Xbox One: Hardware-Verkäufe im ersten Quartal gesunken, Minecraft stark - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013
Jetzt kaufen ab 219,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Xbox One
Ab 349.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox One: Hardware-Verkäufe im ersten Quartal gesunken, Minecraft stark

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat Anfang 2015 weniger Xbox-Konsolen verkauft als im gleichen Zeitraum des Vorjahres: Das zeigen die Statistiken aus dem frisch veröffentlichten Investor-Bericht. Im am 31. März endenden Quartal hat der Redmonder Konzern zusammengenommen 1,6 Millionen Konsolen (also Xbox One und 360) an den Handel ausgeliefert. Im vergangenen Jahr waren es noch 2 Mio. Stück. Die Auslieferung von Xbox-Geräten ist damit im zweiten Quartal in Folge gesunken: Im Weihnachtsgeschäft 2014 setzte Microsoft 6.6 Millionen Konsolen ab, im Jahr davor 7,4 Millionen. Der Erlös von Microsofts "Computer and Gaming Hardware Division" fiel um 72 Millionen Dollar, was 4 Prozent entspricht. Im Gegenzug verkauften sich die Notebook/Tablet-Hybriden der Surface-Serie im aktuellen Quartal besser.



Die Gesamteinnahmen im Xbox-Bereich fielen um 306 Millionen (24 Prozent), während 20% weniger Konsolen verkauft wurden. Die Preissenkung der Xbox One sei einer der Faktoren für die gesunkenen Einnahmen gewesen. Die Umsatzkosten der "Computer and Gaming Division" fielen ebenfalls, angeführt von der Xbox-Plattform, welche 256 Millionen Dollar weniger Kosten verursachte. Gründe dafür seien weniger Auslieferungen sowie gesunkene Fertigungskosten pro Konsole.

Positiver sieht die Situation im Softwarebereich aus: Die Einnahmen durch Xbox-Live-Mitgliedschaften und aus dem Store stiegen um 144 Millionen Dollar (32 Prozent). Es gibt mittlerweile mehr Abonnenten als vor einem Jahr und einzelne Nutzer geben mehr Geld aus. Microsofts Absatz von First-Party-Spielen stieg sogar um 49%, angeführt vom nach wie vor erfolgreichen Minecraft, das auch im Quartal davor die Einnahmen ankurbelte.



Microsoft als Gesamtunternehmen nahm im ersten Quartal 21,7 Milliarden Dollar ein, also mehr als die 20,4 Milliarden im ersten Quartal des vergangenen Jahres. Der Gewinn fiel dagegen im gleichen Zeitraum von 5,6 Milliarden auf 4,9 Milliarden Dollar.

Letztes aktuelles Video: Mai-Update


Quelle: Microsoft
Xbox One
ab 219,99€ bei

Kommentare

Skidrow schrieb am
Beide Konsolen profitieren doch nur von ihrem Namen. "PS3 (Xbox360) war doch ne coole Konsole, also kaufe ich mir den Nachfolger."
Irgendwann wird dann auch der der letzte gemeine Zocker feststellen: "Ups, es erscheinen ja kaum gute Spiele und wenn, dann sind sie technisch nicht mehr aktuell.
Diese Entwicklung spielt dem PC direkt in die Hände.
Mr. Gameexperte schrieb am
Darkero hat geschrieben:Wenn nur Einheitsbrei sowie keine echten exklusiven Titel auf diesem Kasten erscheinen dann wundert mich das nicht sonderlich. Mich wunderst aber echt das sich das Ding überhaupt verkauft :/
Das einzig bessere an der Playstation ist die etwas bessere Technik. Die Xbox ONE hat ähnlich viele gute Exklusivspiele, meiner Meinung nach sogar die etwas besseren, die zwar bekannt sind, aber die ich trotzdem super finde: Forza Horizon 2, Forza 5 (bzw. bald 6), Sunset Overdrive und ein paar andere Games.
Werde mir demnächst eine zulegen. Ca. 300? für die Konsole ist in Ordnung.
LG
2-4-1-pL4y4 schrieb am
Wot? Klickbait Flamewar News und erst drei Beiträge vor meinem?
Aber die Entwicklung war nach dem katastrophalen Marketing und dem versäbelten Reveal der ONE
"TV anybody" https://youtu.be/V1bMoMLS22o mehr als absehbar.
Nach der Präsentation dachte man ja das wäre ne TV Box... :Blauesauge:
Jede weitere Hiobsbotschaft ala "Das Game XY läuft auf der XBOX ONE nur in 720p..." ist da natürlich nicht unbedingt förderlich.
Ich hatte die erste XBOX, drei oder vier 360 und werde mir die aktuelle Gen zulegen wenn ein überarbeitetes zweites Modell rauskommt, was nicht wie ein Videorecorder aus den Neunzigern aussieht. :roll:
Solange begnüge ich mich mit der PS4.... :Häschen:
Nghr! schrieb am
Darkero hat geschrieben:Wenn nur Einheitsbrei und exklusive Titel das Ding überhaupt verkauft
MS kann es sich doch leisten, auch ohne großen Erfolg auf dem Markt vertreten zu sein.
Verlieren tun die Spieler, und da wär etwas EigenInteresse angebracht...schließlich: Konkurrenz belebt das Geschäft.
Darkero schrieb am
Wenn nur Einheitsbrei sowie keine echten exklusiven Titel auf diesem Kasten erscheinen dann wundert mich das nicht sonderlich. Mich wunderst aber echt das sich das Ding überhaupt verkauft :/
schrieb am

Facebook

Google+