Xbox One: Self-Publishing möglich, Konsole für Spielentwicklung nutzbar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox One: Self-Publishing möglich, Konsole für Spielentwicklung nutzbar

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Nachdem die Gerüchteküche vor einigen Stunden schon geköchelt hatte, bestätigte Microsoft in Form von Marc Whitten jetzt auch selbst: Entgegen ursprünglicher Aussagen wird man Indie-Entwicklern das Self-Publishing gestatten. Kleine Teams können - anders als auf XBLA auf der Xbox 360 - Spiele auf dem Xbox-One-Marktplatz veröffentlichen, ohne dass ein zertifizierter Publisher als Partner mit an Bord ist.

Es sei Microsofts Vision, dass jede Person ein Schöpfer sein und Features wie Kinect, Achievements und die "Cloud" nutzen könne. Whitten bestätigt zudem auch: Jede Konsole könne zum Debug-Kit umfunktioniert und somit von Privatpersonen für die Entwicklung von Software dafür eingesetzt werden. Konkretere Infos zu jenem Programm und dem Zeitplan werde man in einem Monat auf der gamescom verraten. Zum Launch der Konsole (vermutlich: Mitte November) wird die Entwicklungsumgebung aber noch nicht verfügbar sein.

"Our vision is that every person can be a creator. That every Xbox One can be used for development. That every game and experience can take advantage of all of the features of Xbox One and Xbox LIVE. This means self-publishing. This means Kinect, the cloud, achievements. This means great discoverability on Xbox LIVE. We’ll have more details on the program and the timeline at Gamescom in August."

Es ist Microsofts zweite Kurskorrektur, nachdem man vor einigen Wochen die einstige DRM-Politik über den Haufen geworfen hatte.

Sony ermöglicht das Self-Publishing bereits auf der PS3. Microsoft hatte mit dem XNA Game Studio auf der Xbox 360 zwar eine bemerkenswerte Initiative vorgelegt und mit Xbox Live Indie Games einen von der Community getriebenen Kanal etabliert. Welche allerdings nie große Relevanz erlangen konnte, da der Hersteller sich nach dem Start eher stiefmütterlich um die Plattform kümmerte, für ein solches Portal wesentliche Funktionen erst spät oder nie nachreichte und XBLIG auch nie wirklich bewarb oder promimenter ins Dashboard integrierte.

Letztes aktuelles Video: Xbox Live und Smartglass


Kommentare

rekuzar schrieb am
gargaros hat geschrieben:Bisher sind bei mir alle Pakete (egal ob Hermes oder DHL) gleich am nächsten Tag nach Versand angekommen. IdR versendet Amazon bei Standard-Versand ein Tag nach Bestellung, bei Prime hingegen noch am selben Tag. Die 6? pro Bestellung oder 29? im Jahr zahlt man somit eigentlich nur, damit sich die Amazon-Angestellten schneller bewegen.

Ah gut, dachte das hängt eher von DHL ab wobei die sich eben bei uns auch manchmal mehr Zeit lassen. Aber wer von beiden sich nun logistisch schneller bewegt ist mir eig egal, solangs schneller da ist D:
gargaros schrieb am
Bisher sind bei mir alle Pakete (egal ob Hermes oder DHL) gleich am nächsten Tag nach Versand angekommen. IdR versendet Amazon bei Standard-Versand ein Tag nach Bestellung, bei Prime hingegen noch am selben Tag. Die 6? pro Bestellung oder 29? im Jahr zahlt man somit eigentlich nur, damit sich die Amazon-Angestellten schneller bewegen.
rekuzar schrieb am
Das gilt nicht allein für Amazon, ich habe noch NIE ein Paket direkt am nächsten morgen bekommen wenn ich mittags rum bestellt habe egal wo ich das tat. Lebe aber auch in einer größeren Stadt falls es evtl damit zu tun hat.
Wie viel Porto sie verlangen weiß ich selber nicht mehr, Prime kostet einmal 20? im Jahr und kannst danach für jeden Bestellwert kostenlos liefern. Wie fair die Preise sind sei mal dahin gestellt aber für mich als jemand der oft bestellt ne günstige Annehmlichkeit.
Vernon schrieb am
Ich rede vor allem von der Auslieferung.
Es sind entweder nachweispflichtige Pakete, die man ein- und ausliest (sprich Amazon Prime, Amazon, 25Kilo Kies oder Hundefutter, 18Fl Wein, usw), oder Päckchen, Waren- und Büchersendungen, die man theoretisch ein und ausliest, da nicht nachweispflichtig.
In der Auslieferung wird Prime wie ein normales Amazonpaket behandelt (für welches Amazon mittlerweile nurnoch einen Bruchteil zahlt wegen Masse und Konkurrenz). Es sei denn, bei kleineren Sendungen verschicken sie es im Briefformat(CDs usw), welches für Amazon durch Verhandlungen verschwindend geringe Kosten sind, diese sind nicht nachweispflichtig - sprich nicht eingelesen. Was verlangen die nochmal fürs Porto unter 20??
Wie auch immer:
Bei uns in einer eher ländlichen Gegend bekommt man morgens einen Po voll Pakete angeliefert, die möchte man gerne zustellen.
Und wenn keiner zuhause ist, (und kein Garagenvertrag vereinbart wurde) wird benachrichtigt. Ob da nun Amazon, Prime, "Persönlich", "Dringend" oder "Mutti hasst mich" drauf steht.
Wenn ein LKW ausfällt, wird alles am nächsten Tag beliefert.
Meiner Erfahrung nach hat Amazon immer am nächsten Tag geliefert. Wenn dem nicht mehr so ist, dann hatte da jemand eine clevere Idee.
rekuzar schrieb am
Vernon hat geschrieben:
rekuzar hat geschrieben:Ohne mich jetzt zu sehr in euer Gezeter einmischen zu wollen: Beide Maschinen kosten ohne Peripherie 400, da Kinect bei MS Pflicht gibts die Box nur im Bundle für 500? und die Leistung die beide bringen werden sowieso wieder sehr identisch sein. Uund auch wenns Sony nicht so sehr beworben hat gehen beide stärker auf Multimedia. Also 2 schwarze Brotkästen von verschiedenen Bäckern as always. Viel Spaß mit eurem Gruppendazugehörigkeitsgefühl und so.

Ist a bisserl wie mit Amazon Prime.
Bei der Post wird es egal ob mit oder ohne gleich schnell befördert.
Wenn was schief läoft, warten die normalen Amazonnutzer einen Tag länger. Die Amazon Prime-Nutzer bekommen eine Meldung "lief was schief" und warten einen Tag länger.
Und die Leute zahlen für Amazon Prime.^^

Redest du rein von der internen Beförderung oder auch zugestellt? Bei letzterem muss ich dir als Prime Kunde widersprechen. Natürlich kannst du auch den normalen Versand wählen aber bei Expresslieferung, wo du sonst schließlich 5? extra drauf legst und durch Prime umsonst ist, strengt sich die Post durchaus mehr an das alles immer innerhalb von 24Std da ist. Eine normale Lieferung kommt selten direkt am nächsten Tag, Probleme und Ausfälle mal außen vor genommen.
schrieb am

Facebook

Google+