Xbox One: Video stellt den Xbox-Elite-Controller vor - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox One: Video stellt den Xbox-Elite-Controller vor

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

Die Designer des Xbox-Elite-Controllers gewähren Einblicke in die Entwicklungsphase: Als erstes habe man das Manko der meisten Controller ausradieren wollen: Bewegt man die Analogsticks häufig zur Seite, so werden entweder die Sticks oder das Gehäuse in Mitleidenschaft gezogen. Also hat man die Sticks aus Stahl anfertigen lassen, die kaum Reibungen am Gehäuse aus Hartplastik verursachen können. Außerdem überlässt man dem Spieler über eine Software die volle Kontrolle der Button-Belegung. Diese wird auf dem Controller gespeichert. Über einen Schalter kann man unabhängig vom Spiel zwischen zwei Belegungen sofort umschalten. Dann hat man neben den vier zusätzlichen Schaltern unter dem Controller die optionale Nutzung verschiedener Digikreuze und Analogsticks eingeführt. Der Elite-Controller soll schon im Oktober für etwa 150 Dollar erhältlich sein.

Letztes aktuelles Video: Interview Backward Compatibility


Kommentare

DextersKomplize schrieb am
Eirulan hat geschrieben:merci ;)
Was für ne Technik ist das denn Wireless, also momentan kann ich weder nen x360 Controller noch einen PS4 Controller bei mir Wireless betreiben ohne ständige Abbrüche (PC steht ca. 5m entfernt in meinem Rücken, Sofarücken im Weg).
Zocke momentan mit PS4 Controller mit 5m USB Kabel... ^^ natürlich nicht das Gelbe vom Ei.
Meinen 360 Controller. betreibe ich immer kabellos am Pc. Einfach den passenden Wireless Dongle kaufen, Original von MS.
WTannenbaum schrieb am
King Rosi hat geschrieben:
WTannenbaum hat geschrieben:Paar neue Knöpfe hier, bisschen Metall statt Plastik da und programmierbare Knöpfe. Tadaa, ein 150$ Controller. Gebe ja echt gerne Geld für mein Hobby aus aber das ist selbst mir zu offensichtlich. Reines Prestigeobjekt ohne nennenswerten Mehrwert gegenüber seinem herkömmlichen Pendant.
Ich glaube du hast noch nie richtige scuf controller gesehen oder? Die sind gut und gerne nochmal nen Stück teurer.
Und nen Mehrwert ist schon gegeben. In shootern muss man zum springen, nachladen etc. nicht mehr den rechten Daumen vom rechten stick nehmen. Für Profi Spieler und allgemein Leute mit hohem Anspruch, ist das definitiv ein nennenswerter Mehrwert.
Für dich mag der nicht gegeben sein, für mich auch nicht unbedingt, aber deswegen muss man das nicht verallgemeinern. Er hat definitiv seine Daseins Berechtigung.
Oh, ich hab durchaus schon solche Dinger gesehen. Über die Sinnhaftigkeit der Features mag man streiten und ich kann, logischerweise, eh nur für mich selbst sprechen. Mir ist auch bei den hitzigsten Gefechten noch nie der Controller aus der Hand geglitten, sodass ich eine Anti-Rutsch Beschichtung bräuchte. Auch hat bei mir noch kein Controller nach < 2 Jahren Benutzung den Geist ausgegeben - trotz täglichem Gebrauch. Was bleibt sind Dinge wie zusätzliche Hebel, programmierbare Tasten und meist auch der Verzicht auf Rumble (stört angeblich beim "Progamen"). Das Rechtfertigt für mich nicht einen solch enormen Preisunterschied. Weder Material noch Forschung und Entwicklung sind da in irgendeiner Weise mit größeren Ausgaben für den Hersteller verbunden. Es ist und bleibt ein stinknormaler Controller mit ein paar lustigen Gimmicks (und Verzicht auf komplette Features). Da ist nix großartig Hochwertiges dran zu finden.
Leon-x schrieb am
Eirulan hat geschrieben:merci ;)
Was für ne Technik ist das denn Wireless, also momentan kann ich weder nen x360 Controller noch einen PS4 Controller bei mir Wireless betreiben ohne ständige Abbrüche (PC steht ca. 5m entfernt in meinem Rücken, Sofarücken im Weg).
Zocke momentan mit PS4 Controller mit 5m USB Kabel... ^^ natürlich nicht das Gelbe vom Ei.
Jeden Xbox One Controller kann am PC mit USB Kabel betrieben werden.
Für Wireless gibt es den neue Adapter extra für PC. Ist halt ein eigener Bluetoothstandard wie es scheint.
Kann man also handhaben wie man will.
Shevy-C schrieb am
Zu Forza 6 werde ich den definitiv mal testen. Austauschbare Sticks, Trigger mit variablem Druckansprechverhalten sowie Kupplung & Schaltvorgänge auf die Kipphebel auf der Unterseite verlegen hätte schon einiges.
King Rosi schrieb am
WTannenbaum hat geschrieben:Paar neue Knöpfe hier, bisschen Metall statt Plastik da und programmierbare Knöpfe. Tadaa, ein 150$ Controller. Gebe ja echt gerne Geld für mein Hobby aus aber das ist selbst mir zu offensichtlich. Reines Prestigeobjekt ohne nennenswerten Mehrwert gegenüber seinem herkömmlichen Pendant.
Ich glaube du hast noch nie richtige scuf controller gesehen oder? Die sind gut und gerne nochmal nen Stück teurer.
Und nen Mehrwert ist schon gegeben. In shootern muss man zum springen, nachladen etc. nicht mehr den rechten Daumen vom rechten stick nehmen. Für Profi Spieler und allgemein Leute mit hohem Anspruch, ist das definitiv ein nennenswerter Mehrwert.
Für dich mag der nicht gegeben sein, für mich auch nicht unbedingt, aber deswegen muss man das nicht verallgemeinern. Er hat definitiv seine Daseins Berechtigung.
schrieb am

Facebook

Google+