Xbox One: Unterstützung externer Festplatten ab Juni-Update - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013
Jetzt kaufen ab 236,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox One: Unterstützung externer Festplatten ab Juni-Update

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Schon vor dem Launch hatte Microsoft versprochen, dass sich externe Festplatten an die Xbox One anschließen und für das Speichern von Daten nutzen lassen. Etwas später wurde aber noch angemerkt: Jenes Feature wird per Update nachgereicht.

Nachdem es vor ein paar Tagen bereits gemunkelt wurde, bestätigt Larry Hryb jetzt: Externe Festplatten werden mit dem im Juni anstehenden Update für die System-Software unterstützt. Die Festplatte muss USB 3.0 unterstützen und mindestens 256 GB Kapazität haben. Nach der Formatierung kann man dann Spiele, Apps und Daten dorthin kopieren. Auf diese Art und Weise könne man seine Spiele und DLC-Pakete einfach mit zu einem Freund nehmen und an dessen Xbox One anschließen -  sobald man sich dann mit seinem Xbox-Live-Account angemeldet hat, lässt sich die Software dann auch an der anderen Konsole nutzen.

In der Freundesliste können ab de Update nicht nur Gamertags, sondern echte Namen angezeigt werden, um die Identifikation der Leute zu erleichtern. Der Nutzer habe aber die Kontrolle darüber, ob alle anderen Nutzer, Freunde, nur bestimmte Freunde oder niemand den eigenen Namen zu sehen bekommt.

SmartGlass wird ausgebaut und mutiert in Zusammenarbeit mit OneGuide zur vollen Fernbedienung - was aber natürlich nur Leuten etwas bringt, die ihr TV-Signal von einem entsprechenden Receiver durch die Konsole schleifen. Die jüngsten OneGuide-Funktionen sollen ab Juni außerdem auch in Deutschland zur Verfügung stehen. Auch könne man bequem auf aufgezeichnete Spielszenen zugreifen. Auch habe man stets einen Überblick darüber, was sich gerade im Xbox-Freundeskreis tut und kann auch Achievements & Co. vergleichen.

Auch wird man einen speziellen Hub für Xbox-Gold-Nutzer einrichten: Deals with Gold, Games with Gold und ähnliche Features werden dann an einem Ort gebündelt.

Last but not least: Nach dem Update wird es auch möglich sein, sich immer automatisch mit seinem Account an der Konsole einzuloggen.


Xbox One
ab 236,00€ bei

Kommentare

RVN0516 schrieb am
Zwei sollen es sein, sinnigerweise, da man ja e bloss 3 USB Ports dran hat, und man ja immer einen gerne frei zur Verfügung hat.
Funfab schrieb am
Wie viele Festplatten kann man gleichzeitig an die Box anschließen, bei der alten waren es ja leider nur zwei USB-Sticks.
RVN0516 schrieb am
Und trotzdem getan.
Die Busart mir der die Festplatten arbeiten sagen noch lange nichts über die Qualität dieser aus.
Leon-x schrieb am
Danke für den ausführlichen Test.
Dann werde ich in nächster Zeit Games auch von der externen Festplatte laden lassen.
Ist der Unterschied zur SSHD in der PS4 nicht so groß bei mir.
schrieb am

Facebook

Google+