Xbox One: Kinect darf ausgestöpselt werden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox One: Kinect darf ausgestöpselt werden

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat Kinect stets als integralen Bestandteil der Xbox One bezeichnet und damit den Argwohn manches Datenschützers geweckt. Nachdem es etwas später hieß, der Sensor könne auf Wunsch des Nutzers "pausiert" werden, hebt Marc Whitten, der Chief Product Officer, bei IGN nochmals alle Vorzüge des Geräts hervor und merkt an, Kinect müsse nicht an die Konsole angeschlossen sein.

"Genau wie bei der Internetanbindung gilt auch hier, dass die Konsole funktioniert, wenn Kinect nicht angeschlossen ist, auch wenn man so keine Funktion und kein  Erlebnis nutzen kann, das den Sensor explizit einbindet."

Man könne Kinect auch über Menüeinstellungen deaktvieren - das System würde dann keine Informationen mehr aufnehmen. Funktionen, die Sprachbefehle per Mikrofon oder Gesten per Kamera verwenden, würden dann nicht mehr nutzbar sein. Der Sensor würde im ausgeschaltetet Zustand nur für das IR-Blasting eingesetzt werden, also das Übermitteln von Infrarot-Signalen an andere angeschlossene Geräte wie Kabel-Receiver. Sollte man ein Spiel wie Kinect Sports Rivals spielen wollen, würde eine Nachricht auftauchen, über die man Kinect dann wieder aktivieren kann.

Letztes aktuelles Video: An Insiders Look Der Controller


Kommentare

LoxagonX schrieb am
 Levi hat geschrieben:
ELITE ZOCKER hat geschrieben:Ich glaube jede neue Meldung über die Xbox One ist jetzt für jeden Sony-Fanboy wie ein Stich ins Herz,wenn ich dieses ganze rumgeheule hier lese.
Kommt einfach mal runter, schaltet das Hirn wieder ein und erst dann schreiben! :danke:

wieso sollte es ein Stich ins Herz sein? ... das hat eher was von einen Verfolger, der langsam im Rückspiegel auftaucht ;) ..
MS: "Oh nein. Keiner will unsere tolle Box. Die NSA kocht vor Wut. Was nun?!"
MS2: "Ich habs! Wir behaupten dass wir alles zurücknehmen und die Konsole auch offline geht, dass man alle Games verkaufen kann, das es ohne Kinect geht ...aber dazu muss erst ein Patch heruntergeladen werden. Und was kommt nach 3 Monaten für eine Meldung?!"
MS: "Ahhhh! Aha! AHA!"
MS2: "Genau!"
MS: "Har Har! Dann kommt alles zurück, wir haben Millionen von diesen Schrottkisten vertickt, die NSA kann alle ausspionieren und der Ruf von MS? Ach, der is eh im Keller."
MS2: "Wir sollen als Strafe noch mehr Sanktionen einbauen. Was hältste davon, dass alle Konsolen, die wieder voll aktiv sind ...gesperrt werden und nur gegen Zahlung von lächerlichen 10$ wieder frei werden."
MS: "Also ich könnte eh einen neuen Ferrari gebrauchen. Der Alte ist schon 3 Tage alt!"
So ähnlich dürfte es abgelaufen sein.
totti1171 schrieb am
das ist fein aber zu spät! (und auch nicht wirklich ehrlich von MS)
Sie haben sich der Welle der Entrüstung gebeugt... nicht mehr und nicht weniger...
Sorry MS - momentan erlebt ihr eine Pleite nach der anderen...
privat kann man inzwischen sehr gut auf euch verzichten...
und es stört mich auch nicht (mehr)! :wink:
Nanimonai schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben: In meiner idealen Welt sagt sich halt jemand "Hmm, wir haben relativ wenig Lagerkosten, wir müssen keine Regale bei den Händlern kaufen, wir müssen keine physikalischen Kopien erstellen lassen, wir könnten kurz ein paar mehr Leute anfixen, indem wir mal schnell mit dem Preis runter gehen."
Du hast ausgerechnet den entscheidenden Faktor vergessen, warum Retail-Produkte so teuer sind: Die Magen der Groß- und Einzelhändler. Die restlichen Dinge (Transport, Lager, BluRay, Cover, Booklet) sind zu vernachlässigende Posten und machen nur Cent-Beträge aus.
Everything Burrito schrieb am
ich sehe gerade auch bei den alten announcements auf steam, das quasi schon ewig gibt. dann relativiert sich ja mein geschreibsel von vorher.
solche deals sind bei cod heute unvorstellbar :P
Bild
Levi  schrieb am
alsoo mein erster Holiday-sale war afair 2008~2009 ...
schrieb am

Facebook

Google+