Xbox One: Mehr als eine Mio. Verkäufe: Halo 5: Guardians, Rise of the Tomb Raider und Forza Motorsport 6; kleiner Rückblick auf 2015 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox One - Mehr als eine Mio. Verkäufe: Halo 5: Guardians, Rise of the Tomb Raider und Forza Motorsport 6; kleiner Rückblick auf 2015

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat bekannt gegeben, dass sich Halo 5: Guardians, Rise of the Tomb Raider, Forza Motorsport 6 und Gears of War: Ultimate Edition (jeweils) mehr als eine Million Mal verkauft haben. Die Anzahl der Personen, die im vergangenen Jahr Titel auf der Xbox One gespielt haben, die von den Microsoft Studios vertrieben wurden, hat sich im Vergleich zu 2014 mehr als verdoppelt.

Außerdem wirft Microsoft einen Blick zurück auf 2015:
  • über 200 Xbox-One-Features wurden veröffentlicht, darunter "the New Xbox One Experience" und die Abwärtskompatibilität
  • mehr als 350 Spiele wurden veröffentlicht (inkl. First-/Third-Party- und ID@Xbox-Titel sowie abwärtskompatible Titel)
  • mehr als vier Milliarden Achievements wurden erzielt
  • die Gesamt-Gamerscore lag bei über 77 Milliarden
  • die Abwärtskompatibilität (Xbox 360) wurde seit dem 12. November 2015 mehr als 15 Mio. Stunden lang genutzt

2016 stehen laut Microsoft u.a. folgende Titel für Xbox One und PC (Windows 10) in den Startlöchern, wobei darauf hingewiesen wird, dass einige Spiele noch nicht angekündigt wurden:
  • Gears of War 4 (Xbox One) - Multiplayer-Beta im Frühjahr 2016/Start im Herbst 2016
  • Quantum Break (Xbox One) - 5. April 2016
  • Halo Wars 2 (Xbox One & Windows 10) - Herbst 2016
  • Crackdown 3 (Xbox One) - Multiplayer im Sommer 2016
  • Fable Legends Open Beta (Xbox One & Windows 10) - Frühjahr 2016
  • ReCore (Xbox One & Windows 10) - 2016
  • Sea of Thieves (Xbox One & Windows 10) - 2016
  • Gigantic (Xbox One & Windows 10) - 2016
  • Killer Instinct: Season 3 (Xbox One & Windows 10) - März 2016
  • Gears of War: Ultimate Edition (Windows 10) - Frühjahr 2016
  • Ori and the Blind Forest: Definitive Edition (Xbox One & Windows 10) - Frühjahr 2016
  • Cobalt (Xbox One, Xbox 360 & Steam) - 2. Februar 2016

Letztes aktuelles Video: Most Anticipated Games In 2016 and Beyond Microsoft UK


Quelle: Microsoft

Kommentare

Kya schrieb am
CryTharsis hat geschrieben:Edit:
kann einer mal bitte EpicAndy bannen, danke.

Passiert nicht, der darf nun schalten und walten wie er möchte.
Antiidiotika schrieb am
breakibuu hat geschrieben:
Objection! hat geschrieben:Ich würde eher zu ROTTR als zu Uncharted greifen. Vielleicht hat Uncharted die interessanteren Charaktere, dafür hat Tomb Raider das bessere Gameplay. Ich hatte mir die Nathan Drake Collection im Weihnachtsangebot für 30Euro geholt, und Teil 2 und 3 sind noch unangetastet, da brauche in den Vierer auch nicht so schnell.

Ich hattes mir auch zu Weihnachten geholt, kämpf dich entweder durch den ersten Teil oder fang lieber oder skip direkt zum zweiten. Uncharted 1 ist echt ziemlich... scheiße. Uncharted 2 und 3 legen da ne ganz große Schippe drauf. So gut wie Tomb Raider wirds aber imo nie. Wobei man das eigentlich kaum vergleichen kann, Uncharted is näher an Gears of War als an Tomb Raider.

Mit Gears lässt es sich allenfalls vom Gunplay vergleichen. Am ehesten lässt es sich noch mit der Indiana Jones Film Reihe Vergleichen. Coole Kulissen, coole Charakter, tolle Inszenierung und sehr viele Shootouts.
Aber die vielen Rätsel und Knobelein von TR hat es nicht, dagegen mangelt es diesem an der spannenden Story.
Fox81 schrieb am
AtzenMiro hat geschrieben:
Fox81 hat geschrieben:Da hast du dir aber auch den schlechtesten Uncharted Teil zum beginnen ausgesucht ;)
Teil 2 Ist der beste Teil bisher. Sofern man was mit dem Spielprinzip anfangen kann kommt man dort an besten auf seine kosten. Uncharted 1 ist noch etwas unausgegoren.

Wer aber in Uncharted ein TR-Ersatz erwartet, als das es ja von nicht wenigen Leuten angepriesen wird, wird mit jedem Teil enttäuscht sein, egal wo er anfängt. Mal davon abgesehen macht es schon Sinn mit dem ersten Teil einer Trilogie anzufangen, rein storymäßig.

Diesen ewigen Vergleich verstehe ich sowieso nur bedingt. Ich habe mit beiden Spielreihen mein Spaß gehabt, aus ganz unterschiedlichen Gründen. Ich persönlich freue mich tatsächlich mehr auf U4, und dennoch wird auch das neue TR recht zügig von mir gespielt werden wenn es auf PS4 erscheint.
Ja naja klar macht es Sinn mit den ersten Teil zu beginnen. Ich wollte nur zum ausdruck bringen das dieser Teil aber auch nur schwer die Fazination vermitteln kann, die inzwischen von der Reihe ausgeht. Da ist U2 oder vielleicht mit abstrichen U3 das Maß der Reihe.
breakibuu schrieb am
Objection! hat geschrieben:Ich würde eher zu ROTTR als zu Uncharted greifen. Vielleicht hat Uncharted die interessanteren Charaktere, dafür hat Tomb Raider das bessere Gameplay. Ich hatte mir die Nathan Drake Collection im Weihnachtsangebot für 30Euro geholt, und Teil 2 und 3 sind noch unangetastet, da brauche in den Vierer auch nicht so schnell.

Ich hattes mir auch zu Weihnachten geholt, kämpf dich entweder durch den ersten Teil oder fang lieber oder skip direkt zum zweiten. Uncharted 1 ist echt ziemlich... scheiße. Uncharted 2 und 3 legen da ne ganz große Schippe drauf. So gut wie Tomb Raider wirds aber imo nie. Wobei man das eigentlich kaum vergleichen kann, Uncharted is näher an Gears of War als an Tomb Raider.
AtzenMiro schrieb am
Fox81 hat geschrieben:Da hast du dir aber auch den schlechtesten Uncharted Teil zum beginnen ausgesucht ;)
Teil 2 Ist der beste Teil bisher. Sofern man was mit dem Spielprinzip anfangen kann kommt man dort an besten auf seine kosten. Uncharted 1 ist noch etwas unausgegoren.

Wer aber in Uncharted ein TR-Ersatz erwartet, als das es ja von nicht wenigen Leuten angepriesen wird, wird mit jedem Teil enttäuscht sein, egal wo er anfängt. Mal davon abgesehen macht es schon Sinn mit dem ersten Teil einer Trilogie anzufangen, rein storymäßig.
schrieb am

Facebook

Google+