Xbox One: Rennfahrer-Zubehör und Zukunftsaussichten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013
Jetzt kaufen ab 236,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox One: Rennfahrer-Zubehör und Zukunftsaussichten

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Graeme Boyd und Albert Penello (Director of Product Planning Xbox) plaudern im Video über die Zukunftsaussichten der Xbox One, bei denen die Cloud eine große Rolle spielen soll. Dedicated Server, Spielstände, Online-ID, "mobile Inhalte" - das alles soll durch die Cloud ermöglicht werden.

Auch das von Grund auf neu designte Kinect soll sich als zukunftstauglich erweisen: Vor allem die Sprachsteuerung hebt Penello hervor und weist darauf hin, dass man nicht nur Konsole und daran gekoppelte Geräte wie Verstärker und TV-Boxen via Sprachbefehl ein- und ausschalten kann, sondern z.B. auch die Aufnahme von Spielszenen mit einem Kommando einleitet. Darüber hinaus kann das neue Kinect bis zu sechs Leute erkennen und dabei auch sehen, welcher Spieler gerade welchen Controller hält.

SmartGlass wird im Zusammenspiel mit Xbox One ebenfalls um neue Funktionen erweitert werden.

Letztes aktuelles Video: Zukunftsaussichten



In einem weiteren Video wird neues Zubehör für virtuelle Rennfahrer von Brandan Powell (Director of Strategic Alliance) und Major Nelson vorgestellt. Dabei verspricht Powell einen völlig neuen Ansatz für Force Feedback für Xbox-One-Rennspiele - entsprechende Hardware vorausgesetzt. Für die neue Konsole werden zwei Lenkräder angeboten: Zum einen das 458 Italia von Thrustmaster, das trotz Force-Feedback-Motoren sehr leise arbeiten und wenig Strom verbrauchen soll. Das Netzteil befindet sich im Inneren des Lenkrads, aus dem entsprechend nur ein dünnes Kabel kommt. Das zweite Wheel kommt von Mad Catz und wird unter anderem austauschbare Rims bieten, so dass man z.B. zwischen einem Formel- und Tourenwagen-Lenkrad wechseln kann. Auch die Pedale sollen sich nach eigenen Wünschen anpassen lassen - nicht nur äußerlich, sondern z.B. auch hinsichtlich der Federung und Pedalwege.

Außerdem schafft Powell Klarheit bezüglich einer Kompatibilität zu 360-Lenkrädern: Aufgrund der neuen Force-Feedback-Technologie und Funktionen wie Controller-Pairing, bei dem Kinect erkennt, welcher Spieler gerade welches Eingabegerät nutzt, werden Lenkräder von der Xbox 360 nicht mit der Xbox One funktionieren. Fanatec hatte zuletzt noch versprochen, alles zu versuchen, um eine Aufwärtskompatibilität für die eigenen Luxus-Wheels zu ermöglichen. Seit August gab es diesbezüglich aber keine weiteren Informationen.



Xbox One
ab 236,00€ bei

Kommentare

No Way schrieb am
Was? Na toll, und was wird dann aus meinem CSR Wheel? Können die nicht einfach etwas zum aufrüsüten rausbringen aber nein, heutzutage wird ja lieber immer neues verkauft und die Umwelt mit noch mehr Elektroschrott zusätzlich belastet...
r4di0 schrieb am
als fanatec-wheel-benutzer weiche ich lieber auf den pc aus, forza, gran tourismo und was weiss ich wird sowieso nie an die pc-simulationen rankommen wie iracing, also viel spass mit euren billigwheels und den "simulationen" für arme
Balmung schrieb am
War doch schon abzusehen, und natürlich werden diese wieder nicht am PC laufen, nur auf der XBox One und sonst nirgends. ^^
Da war Sony mit der PS3 deutlich Kunden freundlicher, die Lenkräder funktionieren immer an PS3 und PC und gerade die Logitech waren lange Zeit Referenz, sowohl an PS3 als auch PC. Inzwischen ist die Auswahl ja noch etwas gestiegen. Aber was nützt das, wenn MS wieder mal nur XBox One only Steuergeräte zulässt...
Irgendwie verkehrte Welt, dass ausgerechnet MS so Kunden unfreundlich ist und Sony so Kunden freundlich gegenüber PC und Konsolen Besitzern ist.
singing_fish schrieb am
ne günstig nicht, aber Thrustmaster hatte seine gute Zeit vor 10 Jahren.
Und MadCatz? Arg!
Ganz toll, gerade nochmal 2 Fanatecs gekauft. Manchmal ist MS zu dämlich, echt :@
Ash2X schrieb am
Die neuen Lenkräder werden bestimmt nicht günstig...aber klasse :-D
schrieb am

Facebook

Google+