Xbox One: Phil Spencer über Herausforderungen und Chancen der Abwärtskompatibilität - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013
Jetzt kaufen ab 236,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox One: Phil Spencer über Herausforderungen und Chancen der Abwärtskompatibilität

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Phil Spencer hat sich über die Chancen und Herausforderungen der Abwärtskompatibilität geäußert, die das Abspielen von Xbox-360-Spielen auf der Xbox One erlauben wird. Die neue Funktion, die Teilnehmern am Preview-Programm bereits zur Verfügung steht und im Herbst für alle One-Besitzer angeboten werden soll, wurde auf der E3 von Microsoft angekündigt.

Wie Gamespot schreibt, hat der Xbox-Boss über Twitter einige Fragen rund um das Thema beantwortet. Demnach will man vor allem die hauseigenen Titel (1st Party) möglichst bald und komplett für die Xbox One lauffähig machen. Allerdings stellt die Lizenzierung laut Spencer oft eine Herausforderung dar - vor allem bei Rennspielen, doch auch in anderen Titeln müssen z.B. Songs und Logos eventuell neu für die Verwendung an der Xbox One lizenziert werden, um rechtlich auf der sicheren Seite zu stehen.

Zudem befasst sich das Team momentan mit der Frage, ob und wie man Spielstände von der 360 auf die One transferieren und wie man mit der Einbindung sowie Übernahme von DLC-Inhalten vorgehen wird. Außerdem wird angedeutet, dass im Rahmen der 1st-Party-Umsetzungen auch die Fable-Trilogie zu den Kandidaten gehören wird, die schon bald für die Unterstützung der Abwärtskompatibilität in Frage kommen dürften.

Im Rahmen des aktuellen Preview-Programms steht es allerdings nicht im Fokus, den Katalog an unterstützten Spielen schnell weiter auszubauen. Stattdessen konzentriert man sich darauf, den Emulator zu testen und entsprechend weiterzuentwickeln, damit die jeweiligen 360-Titel auch tatsächlich fehlerfrei auf der Xbox One laufen.  

Letztes aktuelles Video: This Week on Xbox


Quelle: Gamespot
Xbox One
ab 236,00€ bei

Kommentare

ZackeZells schrieb am
gutsandhonor hat geschrieben:Macht einfach nur Red DEad Redemption AK dann is gut :Hüpf: :Hüpf: hab das rumliegen und kanns ned zocken :oops:
Bringt aber auch nur bedingt etwas - der Singleplayer mag wohl laufen, jedoch bleiben die Probleme in der online Komponente bestehen - vielen Dank an R* die sich von Hakern auf der Nase herumtanzen lassen und es nicht schaffen, oder wollen, ihre Server zu resetten, bzw. die Server resetten und sich erneut hacken lassen.
RVN0516 schrieb am
Die schon gelisteten Spiele funktionieren bei den Dashboard Preview Nutzern schon, und das sogar gut, hatte bisher nur einmal einen Soundaussetzer bei Keflings, Toy Soldiers lief ohne Probleme und sogar der Save aus der Cloud hat funktioniert.
Dr. Fritte schrieb am
gutsandhonor hat geschrieben:Macht einfach nur Red DEad Redemption AK dann is gut :Hüpf: :Hüpf: hab das rumliegen und kanns ned zocken :oops:
So geil ich das Spiel auch fand - mir hat es gereicht es in über 100h auf volle Gamerscore zu spielen und habe daher absolut gar keinen Bedarf mehr danach... :lol:
@Topic:
Bisher dachte ich immer dass das Feature schon aufm Papier fertig ist und nun nur noch in digitale Form umgewandelt wird.
Wenn ich diese News lese, habe ich aber das Gefühl, dass MS selber noch gar nicht weiß ob es überhaupt möglich ist. Und wie wir MS kennen, wird das Feature bei größeren Problemen dann irgendwann einfach wieder deaktiviert. Begründung: "Hätte niemand benutzt." :roll:
Mir werden in dieser News zu viele Fluchttüren vorbereitet. Spiele, die zu kompliziert zu emulieren sind, würden dann sicherlich auch nicht gemacht und einfach behauptet "Gibt Lizenzprobleme" - kann ja keiner nachprüfen.
Persönlich fände ich es aber sehr geil, wenn das Teil rund wird und wirklich fast alle Spiele hinterher abgedeckt werden. Habe nämlich noch sehr viele 360-Titel unkomplettiert hier liegen und wäre sehr froh, wenn ich bei den 5 hier stehenden Konsolen wenigstens schonmal eine einmotten kann.
gutsandhonor schrieb am
Macht einfach nur Red DEad Redemption AK dann is gut :Hüpf: :Hüpf: hab das rumliegen und kanns ned zocken :oops:
D_Radical schrieb am
Finde auch das man bisher nicht von wirklicher Abwärtskompatibilität reden kann und vielleicht auch auf lange Zeit nicht wird. Es ist mehr wie ein Greenlight/Early-Access Programm, dass langsam im Wert steigt, aber das ist ja auch was. Finde es in jedem Fall gut, dass sie sich Gedanken um DLC/Savegames machen.
schrieb am

Facebook

Google+