Xbox One: The Mall: Klamotten-Anprobe via Kinect - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013
Jetzt kaufen ab 234,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox One: The Mall: Klamotten-Anprobe via Kinect

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Zumindest in den USA gibt Microsoft mit der kostenlosen App "The Mall" die Möglichkeit, ausgewählte Klamotten via Kinect anzuprobieren. Mehr oder weniger, denn man kann logischerweise nur testen, wie das Kleidungsstück am eigenen Körper ausschaut, wenn es von der App entsprechend skaliert wird. Doch wie auch Gamespot einräumt, kann man sich selbstverständlich kein Bild davon machen, wie sich der Stoff anfühlt oder ob die Maße tatsächlich so passen. Immerhin können mehrere Leute gleichzeitig zur "digitalen Anprobe" vor die Kamera treten. Gefällt das Stück, darf man es umgehend mit der PowaTag-App kaufen, indem man sein Handy an den Bildschirm hält und den abgebildeten VR-Code einscannt. Im Sortiment befindet sich derzeit Kleidung ausgewählter Marken wie SoccerPro, Style PB, Grayers und Go2Games. Zwar wirkt das Konzept durchaus witzig und sinnvoll, um sich einen ersten Eindruck von den Klamotten zu machen. Trotzdem dürfte die Mall-App eine Anprobe im Kaufhaus kaum ersetzen können. Wie genau das aussieht, zeigt das Video:

Letztes aktuelles Video: The Mall App


Quelle: Gamespot
Xbox One
ab 234,99€ bei

Kommentare

OriginalSchlagen schrieb am
Kya hat geschrieben:
OriginalSchlagen hat geschrieben:"Gaming ist elementar wichtig" :roll:
Für jeden :roll: von Dir nen Euro und 4p müsste keine Werbung mehr schalten. :wink:

Habe mir schon überlegt, ob ich es als Ava einbinden soll...
Kya schrieb am
OriginalSchlagen hat geschrieben:"Gaming ist elementar wichtig" :roll:
Für jeden :roll: von Dir nen Euro und 4p müsste keine Werbung mehr schalten. :wink:
Leon-x schrieb am
Hier hört es sich so an als ob die Xbox keine Games besitzt. Das Teil hat jetzt schon nicht wesentlich weniger Xbox-Marken als die 360.
Beim PC wird doch auch immer stolz behauptet dass man damit ja noch so viel mehr machen kann und das Geld deswegen gut angelegt ist.
Hier wird wegen paar Apps der Untergang des Gamings auf der Konsole herbeibeschwört.
Mit den Windows 10 Universalapps weden es in Zukunft sogar noch mehr werden. MS überlegt gar M-T Support für solche Sachen. In Spielen sicherlich nicht aber halt zum restlichen bedienen.
Zumal die letzte Aussage auch war dass die Box ein geschlossener Win 10 Rechner ist.
Wer es nutzen will soll es doch machen. Die Apps läufen dann auch am PC, Tablet oder Handy.
Warum der One vorenthalten?
Möcht gar nicht wissen wie viel harte Kerle aus Dpaß sich virtuell ein Kleid anziehen.^^
douggy schrieb am
Die Menge von Leuten die Spaß haben mit ihrer Xbox, welche eine Teilmenge eine Menge (Gesamtmenge) sind, die eine Xbox besitzen.
Und die Differenz zwischen Teilmenge und Gesamtmenge triffst du teils hier im Forum mit Aussagen "meh, 's scheiße".
Und wenn du mit Horst Spaß hast und es der Eine für dich ist - hey, ich verurteile niemanden ;)
schrieb am

Facebook

Google+