen sich auch von anderen Familienmitgliedern bzw. Leuten im Haushalt nutzen lassen, selbst wenn der eigentliche Besitzer des Accounts nicht angemeldet ist. Dabei bezieht sich der Hersteller wohl auf die vor Tagen angedeutete Möglichkeit, Familienmitglieder auf der Konsole zu registrieren.

Ähnlich wie auf der PlayStation 4 soll es zudem in Zukunft möglich sein, Spielvideos in Echtzeit aufzunehmen und mit anderen Spielern zu teilen. Zudem wird eine Streaming-Funktion via twitch.TV geben, bei der Spieler live dem Treiben auf dem eigenen Bildschirm zusehen können.

Die Xbox One unterstützt zudem SmartGlass - wer ein Tablet mit iOS, Android und Windows 8 besitzt kann zusätzliche Spielfeatures auf den zweiten Bildschirm auslagern. So sollen Hintergrundaktivitäten wie SmartMatch oder z.B. der Commander-Modus in Battlefield 4 bedient werden können.



Exklusiv für Xbox One sind bis jetzt angekündigt:

Below
Crimson Dragon               (E3-Vorschau: gut)
D4
Dead Rising 3                   (E3-Vorschau: gut)
Forza Motorsport 5          (E3-Vorschau: Fit 4 Hit)     
Fantasia: Music Evolved   (E3-Vorschau: Fit 4 Hit)
Halo 5
Killer Instinct
Kinect Sports Rivals
Quantum Break
Project Spark                  (E3-Vorschau: Fit 4 Hit)
Ryse: Son of Rome          (E3-Vorschau: befriedigend)
Sunset Overdrive
Titanfall                           (E3-Vorschau: gut)
Zoo Tycoon
Unbetiteltes Projekt von Black Task


Zeitliche oder konsolenexklusive Independentspiele

LocoCycle
Minecraft



Letztes aktuelles Video: Press Conference-Teaser


Kommentare

Funfab schrieb am
500 Kröten nein danke, ich bezahl doch nicht mehr wie ein Ami und bekomm dann auch noch weniger.
BloodyShinobi schrieb am
De_Montferrat hat geschrieben:
Ballermaus hat geschrieben:Ja dann ist es doch in Ordnung nur viele werden Kinect auch nutzen also alles wunderbar :)
Natürlich werden alle Kinect nutzen, so wie es auch jetzt viele (wie viele Xbox-Benutzer gibt es weltweit und wie oft hat sich Kinect verkauft?) tun. Aber du hast sicher eine zuverlässigere Glaskugel? Lass mich raten die läuft mit Windows 8 und schaltet sich auf die Worte "Ich sehe, ich sehe..." *Hände über die Kugel reib* ein und kann vermutlich zwei Visionen nebeneinander in kleinen Fenstern zeigen, die du nach Wunsch wechseln kannst. Superrr...
:lol:
De_Montferrat schrieb am
Ballermaus hat geschrieben:Ja dann ist es doch in Ordnung nur viele werden Kinect auch nutzen also alles wunderbar :)
Natürlich werden alle Kinect nutzen, so wie es auch jetzt viele (wie viele Xbox-Benutzer gibt es weltweit und wie oft hat sich Kinect verkauft?) tun. Aber du hast sicher eine zuverlässigere Glaskugel? Lass mich raten die läuft mit Windows 8 und schaltet sich auf die Worte "Ich sehe, ich sehe..." *Hände über die Kugel reib* ein und kann vermutlich zwei Visionen nebeneinander in kleinen Fenstern zeigen, die du nach Wunsch wechseln kannst. Superrr...
De_Montferrat schrieb am
AkaSuzaku hat geschrieben: Allerdings hast du was in der dazugehörigen News gepostet. :wink: Aber zu deiner Verteidigung: Nicht nur, dass man das hier sehr, sehr viel später erwähnt hat, als andere Seiten (das war eigentlich schon am zweiten Tag nach der Veröffentlichung bekannt - als ich noch guter Dinge war, dass sich bei der X1 noch alles zum Guten wendet), sondern das war auch ein Wall aus Buchstaben, den man normalerweise nicht durchliest, wenn man nicht gerade zu viel Zeit hat. Und dazu war er noch ziemlich uneindeutig formuliert.
Ich empfehle wirklich hin- und wieder auch mal andere (Fach-)Seiten zu besuchen, die in Sachen News 4players wirklich um einiges voraus sind.
(Aber die Tests sind klasse, also was soll's. :D )
Das lasse ich so nicht stehen.
1. Ja, ich habe zur News ein Kommentar geschrieben. Als ich diesen Kommentar jedoch verfasst habe, war von der Möglichkeit der weiteren Nutzung aber noch nicht die Rede. Da die Aktualisierung hier erst später kam und ich mich ohnehin nicht mehr damit befasst habe, muss ich mir nicht vorwerfen lassen, dass ich "haten" würde. Das ist schlichtweg eine dreiste Diffamierung, die den Horstboxfanboys schnell auf den Lippen liegt, wenn man ihr -noch nichtmal erschienenes- "Wohnzimmermittelpunkt-Mediacenter" kritisiert.
2. Dass du mir unterstellst, meine Unwissenheit käme daher, dass ich keinen "Wall aus Buchstaben" lesen würde, finde ich ebenfalls fragwürdig. Der Grund, weshalb ich es nicht wusste, steht in Punkt 1. Hätte ich nämlich von dieser Äußerung gewusst, hätte ich sie auch gelesen. Wie soll ich auch sonst etwas kritisieren können, wenn ich die Daten und Fakten nicht...
SethSteiner schrieb am
Inwiefern sollen viele Kinect nutzen? Knöpfe sind doch viel effektiver als die Kinect Steuerung.
schrieb am

Facebook

Google+