Xbox One: Cloud-Anbindung und Kinect-Kopplung bleiben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013
Jetzt kaufen ab 232,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox One: Cloud-Anbindung und Kinect-Kopplung bleiben

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
An sämtlichen Pfeilern seines Konzepts rüttelt Microsoft nach der gestrigem Abkehr von der bisherigen DRM-Politik nicht: Im Gespräch mit Joystiq merkt Marc Whitten an, an den Plänen für die Einbindung der Cloud habe sich nichts geändert: "Our vision around Xbox One and what you can do because of the power of both the architecture of the console, and also the cloud and the Xbox Live service, remains unchanged."

Der Hersteller hatte schon bei der Ankündigung der Konsole betont, zum Launch würden über 300.000 Server am Start sein.

Eine weiterer Aspekt ändert sich ebenfalls nicht: Die Xbox One bleibt weiterhin mit Kinect verheiratet, so Whitten gegenüber IGN. Der Sensor sei ein unverzichtbarer Teil der Gesamtarchitektur. Man solle die Konsole schließlich per Gesten steuern oder Funktionen wie Skype nutzen können. Damit die Entwickler die Kamera nutzen und ausreizen, sei es zudem notwendig, dass sie voraussetzen können, dass sie bei jedem Nutzer vorhanden ist.

Kinect war neben den DRM-Richtlinien einer der Faktoren gewesen, die nach der Ankündigung der Konsole die Diskussionen beherrscht hatten und auch außerhalb der Spielepresse thematisiert worden waren. Laut Angaben des Unternehmens lässt sich der Sensor aber immerhin deaktivieren bzw. "pausieren", wenn er von einem Spiel nicht benötigt wird. Auch der Schlafmodus, in dem der Sensor auf den Sprachbefehl "Xbox on" wartet, lasse sich komplett abschalten.

Sony spendiert seiner PS4 bekanntermaßen eine neuen EyeCam, welche allerdings nicht zur notwendigen Standardausstattung des Systems gehört und separat verkauft wird.

Letztes aktuelles Video: Xbox Live und Smartglass


Xbox One
ab 232,00€ bei

Kommentare

Balmung schrieb am
SectionOne hat geschrieben:
Hardtarget hat geschrieben:jeder der deinen tollen horst nicht gut findet ist also ein idiot ?
Jeder der XO gut findet wird schon seit Wochen dumm angemacht und man spricht diesen Leute sämtliche geistigen Fähigkeiten ab und dann wundern sich manche wenn was zurück kommt? Wow, also wer nicht einstecken kann sollte mit dem austeilen gar nicht erst anfangen!
Was erwartet du auch von Sony Fanboys? Die waren noch nie für besonders viel Intelligenz und Niveau bekannt und plappern nur nach was Andere sagen, vor allem wenn es gegen die Konkurrenz geht. Sony hat da wieder mal ganz Arbeit geleistet sich an das Niveau ihrer Fans anzupassen.
Die XBox One wird genug Fans finden, und je mehr Sony Fanboys hier über sie her ziehen, desto mehr bin ich dazu geneigt (wenn überhaupt eine) mir wieder eine MS Konsole zu holen, obwohl ich eigentlich beiden nicht abgeneigt bin.
Temeter hat geschrieben:Da bin ich ehrlich gesagt skeptisch. Bei der Wii haben Entwickler die eigentlichen Controllerfeatures auch kaum eines Blickes gewürdigt, und dabei hatte man schon ein ziemlich simples, präzises und funktionales System. In einigen Spielen wie Metroid Prime 3 war das so erstklassig implementiert, dass man direkt die ganze Trilogie mit Wiimote-Steuerung rausgebracht hat. Dennoch war es ein Einzelfall, obwohl der Controller die einzige Steuerungsmöglichkeit des Systems war. Fand ich ziemlich enttäuschend.
Bei Nintendo kommt aber vor allem auch der Punkt mit der erheblich schlechteren Hardware dazu. Das war eigentlich das Hauptproblem. Ich hatte ja selbst eine Wii (Launch Käufer) und war eigentlich überzeugt von der Konsole, aber die Spieleunterstützung hat mich dann über die Jahre doch extrem enttäuscht, weil die Nintendo eigenen Spiele oft eher nicht mein Ding sind. Metroid allein reicht mir da einfach...
SectionOne schrieb am
Xbox-360-Gamer hat geschrieben: wenn konsole aus dann ist ALLES aus ...
wenn Konsole im Standby dann bleibt das Micro natürlich an ... damit man die Konsole per Sprachbefehl booten kann
Nein, eben nicht! Auch das Sprachkommando lässt sich auf Wunsch völlig deaktivieren!
Hardtarget hat geschrieben:jeder der deinen tollen horst nicht gut findet ist also ein idiot ?
Jeder der XO gut findet wird schon seit Wochen dumm angemacht und man spricht diesen Leute sämtliche geistigen Fähigkeiten ab und dann wundern sich manche wenn was zurück kommt? Wow, also wer nicht einstecken kann sollte mit dem austeilen gar nicht erst anfangen!
Hardtarget schrieb am
Xbox-360-Gamer hat geschrieben: was hier für ein künstlicher negativ hype verursacht wird ist mir unbegreiflich. von idioten für idioten ...
wenigstens bleiben sie unter sich

tja ehre wem ehre gebührt ! jeder der deinen tollen horst nicht gut findet ist also ein idiot ? wow ! zum glück für dich scheint grad kein moderator wach zu sein. mir tun jedenfalls alle one spieler leid, die mit dem risiko leben müssen , dir im mp begegnen zu können. weiterer pluspunkt für alle anderen system. xbox360gamer-free :mrgreen:
Levi  schrieb am
Kopftischkopftisch
johndoe713589 schrieb am
Chwanzus Longus hat geschrieben:
TaLLa hat geschrieben:Lässt sich abschalten, kein Problem also. Damit wäre nur noch der Preis, ansonsten ist das Teil plötzlich wieder interessant für mich.
Kinect laesst sich nicht abschalten, oeder kriegst Du das nicht in Deinen Kopf? Zwar laesst sich die Kamera per Befehl deaktivieren, das Micro wiederum laesst sich nicht abschalten, da Kinect per Sprachbefehl auch wieder aktiviert wird, das Micro bleibt immer an. Jetzt musst Du noch erklaeren, wann ich als User weis, wann die Kamera an ist und wann aufs Internet zugegriffen wird? Weisst Du das? Ich nicht.

bitte vorher informieren bevor man gequirlte scheisse schreibt ...
wenn konsole aus dann ist ALLES aus ...
wenn Konsole im Standby dann bleibt das Micro natürlich an ... damit man die Konsole per Sprachbefehl booten kann
davon abgesehen ... jedes handy und jedes notebook hat ein micro und eine kamera die man anzapfen kann .. das stört keinen ^^
was hier für ein künstlicher negativ hype verursacht wird ist mir unbegreiflich. von idioten für idioten ...
wenigstens bleiben sie unter sich
schrieb am

Facebook

Google+